Eine Tierheimmitarbeiterin hält drei Katzenbabys in ihren Händen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, picture alliance/dpa Bildfunk (Sujetbild))

Viele junge Tiere

Sommerferien: Katzen landen im Tierheim Bad Kreuznach

STAND
AUTOR/IN
Karin Pezold

Im Tierheim in Bad Kreuznach wurden in den vergangenen Wochen so viele Katzen abgegeben, dass es einen Aufnahmestopp gibt. Die Katzen suchen nun ein neues Zuhause.

Die Ferien sind gerade zu Ende gegangen und das Tierheim Bad Kreuznach weiß nicht mehr wohin mit seinen Katzen. Von den über 50 Tieren, die aufgenommen wurden, sind die Hälfte Katzenkinder. Das heißt, die Kätzchen sind zwischen sechs Wochen und drei Monaten alt.

"Ich mache diesen Job jetzt 13 Jahre, aber so viele Katzen wie dieses Jahr wurden in den Sommerferien nicht abgegeben."

Manuela Herlitzius geht davon aus, dass sich einige Katzenbesitzer von ihren Tieren deshalb getrennt haben, weil sie ungestört in den Urlaub fahren wollten. Das habe schleichend im Juni angefangen und habe in den vergangenen vier Wochen massiv zugenommen, so die Tierpflegerin. Es handele sich bei den Katzen überwiegend um Fundtiere. Katzen, die ausgesetzt wurden und die jemand in der Umgebung von Bad Kreuznach gefunden und dann ins Tierheim gebracht hat.

Platz und Futter für die Katzen werden knapp

Langsam wird der Platz für die Katzen im Tierheim Bad Kreuznach eng. Bei zu vielen Katzen in einem Raum steige auch das Infektionsrisiko, dann seien vor allem kleine Kätzchen gefährdet, so Manuela Herlitzius.

Am Wochenende habe sie Katzenfutter gekauft, gerade die jungen Kätzchen bräuchten spezielles Futter. Bei derzeit 23 Jungtieren gehe das alles ziemlich ins Geld. Das Tierheim Bad Kreuznach sei deshalb auf Spenden angewiesen, so die Mitarbeiterin, in Form von Katzenfutter oder Geldspenden seien möglich.

Aufnahme-Stopp im Tierheim Bad Kreuznach

Katzen, die in einem Haushalt gelebt haben und jetzt von ihren Besitzern ins Tierheim abgegeben werden, kann das Tierheim momentan nicht mehr aufnehmen, sagt Manuela Herlitzius. Dafür gebe es einfach keinen Platz mehr. Fundtiere aufzunehmen, dazu sei das Tierheim weiterhin verpflichtet.

Tierheim in Bingen klagt auch über zu viele Fundtiere

In Bingen-Büdesheim zeigt sich ein ähnliches Bild wie in Bad Kreuznach. Das Tierheim wird von dem Verein Mensch und Tier geleitet und ist etwas kleiner als das in Bad Kreuznach. Auch hier wurden deutlich mehr Katzen in den Sommerferien abgegeben als sonst. Das bestätigt Daniela Voigt. Sie ist stellvertretende Tierheimleiterin. "Im Moment leben bei uns 23 Katzen, davon sind die Hälfte junge Tiere."

Ein niedliches Kätzchen (Foto: Tierschutzverein Mensch und Tier Bingen )
Das ist eines der Kätzchen, aus dem Tierheim Bingen-Büdesheim, das ein neues Zuhause sucht. Tierschutzverein Mensch und Tier Bingen

Auch hier im Tierheim in Bingen-Büdesheim können Katzenbesitzer ihr Tier nicht mehr abgeben. Man versuche zwar, auch diese Tiere irgendwo unterzubringen, habe aber vor Ort einfach keinen Platz mehr.

STAND
AUTOR/IN
Karin Pezold