Geldautomaten-Sprengung in Hofheim

Bankräuber legen Schiersteiner Brücke lahm

STAND

Video herunterladen (6 MB | MP4)

Ein Unfall auf der Schiersteiner Brücke hat am Dienstagmorgen den Berufsverkehr zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen zum Erliegen gebracht. Ein Pkw-Fahrer war in die Mittelleitplanke gerast. Danach flüchteten der oder die Insassen. Die Polizei vermutet hinter dem Unfallverursacher einen Bankräuber. Am frühen Morgen war im hessischen Hofheim ein Geldautomat gesprengt worden.

Mainz

Nach Unfall auf Schiersteiner Brücke Mainzer Polizei stellt Suche nach flüchtigen Geldautomaten-Sprengern ein

Nach dem spektakulären Unfall auf der Schiersteiner Brücke fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach Insassen des Fluchtautos - erfolglos. Mittlerweile steht fest: Die Nummernschilder des Autos waren gestohlen.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Mit Fluchtfahrzeug bei Mainz verunglückt Schiersteiner Brücke nach Unfall von Geldautomaten-Sprengern wieder frei

Die A643 im Bereich der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden war am Vormittag stundenlang voll gesperrt. Grund war ein Verkehrsunfall - verursacht von Tätern, die zuvor einen Geldautomaten in Hofheim gesprengt hatten.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR