Das Gymnasium Nonnenwerth von oben (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Thomas Frey)

170-jährige Schulgeschichte geht zu Ende

Nonnenwerth: Rettung des Gymnasiums ist gescheitert

STAND

Das Gymnasium auf der Rheininsel Nonnenwerth bei Remagen stellt seinen Schulbetrieb ein. Nach Angaben des Remagener Bürgermeisters waren die Rettungsversuche erfolglos.

Dies schreibt Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl (parteilos) in einem Brief an die Eltern- und Schülerschaft des Gymnasiums Nonnenwerth, der dem SWR vorliegt. Alle Verhandlungen seien gescheitert. Der Investor Peter Soliman aus Nordrhein-Westfalen ließ sich laut Ingendahl auf keinen Lösungsvorschlag seitens der Eltern, Behörden und Kommunen ein. Demnach habe die Stadt zwar einen potenziellen neuen Träger für das von der Schließung bedrohte Gymnasium gefunden. Es sei aber zu keinen gemeinsamen Gesprächen mit Soliman gekommen.

Wut und Unverständnis bei den Schülern

Bei den Schülern der Unterstufe seien Tränen geflossen. In der Mittelstufe hätten die Schüler wütend reagiert, sagte die Schulleiterin Andrea Monreal dem SWR. In der Oberstufe sei es außerdem um Sorgen zur schulischen Zukunft gegangen. Schüler hätten die Frage gestellt, warum der Schulträger, Peter Soliman, so viel Macht haben dürfe. Das Kollegium habe zudem Existenzsorgen.

Ein ganzes Schulnetzwerk muss aufgelöst werden

Die Schülerinnen und Schüler wechseln nach den Sommerferien an ganz unterschiedliche Gymnasien in der Region, rechts- und linksrheinisch, ins Ahrtal, in den Westerwald und bis nach Nordrhein-Westfalen. Nicht nur die Stufen, sondern auch die bisherigen Klassenverbände und Schulfreundschaften werden auseinandergerissen. Das Kollegium des Gymnasiums Nonnenwerth ist ebenfalls davon betroffen.

Die Schulinsel Nonnenwerth bei Remagen aus der Luft (Foto: dpa Bildfunk, Thomas Frey)
Das Gymnasium Nonnenwerth schließt am Ende des Schuljahres. Thomas Frey

Ein Jahr banges Hoffen und Kämpfen ohne Erfolg

Mit Demonstrationen, einem "Rausfliegenden Klassenzimmer" und Protestschreiben hatten sich die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerschaft und Eltern für den Erhalt des Gymnasiums Nonnenwerth auf der Rheininsel eingesetzt. Auch die Landrätin des Kreises Ahrweiler Cornelia Weigand (parteilos), die Bürgermeister auf beiden Rheinseiten, der Schulverein "Schulwerk" und der extra gegründete Verein "Rettet Nonnenwerth" beteiligten sich an den Rettungsversuchen - ohne Erfolg.

Gymnasium soll Brandschutz-Probleme haben

Das Gymnasium auf der Rheininsel bei Remagen soll geschlossen werden, weil sich der verantwortliche Träger der Schule, der Unternehmer Peter Soliman, mit massiven Brandschutz-Problemen und notwendigen Investitionen in Millionenhöhe konfrontiert sieht. Im November 2021 hatte er mitgeteilt, dass das Klostergebäude deswegen nur bis Juli 2022 als Schule genutzt werden dürfe.

Franziskanerinnen führten Schule seit 1854

Bis vor zwei Jahren hatten sich Franziskanerinnen um die Inselschule gekümmert. Die Ordensschwestern wirkten seit 170 Jahren auf der Insel und gründeten im Kloster auch eine Schule. Wegen der angespannten Finanzlage hielten sie aber mehrere Jahre nach einem solventen Partner Ausschau.

2020 wurde die Übernahme durch die International School on the Rhine (ISR) bekannt, die auch eine Privatschule in Neuss betreibt. Dahinter steht der Geschäftsmann Soliman.

Remagen

Rettungsidee für von Schließung bedrohte Schule Eltern wollen Gymnasium auf der Insel Nonnenwerth selbst übernehmen

Die Nachricht hat das Kollegium, die Eltern und die Kinder geschockt: Der Schulträger teilte ihnen das Aus für ihre Schule mit. Der Elternbeirat will das aber nicht hinnehmen.  mehr...

SWR1 Der Tag in Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Remagen

Schulbetrieb soll weiter geduldet werden Schule Nonnenwerth: Offener Brief von Landrätin Weigand an Träger

Die Landrätin des Kreises Ahrweiler wirft dem Schulträger des Franziskus Gymnasiums vor, nicht genug für den Fortbestand der Schule zu tun. Dieser weist die Vorwürfe zurück.  mehr...

Remagen

Angst vor Schulschließung Schülerdemo für Erhalt von Inselschule Nonnenwerth

Schülerinnen und Schüler des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth haben am Mittwochmorgen in Remagen für den Erhalt ihrer Schule demonstriert. Sie fürchten, dass die Schule geschlossen werden könnte.  mehr...

Nonnenwerth

Gespräche zwischen Träger und Schulgremien Ist ein zweites Brandschutzgutachten die Rettung für die Schulinsel Nonnenwerth?

Seit Monaten gibt es die Sorge, dass das traditionsreiche Gymnasium auf der Insel Nonnenwerth bei Remagen geschlossen werden könnte. Nun gab es mit allen Beteiligten Gespräche über die Zukunft der Schule.  mehr...

Nonnenwerth

Multimedia-Reportage Nonnenwerth - eine Schule kämpft um ihre Zukunft

Das Franziskus Gymnasium Nonnenwerth – fast 170 Jahre Schule. Weil der Brandschutz zu teuer ist, soll es jetzt geschlossen werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR