Ein 14-Jähriger aus Rodenbach im Kreis Kaiserslautern hat Fotos von Softair-Pistolen veröffentlicht. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | David Young)

Polizeieinsatz in Rodenbach

Jugendlicher aus Kreis Kaiserslautern veröffentlicht Waffenfotos

Stand

Ein 14-Jähriger aus Rodenbach im Kreis Kaiserslautern hat am Wochenende Besuch von der Polizei bekommen. Er soll im Internet Fotos von Waffen veröffentlicht haben.

Nachdem die Polizei über die Waffenfotos des Jugendlichen informiert wurde, hat sie am Sonntagnachmittag dem 14-Jährigen einen Besuch abgestattet. Die Wohnung seiner Eltern in Rodenbach ist dann auch durchsucht worden.

Junge aus Rodenbach hatte Softair-Pistolen daheim

Laut Polizei hat sich herausgestellt, dass der 14-Jährige Fotos von zwei Softair-Pistolen gepostet hatte. Ernsthaft gefährliche Waffen sind bei dem Jungen zuhause aber nicht gefunden worden, so die Polizei. Die Softair-Pistolen haben die Beamten aber sichergestellt. Der Jugendliche und seine Eltern wurden wegen des Vorfalls von der Polizei ermahnt. Jetzt wird noch geklärt, ob es sich um einen Verstoß gegen das Waffengesetz handelt.

Pirmasens

Mann in Gewahrsam Schüsse in der Innenstadt von Pirmasens

In der Innenstadt von Pirmasens hat ein Mann andere Personen mit einem Messer und einer Pistole bedroht. Dabei waren in der Nacht auf Donnerstag auch Schüsse zu hören.

Am Tag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jugendlicher war schon wegen Körperverletzung auffällig

Auch das Jugendamt wurde informiert. Die Polizei hat mitgeteilt, dass derzeit weitere Ermittlungen gegen den 14-Jährigen laufen. Er soll vor diesem Vorfall auch wegen Körperverletzung gegen einen anderen Jugendlichen aufgefallen sein.

Winnweiler/Donnersbergkreis

Loch in hinterer Seitenscheibe Wurde Taxi im Donnersbergkreis mit Waffe beschossen?

Das muss für eine Taxi-Fahrerin ein Schock gewesen sein. Irgendetwas hat die hintere Seitenscheibe ihres Wagens durchschlagen und ein kleines Loch hinterlassen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Kaiserslautern

Streitschlichter greift zu "ungewöhnlichen" Mitteln Mann zieht Pistole, um Streit an der Mall in Kaiserslautern zu schlichten

Zuerst will er einen Streit vor der Mall in Kaiserslautern schlichten, als das nicht klappt, zieht er eine Schreckschusswaffe. Jetzt gibt's Ärger für einen jungen Mann.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
SWR