Ein Porsche rast nachts über eine regennasse Straße (Symbolbild).

Auf frischer Tat ertappt

Mehrere Porsche für 1,5 Millionen Euro geklaut - Diebesbande in Wiesbaden geschnappt

Stand
Autor/in
Ilona Hartmann
SWR-Autorin Ilona Hartmann

Auf teure Sportwagen hat sich offenbar eine Diebesbande spezialisiert, die bundesweit aktiv sein soll. Jetzt hat die Polizei in Wiesbaden drei mutmaßliche Mitglieder der Bande erwischt - als sie gerade einen weiteren Diebstahl begangen hatten.

Acht teure Sportwagen der Marke Porsche sollen die Diebe bislang in ganz Deutschland gestohlen haben. Zumindest für drei Mitglieder der Bande ist damit erstmal Schluss. Sie wurden am Mittwoch auf frischer Tat ertappt, als sie einen 130.000 Euro teuren Porsche in Wiesbaden klauen wollten. Die drei Männer im Alter zwischen 29 und 36 Jahren sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Verdacht auf polnische Tätergruppe

Die Ermittlungen liegen bei der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Denn dort war im April ebenfalls ein hochwertiger Porsche gestohlen worden. Spuren deuteten damals auf eine polnische Tätergruppe hin. Deshalb hatten sich die Ermittler eng mit den polnischen Behörden ausgetauscht.

Wohnung im Rheinland für Aufklärungsfahrten?

Man geht davon aus, dass die Bande sich auf den Diebstahl hochwertiger Fahrzeuge spezialisiert hat und unter anderem eine Wohnung im Rheinland als Basis für Aufklärungsfahrten nutzt. Ein Polizeisprecher sagte, es sei noch unklar, wie viele Personen insgesamt zu der Tätergruppe gehören. Die Ermittlungen würden fortgesetzt. 

Acht Sportwagen für insgesamt 1,5 Millionen Euro geklaut

Die Bande soll die acht Diebstähle in unterschiedlicher Besetzung in Düsseldorf, Köln, Mülheim an der Ruhr, in Warendorf, Bielefeld, Braunschweig, Mannheim und Wiesbaden begangen haben. Insgesamt soll dabei ein Schaden von rund 1,5 Millionen Euro entstanden sein.

Die Ermittler hatten nach eigenen Angaben am Dienstag erfahren, dass die drei jetzt Verdächtigen nach Deutschland eingereist waren. Am Tag darauf konnten sie dann in Wiesbaden festgenommen werden. Der Porsche, den sie direkt zuvor gestohlen hatten, konnte unbeschädigt sichergestellt werden.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen

Noch vor dem Frühstück auf Stand sein? Mit dem neuen Newsletter "SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz" landen die Top-News und alles Wichtige für den Tag im Mailpostfach.

Mehr zu Autodiebstahl im Südwesten

Mainz

Polizei stellt Fälscher Mann entdeckt in Mainz fremdes Auto mit "seinen" Kennzeichen

Da wollte sich wohl jemand die Kosten für Strafzettel sparen: In Mainz hat ein Mann fremde Nummernschilder gefälscht und ist damit herumgefahren. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

SWR4 am Freitag SWR4

Mainz

Täter schlagen Scheiben ein Polizei meldet Serie von Autoaufbrüchen in Mainz

Die Mainzer Polizei schlägt Alarm. Schon die dritte Nacht in Folge wurden in verschiedenen Stadtteilen Autos aufgebrochen. Die Diebe klauten Lenkräder, Tachos und Navis.

Simmern

SUV im Wert von rund 100.000 Euro geklaut Nach Probefahrt in Simmern: Mann kehrt mit Luxusauto nicht zurück

Ein Mann hat in Simmern im Hunsrück eine Probefahrt mit einem Luxusauto gemacht. Doch er kehrte mit dem Auto nicht mehr zurück.

Aktuell um 5 SWR1 Rheinland-Pfalz