Bildergalerie

Der Flächenverbrauch in der Region Trier

STAND
AUTOR/IN
Christian Altmayer
Foto von Christian Altmayer, Redakteur bei SWR Aktuell im Studio Trier (Foto: SWR)

Ackerland ist in der Region Trier Mangelware. Dafür wachsen die Gewerbe- und Neubaugebiete. Wo wird besonders viel Fläche verbraucht?

Durch Neubausiedlungen, wie hier in Sehlem bei Wittlich, wird häufig Ackerboden versiegelt. Seit 2016 kamen 7000 Hektar Wohnbaufläche in Rheinland-Pfalz hinzu.  (Foto: SWR, Christian Altmayer )
Neubausiedlungen, wie hier in Sehlem bei Wittlich, versiegeln Ackerboden. Seit 2016 kamen 7000 Hektar Wohnbaufläche in Rheinland-Pfalz hinzu. Christian Altmayer
Der Industriepark Region Trier bei Föhren wächst immer weiter. Die Felder drumherum müssen weichen. Zweckverband Industriepark Region Trier
Früher gab es hier an der Autobahn 60 nur Felder. Heute blitzen dort etliche Solaranlagen.
Mehr Windparks, wie dieser in Pellingen - das ist erklärtes Ziel der Regierung. 500 Hektar Land werden seit 2016 nicht mehr landwirtschaftlich genutzt, sondern für erneuerbare Kraftwerke. Christian Altmayer
Weinsheim

Kampf um Boden in der Region Trier Warum Landwirte in der Eifel immer mehr Ackerland verlieren

Felder werden in der Eifel teurer und knapper. Denn Kommunen und Firmen machen Bauern das Land streitig. Landwirte wie Gerd Sohns finden kaum noch Flächen, um Getreide anzubauen.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz