Stuttgarts Oberbürgermeister wirbt für Waffenverbotszone

Stand
Autor/in
Jonathan Hadem

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Der Stuttgarter Gemeinderat soll heute entscheiden, ob es künftig eine Waffenverbotszone in der Stuttgarter Innenstadt geben soll. In so einer Zone wären zum Beispiel Messer mit Klingen über zwölf Zentimetern Länge oder Klappmesser mit Klingen, die einrasten können, verboten. Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) ist zuversichtlich, dass der Gemeinderat den Vorschlag annimmt. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem hat er eine Liste von zehn Punkten für die Einrichtung solch einer Zone angekündigt – und er sagt auch, dass die Voraussetzungen für die Kontrolle eines solchen Verbots gegeben seien.

Stand
Autor/in
Jonathan Hadem