Komplettes Konzert vom 21.1.

Video: Das sind die SWR Junge Opernstars 2023

STAND

Das Publikum hat entschieden: Eva Zalenga und Dumitru Mitu sind die SWR Junge Opernstars 2023. Sehen Sie hier das komplette Wettbewerbskonzert vom 21.1. samt Preisverleihung.

SWR Junge Opernstars 2023
Samstag, 21. Januar 2023, 19 Uhr
Jugendstil-Festhalle Landau
Konzert mit Publikumsabstimmung

Montage: Dumitru Mitu, Eva Zalenga (Foto: SWR)
Dumitru Mitu und Eva Zalenga, die SWR Junge Opernstars 2023

Caterina Marchesini, Sopran
Eva Zalenga, Sopran
Alma Neuhaus, Mezzosopran
Dumitru Mitu, Tenor
Sakhiwe Mkosana, Bariton
Pete Thanapat, Bassbariton
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Musikalische Leitung: Valentin Uryupin
Moderation: Markus Brock

Sendetermine im SWR Fernsehen

  • Sonntag, 26. Februar 2023, 8.15 Uhr. SWR Junge Opernstars 2023 – Das Konzert. Highlights aus dem Galakonzert in der Jugendstil-Festhalle Landau
  • Sonntag, 26. Februar 2023, 9 Uhr. SWR Junge Opernstars 2023 – Die Reportage. Film von Juliane Sauter.

Sendetermin im Radioprogramm SWR2: Sonntag, 12. Februar 2023, 20.03-23.00 Uhr. Das Konzert in voller Länge

Der Wettbewerb

Seit 2004 lädt der SWR jedes Jahr drei junge Sängerinnen und drei junge Sänger zum Konzert für den Emmerich Smola Förderpreis ein. Seitdem konnten sich mehr als 100 junge, hochkarätige Sänger*innen ihr Können demonstrieren. Der Preis wurde noch unter Mitwirkung seines Namenspatrons ins Leben gerufen, um junge Operntalente zu fördern. Die Nagelprobe für eine gelingende Sängerkarriere ist die Zustimmung des Publikums, denn "... nur das Publikum kann die Wirkung und das Charisma richtig beurteilen!" sagte Emmerich Smola (1922-2011) dazu in einem Interview.

Jedes Jahr sorgen die Ausnahmetalente für Spannung und Operngesang auf höchstem Niveau. Die bereits mit internationalen Preisen ausgezeichneten Gesangssolisten sind im Engagement an großen Opernhäusern und konzertieren in vielen Ländern dieser Welt: Junge Opernstars auf dem Weg nach oben.

Pandemiebedingt musste das Konzert 2021 ausfallen. 2022 konnte es unter veränderten Bedingungen mit Klavierbegleitung in der Fruchthalle Kaiserslautern stattfinden. Dort wurde auch ein anderer Preis vergeben: der Emmerich Smola Medienpreis, der im Unterschied zum Emmerich Smola Förderpreis ausschließlich mit einer medialen Förderung durch den SWR verbunden war: Die aus der Publikumsabstimmung hervorgegangene einzige Preisträgerin Valerie Eickhoff, Mezzosopran, wird seitdem mit Konzerten, einer Studioproduktion, in Radio- und Fernsehsendungen sowie im Online-Programm auf ihrem Karriereweg begleitet und drei Jahre lang als SWR2 New Talent gefördert.

Zusätzlich stimmt das Orchester selbst über einen weiteren Preis ab: Den Emmerich Smola Orchesterpreis der Deutschen Radio Philharmonie 2022. Der/die Preisträger/in wird in der nächsten Spielzeit zu einem weiteren Konzert mit der Deutschen Radio Philharmonie eingeladen.

Der Namenspatron des Emmerich Smola Förderpreises Interview mit Emmerich Smola

Der Dirigent Emmerich Smola gilt als Entdecker und Förderer von internationalen Stars wie Erika Köth, Fritz Wunderlich oder Waltraud Meier. Er ist 2011 im Alter von 89 Jahren in Kaiserslautern gestorben. Mehr als 40 Jahre war er Chefdirigent des Rundfunkorchesters Kaiserslautern. SWR2-Musikredakteur Burkhard Egdorf hatte 2004 mit Emmerich Smola über den Sängernachwuchs und den nach ihm benannten Förderpreis gesprochen.

Videos

SWR Web Concerts SWR Junge Opernstars 2022

Fünf junge Sängerinnen und Sänger im freundschaftlichen Wettstreit. Strahlende Siegerin ist die Mezzosopranistin Valerie Eickhoff, die sowohl den Medienpreis des Publikums, als auch den Orchesterpreis der Deutschen Radio Philharmonie erringen konnte. Livemitschnitt vom 23. Januar 2022 in der Fruchthalle Kaiserslautern.

Video Best of "SWR Junge Opernstars" – Teil 1 (2011-2017)

Sechs junge Sängerinnen und Sänger im freundschaftlichen Wettstreit um den Emmerich-Smola-Förderpreis. Für alle Stimmliebhaber*innen gibt es hier ein Best of der Jahre 2011 bis 2017.

Video Best of "SWR Junge Opernstars" – Teil 2 (2018-2020)

Sechs junge Sängerinnen und Sänger im freundschaftlichen Wettstreit um den Emmerich-Smola-Förderpreis. Im zweiten Teil unseres Best of sehen Sie Highlights der Jahre 2018 bis 2020.

Probenbesuch Die "SWR Junge Opernstars 2020" stellen sich vor

Egal, wer hier gewinnt, so klingt die Oper von morgen: Lada Bočková, Theresa Pilsl, Corinna Scheurle, Tae Hwan Yun, Michael Rakotoarivony und Bongani J Kubheka singen am 18. Januar um die Wette und den Titel "SWR Junge Opernstars". Fiebern Sie mit – ab 20 Uhr auf SWRClassic.de.

SWR Web Concerts SWR Junge Opernstars 2019 – Das Konzert

Es konnte nur zwei geben: Aleksandra Jovanović und André Baleiro haben das Landauer Publikum am meisten begeistert und den Emmerich Smola Förderpreis 2019 für sich entschieden. Livemitschnitt vom 19.1.2019.

Reportage SWR Junge Opernstars 2019 – der Film

Hanna Fischer begleitet die sechs jungen Opernsängerinnen und -sänger von der Anreise und dem ersten Kennenlernen bis zur Preisverleihung.

SWR Web Concerts SWR Junge Opernstars 2018

Das Publikum hat entschieden: In einem Wettbewerb auf hohem Niveau konnten sich Josy Santos und Samuel Hasselhorn durchsetzen. Sehen Sie hier den kompletten Videomitschnitt von Konzert und Preisverleihung. Es spielt die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern unter der Leitung von Enrico Delamboye. Der Moderator ist Markus Brock.

SWR Web Concerts SWR Junge Opernstars 2017

Sheva Tehoval und Konstantin Lee konnten sich beim Emmerich Smola Förderpreis 2017 gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Die Kandidatinnen und Kandidaten präsentierten sich mit je zwei Arien dem Landauer Konzertpublikum, das mittels Stimmkarte entscheiden durfte, welche Sängerin und welcher Sänger den mit je 10.000 Euro dotierten Preis erhalten sollte. | Rocío Pérez – Sopran (Spanien) • Sheva Tehoval – Sopran (Belgien/Deutschland) • Valentina Stadler – Mezzosopran (Deutschland) • Konstantin Lee – Tenor • (Südkorea/Deutschland) • Hugo Laporte – Bariton (Kanada) • Daniel Pastewski – Bass (Deutschland)

Konzertvideo Operngala für Emmerich Smola 2013

Das Beste aus dem Konzert zum Emmerich Smola Förderpreis 2013

Dorottya Láng, Mezzosopran, Preisträgerin 2013
Björn Bürger, Bariton, Preisträger 2013
Gloria Rehm, Sopran
Cristina Antoaneta Pasaroiu, Sopran
Caner Akin, Tenor
Szymon Chojnacki, Bass

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Dirigent: David Giménez Carreras

Dokumentation (2019) Sternstunden: 15 Jahre Emmerich Smola Förderpreis

Der Film von Hanna Fischer zeigt große Momente aus der 15-jährigen Geschichte des Publikumspreises für junge Opernsänger aus der ganzen Welt.

STAND
AUTOR/IN
SWR