Zweibrücken

Rosengarten soll klimafreundlicher werden

STAND

Dafür will die Stadt rund 320.000 Euro in verschiedene Umbaumaßnahmen investieren. Unter anderem sollen nach Angaben der Verwaltung der Stromverbrauch der Anlage verringert, die Bewässerung der Altbäume verbessert und Sitzbereiche im Schatten gebaut werden. Der Stadtrat hatte zuletzt einstimmig beschlossen, dass die Stadt sich für das Projekt um Fördermittel des Bundes bewirbt. Hat der Antrag Erfolg, würde der Bund etwa 90 Prozent der Kosten übernehmen. Das Geld stammt aus dem Programm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel.“

STAND
AUTOR/IN