Unfall auf der A7 (Foto: z-media, Ralf Zwiebler)

Auto des Unfallverursachers fängt Feuer

Auto rast in Wohnwagen: Fünf Verletzte bei Unfall auf A7 bei Langenau

STAND
AUTOR/IN
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 bei Langenau im Alb-Donau-Kreis sind fünf Menschen verletzt worden. Die A7 war in Fahrtrichtung Würzburg zwei Stunden lang voll gesperrt.

Laut Polizei wechselte ein 29-jähriger Autofahrer auf der A7 die Fahrspur. Dabei bemerkte er zu spät, dass vor ihm ein Wohnwagengespann abbremste und fuhr auf. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Wohnwagen vollkommen zerstört wurde. Das Auto des Unfallverursachers überschlug sich, blieb auf dem Dach liegen und fing schließlich an zu brennen.

Unfall auf der A7 (Foto: z-media, Ralf Zwiebler)
Durch den Aufprall des Autos wurde der Wohnwagen der 41-Jährigen vollkommen zerstört. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Der Wagen des Unfallverursachers überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Später fing das Auto Feuer. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Das Auto der 41-jährigen Fahrerin des Wohnwagengespanns rutschte in die Böschung. Die Frau, ihre 17-jährige Beifahrerin und ein zweijähriges Kind wurden leicht verletzt. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Auch der 29-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt - trotz des Überschlags seines Autos. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Der Unfall auf der A7 bei Langenau ereignete sich gegen 22 Uhr. Erst um 1:30 Uhr war die Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg wieder voll für den Verkehr freigegeben. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Das Auto des 29-Jährigen brannte vollkommen aus. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen
Die Aufräumarbeiten auf der A7 dauerten fast vier Stunden. z-media, Ralf Zwiebler Bild in Detailansicht öffnen

Unfallverursacher war betrunken

Die Fahrerin des Wohnwagengespanns sowie ihre drei Mitfahrer im Alter zwischen 2 und 41 Jahren kamen mit leichten Verletzungen davon. Auch der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Er war laut Polizei betrunken und muss nun mit Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung im Straßenverkehr rechnen.

Laichingen

Mehrere Flaschen explodiert Unfall bei Laichingen: Lastwagen mit Gasflaschen in Brand geraten

Ein mit Gasflaschen beladener Lastwagen ist am Mittwoch bei Laichingen im Alb-Donau-Kreis von der Straße abgekommen und in Brand geraten.  mehr...

Ulm

Was durch die Verkehrswende besser wird, und was nicht Verkehrssicherheitstag in Ulm: Neue Gefahren durch E-Bikes und Elektroroller

Welche Gefahren lauern im Straßenverkehr? Darum ging es beim Verkehrssicherheitstag in Ulm. Doch die Frage für die Zukunft lautet: Wird der Straßenverkehr durch die Verkehrswende sicherer?  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Senden

Auto überschlagen, Wohnwagen komplett zerstört Unfälle auf der B28 und A7 verursachen lange Staus

Unfälle auf der B28 und A7 haben am Wochenende lange Staus verursacht. Bei sommerlicher Hitze mussten Autofahrer warten, bis die Unfallstellen wieder geräumt waren.  mehr...