Lawinengefahr: Wie verhalte ich mich im Notfall?

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Schlechter Start in diesem Jahr für die Wintersportsaison: Über Weihnachten und Neujahr waren in den tiefer gelegenen Ski-Regionen wie im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb oder im Hunsrück fast alle Liftanlagen zu, weil der Schnee fehlte. Auf Pisten über 1.500 Meter wird nun die Lage besser. In den Westalpen in der Schweiz, in Frankreich und auch in Österreich hat es in den letzten Tagen ordentlich geschneit. Allerdings steigt damit auch die Lawinengefahr. Rund 120 Menschen kommen jedes Jahr in den Alpen wegen Lawinen ums Leben. Wie also kann ich mich im Notfall schützen, wenn ich Ski fahre oder in den Bergen bin? Welche Hänge sind gefährlich und gibt es Anzeichen für Lawinen, die ich erkennen kann? Darüber hat SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler mit Johannes Hepting von der Bergwacht Schwarzwald gesprochen.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler