Riesa

AfD-Bundesvorstand ohne Rheinland-Pfälzer

STAND

Nach der Wahl des neuen Bundesvorstands der AfD, der auf dem Parteitag in Riesa neu gewählt wurde, gehört kein Mitglied aus Rheinland-Pfalz dem Gremium mehr an. Es werde nie eine hundertprozentige Repräsentation aller Landesverbände, aller Strömungen, aller Mitglieder geben, sagte dazu der rheinland-pfälzische Delegierte Joachim Paul. Von daher sei das jetzt auch kein großer Schiffbruch. Die AfD beendete ihren Parteitag am Sonntag vorzeitig. Nach einem langen Streit über die Außen- und Europapolitik, bei der keine Einigung auf ein gemeinsames Papier gefunden werden konnte, beschlossen die Delegierten am Nachmittag ein Ende des Treffens.

STAND
AUTOR/IN