Weinmesse "Pro Wein"

Warum ein Pfälzer Weingut den Bio-Wein in Bierflaschen füllt

STAND

Das Weingut Galler aus Kirchheim (Kreis Bad Dürkheim) füllt seinen Bio-Wein jetzt in Bierflaschen. Steckt mehr dahinter als ein PR-Gag?

Video herunterladen (66,6 MB | MP4)

Das Weingut aus der Pfalz will bei der Düsseldorfer Weinmesse "ProWein" am Sonntag seinen Wein erstmals in einer Bierflasche - also Pfandflasche - präsentieren. Bei der Flasche handelt es sich laut Weingut um eine normale Mehrweg-Pfandflasche, die in jedem Supermarkt zurückgegeben werden kann.

Mehr Nachhaltigkeit durch Pfandflasche

Der Betriebsleiter des Weinguts aus Kirchheim, Ansgar Galler, sagte dem SWR, im Vordergrund stehe vor allem eine wesentlich größere Nachhaltigkeit. Mit der Bierflasche, in die ein halber Liter Wein passt, können den Angaben nach 80 Prozent CO2 eingespart werden. Das Bio-Weingut wolle damit ein Signal an die ganze Weinbranche senden, so Galler.

Nachhaltiger Weinbau Teure Klimasünderin - die Weinflasche aus Glas ein Auslaufmodell?

Im Weinregal im Supermarkt stehen ganz unten verschämt ein paar Tetra Paks, im Rest des Regals fast nur Einwegflaschen aus Glas. Das soll sich ändern. Alternativen zur Glasflasche.

Weingut in Kirchheim: Kleine Auflage als Test

Der Kirchheimer Betrieb hat nach eigenen Angaben zunächst 6.000 Flaschen mit einem Bio-Weißwein-Cuvée abgefüllt. Je nachdem, wie das neue Produkt angenommen werde, seien aber zukünftig noch andere Weine in den Pfandflaschen geplant, sagt der Winzer.

Ansgar Galler hällt mit Wein gefüllte Bierflaschen in die Kamera (Foto: Weingut Galler)
Ansgar Galler kam gemeinsam mit seiner Frau auf die Idee, Wein in Bierflaschen zu füllen. Weingut Galler

"Einweg-Glasflaschen sind der größte CO2-Treiber in der Weinwirtschaft."

Die Pfandflasche könnten bis zu 50 Mal wiederverwendet werden. Durch die neue Verpackung sei die Haltbarkeit des Weins nicht beeinträchtigt, versichert das Pfälzer Weingut.

Mehr zu Thema Wein

Neustadt

Winzer beraten sich Weinbautage in Neustadt: Wie verhindern, dass Weinpreise explodieren?

Winzer und Weinbauexperten diskutieren am Dienstag im Neustadter Saalbau aus Anlass der Pfälzischen Weinbautage über die Zukunft des Weinbaus. Alles im Weinbau ist teurer geworden.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Wachenheim

Gespülte statt neue Flaschen Glasmangel: Winzer aus der Pfalz setzen mehr auf Pfandflaschen

Den Pfälzer Winzern mangelt es an Glasflaschen für ihren Wein. Viele lassen ihre Flaschen jetzt spülen. Der Flaschenspülbetrieb in Wachenheim (Kreis Bad Dürkheim) boomt wie noch nie.

Trocken bis lieblich – Wein-Wissen für alle

Dominik Bartoschek und der SWR1-Weinmann Werner Eckert sprechen im Podcast über Interessantes, Aktuelles und Kurioses aus der Welt des Weins. Und sie klären Fragen, die jeden Weintrinker interessieren: Wie geht Wein? Muss guter Wein teuer sein? Und wie kommt eigentlich der Geschmack in den Wein?

STAND
AUTOR/IN
SWR