SWR2 Feature

Killing a cat – Investigativer Journalismus in Ghana

Stand
AUTOR/IN
Patrick Batarilo

Katzen sind neugierig, so heißt es auch in Ghana, der Vorzeige-Demokratie Afrikas. Wenn sie zu neugierig werden, versucht man, sie zu töten. Heute werden Journalistinnen und Journalisten in dem westafrikanischen Land eingeschüchtert oder sogar getötet, die Pressefreiheit ist bedroht.

Das Feature begleitet drei von ihnen bei der Arbeit. Sie kämpfen dafür, ihre Geschichten recherchieren und erzählen zu können. In Radio- und Fernsehreportagen berichten sie über die Korruption der Mächtigen, über Menschenhandel, der bis nach Saudi-Arabien reicht, oder über Hexencamps, in denen unschuldige Frauen Jahrzehnte lang eingesperrt werden. Sie sind neugierig, aber wissen sich zu wehren.

Ghanesische Frauen können wegen angeblicher Hexerei in Hexencamps verbannt werden. Eine Geschichte mangelnder Frauenrechte und Diskriminierung.
Ghanesische Frauen können wegen angeblicher Hexerei in Hexencamps verbannt werden. Eine Geschichte mangelnder Frauenrechte und Diskriminierung.

Literatur Tsitsi Dangarembga hat den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021 erhalten

Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga hat am Sonntag, den 24. Oktober den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021 erhalten.

Stand
AUTOR/IN
Patrick Batarilo