picture alliance  dpa Themendienst | Christin Klose (Foto: 999)

Beim Autoverkauf reingelegt

Frau aus Kaiserslautern verkauft Auto, muss aber weiter dafür zahlen

Stand
AUTOR/IN
Jan Jaworski
Bild von Jan Jaworski, Redakteur im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Eigentlich kennt man das andersherum. Jemand will ein Auto kaufen und wird vom Verkäufer hereingelegt. Beispielsweise weil etwas mit dem Wagen nicht stimmt. Jetzt wurde aber eine Auto-Verkäuferin vom Käufer hereingelegt. Dabei schien anfangs alles glatt gelaufen zu sein.

Die Frau hatte nach Angaben der Polizei vor ein paar Wochen ihr Auto privat verkauft. Der Käufer kam dafür nach Kaiserslautern, bezahlte den Wagen und nahm ihn samt der Papiere und gültiger Kennzeichen mit. Dabei soll er der Frau versprochen haben, das Auto abzumelden.

Betrug in Kaiserslautern: Käufer meldet Auto nie bei der Zulassungsstelle ab

Genau das ist laut Polizei aber nie passiert. Stattdessen ist der Wagen nach wie vor auf die Frau zugelassen. Problem: Der Mann verstieß mehrmals damit gegen Verkehrsregeln. Die Post dazu landet aber weiter bei der Verkäuferin. Weiteres Problem: Die Frau kann das verkaufte Auto nicht abmelden, weil sie dem Mann die dafür notwendigen Unterlagen mitgegeben hatte.

Falscher Name, falsche Adresse: Polizei Kaiserslautern ermittelt

Später stellte die Autoverkäuferin zudem fest, dass ihr der Mann auch 300 Euro zu wenig gezahlt hat. Nächstes Problem: Name und Adresse auf dem Kaufvertrag sind frei erfunden, was die Ermittlungen der Polizei schwierig macht. Sie ermittelt wegen Betrugs.

Wer ein Auto privat kauft oder verkauft, sollte sich laut Polizei vorher darüber informieren, worauf man achten sollte. Hier gibt sie Tipps.

Enkenbach-Alsenborn

Sechsstelliger Bargeld-Betrag Alle Ersparnisse weg! Frau im Kreis Kaiserslautern verliert ihr ganzes Geld an Betrüger

Mit einem Schockanruf haben Kriminelle eine ältere Frau aus der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Das Geld lag zu Hause.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Millionenbetrug mit falschen Investoren Mutmaßlicher Betrüger steht in Kaiserslautern vor Gericht

Vor dem Landgericht Kaiserslautern hat der Prozess wegen eines Millionenbetrugs begonnen. Eine Bande soll vorgetäuscht haben, potente Investoren an der Hand zu haben.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mülheim-Kärlich

Laut Experten weitere Betrugsfälle wahrscheinlich Oldtimer-Betrug: Händler aus Mülheim-Kärlich gab entscheidenden Hinweis

Nachdem ein Oldtimer-Händler aus Mülheim-Kärlich möglicherweise einen Betrug im Millionenbereich aufgedeckt hat, könnte es nach Ansicht von Experten noch weitere Fälle geben.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Simmern

SUV im Wert von rund 100.000 Euro geklaut Nach Probefahrt in Simmern: Mann kehrt mit Luxusauto nicht zurück

Ein Mann hat in Simmern im Hunsrück eine Probefahrt mit einem Luxusauto gemacht. Doch er kehrte mit dem Auto nicht mehr zurück.

Aktuell um 5 SWR1 Rheinland-Pfalz

Mannheim

Anklage: Betrug in 14 Fällen Autos und Motorräder nicht von Probefahrt zurückgebracht

In Mannheim steht seit Dienstag ein 50-jähriger wegen Betruges in 14 Fällen vor Gericht. Er soll Autos und Motorräder nach Probefahrten nicht zurückgegeben haben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg