Pirmasens

Fahrgast im Tiefschlaf: Polizei muss ihn wecken - zweimal

STAND

Am frühen Samstagmorgen meldete sich ein Taxifahrer hilfesuchend bei
der Polizei in Pirmasens. In seinem Taxi lag ein betrunkener Fahrgast auf der Rückbank und war nicht wach zu bekommen. Der Fahrer hatte den jungen Mann an einer Diskothek in Kaiserslautern abgeholt, am Hauptbahnhof von Pirmasens wollte er eigentlich aussteigen. Die Polizeibeamten konnten den Fahrgast, ein 19-Jähriger aus Trulben, wecken, doch es hielt anscheinend nur kurzfristig: Eine Stunde später wurde die Polizei über einen auf dem Gehweg schlafenden Mann in der Emil-Kömmerling-Straße informiert. So kam es zur zweiten Begegnung mit dem 19-Jährigen an diesem Abend. Dieses Treffen endete mit einer Fahrt zur Ausnüchterung ins Krankenhaus.

STAND
AUTOR/IN
SWR