Windhose fegt über Aschbach im Kreis Kusel (Foto: Kreisverwaltung Kusel/)

Windhose über der Westpfalz

Windhose richtet in Aschbach im Kreis Kusel Schäden an

STAND

Bei dem Unwetter über der Pfalz am Pfingstsonntag hat sich im Landkreis Kusel nach Auskunft der Feuerwehr eine Windhose gebildet. Zahlreiche Häuser wurden beschädigt.

Die Einsatzzentrale der Feuerwehr in Wolfstein (Kreis Kusel) wurde am Pfingstsonntag um kurz nach 15 Uhr alarmiert. Eine Windhose fegte über den Ort Aschbach in der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein und deckte zahlreiche Dächer ab, berichtet Stefan Reichhart, stellvertretender Brand- und Katastrophenschutzinspekteur im Landkreis Kusel.

Windhose fegt über Aschbach im Kreis Kusel (Foto: Kreisverwaltung Kusel/)
Mit Drehleitern inspizierte die Fachgruppe "Absturzsicherung" der Feuerwehr Lauterecken-Wolfstein die beschädigten Dächer. Kreisverwaltung Kusel/

Aschbach: Windhose reißt Ziegel von 16 Häusern

Die Windhose habe Ziegel von Häuserdächern gerissen und auf die Straße geschleudert. Laut Reichart waren 16 Häuser teilweise und eine Scheune ganz abgedeckt. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Insgesamt seien 13 Wehren und 120 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen.

Windhose fegt über Aschbach im Kreis Kusel (Foto: Kreisverwaltung Kusel/)
Die Windhose über Aschbach (Kreis Kusel) hat am Pfingstsonntag dieses alte Scheunendach nahezu völlig zerstört. Kreisverwaltung Kusel/

Aschbach: Dachdecker sichern beschädigte Dächer

Die Fachgruppe "Absturzsicherung" der Feuerwehr Lauterecken-Wolfstein inspizierte mit Drehleitern die beschädigten Dächer. Zwei Dachdeckerfirmen unterstützten die Einsatzkräfte dabei, indem sie Notabdeckungen anbrachten, so der Feuerwehrsprecher.

STAND
AUTOR/IN