Städtische Überprüfung beendet

Nach Deckeneinsturz in Ludwigshafen: Entwarnung für Schulen und Kitas

STAND
AUTOR/IN
Martin Gärtner
Bild von Reporter Martin Gärtner aus dem SWR-Regionalbüro Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. (Foto: SWR)

Nach dem Absturz einer Zimmerdecken-Verkleidung in einem Kindergarten in Ludwigshafen gibt die Stadtverwaltung Entwarnung: In anderen Kitas oder Schulen in könne das nicht passieren.

Kita-Nord Ludwigshafen (Foto: Pressestelle, Stadtverwaltung Ludwigshafen)
Die Deckenkonstruktion in der Kita Nord in Ludwigshafen hatte sich Anfang Oktober gelöst und brach herunter. Pressestelle Stadtverwaltung Ludwigshafen

Eine stadtweite Überprüfung hat ergeben, dass es in anderen Kindergärten und Schulen keine ähnlichen Decken-Konstruktionen gibt, wie in der damals betroffenen städtischen Kindertagesstätte Nord. Laut Stadtverwaltung seien die anderen Deckenkonstruktionen somit nicht einsturzgefährdet.

Ludwigshafens Baudezernent Alexander Thewalt (parteilos) sagte im Jugendhilfeausschuss des Stadtrats, die Baumängel in der Kita-Nord seien ein Einzelfall gewesen. 1955 wurden an die Decken der Räume dort Unterdecken angenagelt. Daran wurden 1976 und 2013 weitere Unterdecken gehängt.

Niemand verletzt bei Deckensturz

Am Abend des 6. Oktober krachte diese Konstruktion in der Kita Nord zu Boden. Da niemand in der Kita war, gab es keine Verletzten. Das Gebäude ist seitdem gesperrt. Die Baufirma, die 2013 tätig war, wurde zu einer Stellungnahme aufgefordert, erklärte Baudezernent Thewalt. Außerdem wurden alle Ludwigshafener Schulen und Kitas überprüft. Konstruktionen wie in der Kita-Nord wurden nicht entdeckt.

Ludwigshafen

Schock für Eltern Eingestürzte Decke in Kita in Ludwigshafen: Baumängel?

In der städtischen Kindertagesstätte-Nord in Ludwigshafen ist eine Decke herabgestürzt. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Stadt wurde die Kita deshalb geschlossen. Die Eltern sind geschockt.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Wiesloch

Noch ist unklar, ob das Haus abgerissen werden muss Hauswand-Einsturz in Wiesloch: OB sieht keine Versäumnisse der Stadt

In Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) ist Mittwochmorgen die Außenwand eines Hauses eingestürzt. Wieslochs Oberbürgermeister sieht keine Versäumnisse der Stadt.  mehr...

Speyer

Nach Explosion mit drei Schwerverletzte Explosion in Speyer: Polizei kann erst nächste Woche in Gebäude

Durch eine Explosion in einem leerstehenden Wohn-und Geschäftshaus in Speyer sind am Donnerstag drei Menschen schwer verletzt worden. Bevor die Suche nach der Ursache beginnen kann, prüft ein Statiker das Gebäude.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz