Biontech investiert in britischen KI-Spezialisten

STAND
AUTOR/IN
Geipel, Sabine

Das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen Biontech übernimmt das britische Technologieunternehmen InstaDeep, einen Spezialisten im Bereich Künstliche Intelligenz. Wie Biontech mitteilt, soll der Kaufpreis rund 362 Millionen britische Pfund, umgerechnet 409 Millionen Euro betragen.

Es ist laut Biontech die größte Übernahme in der Firmengeschichte – und zeigt, welchen Weg der Corona-Impfstoffhersteller künftig bei der Entwicklung von Immuntherapien verfolgt. Mit der Übernahme des Spezialisten InstaDeep setzt Biontech auf die Künstliche Intelligenz als Zukunftstechnologie. An dem einstigen Start-up aus London war Biontech bereits finanziell beteiligt – die beiden Unternehmen verbindet seit 2020 außerdem eine strategische Partnerschaft. Mit InstaDeep hatte Biontech etwa bei der Erforschung von individualisierten Krebsimpfstoffen zusammengearbeitet sowie eine Art Frühwarnsystem zur Vorhersage von neuen Corona-Varianten entwickelt. Die geplante Übernahme ermöglicht laut Biontech nun „die Entwicklung und Prüfung neuartiger Arzneimittelkandidaten in großem Maßstab“. 240 hochqualifizierte Fachkräfte kämen dadurch zur Belegschaft dazu. Die Übernahme soll laut Biontech im ersten Halbjahr dieses Jahres abgeschlossen sein. Sabine Geipel //SWR-Wirtschaftsredaktion

STAND
AUTOR/IN
Geipel, Sabine