Kein Chaos, aber doch Stau auf den Strecken rund um die gesperrte A8 zwischen Merklingen und Mühlhausen. (Foto: SWR)

Erneut Arbeiten am Drackensteiner Hang

Sperrung A8 am Sonntag: Stau auf den Umleitungsstrecken

STAND

Am Sonntag war die A8 am Drackensteiner Hang zwischen Merklingen und Mühlhausen erneut gesperrt. Auf den umliegenden Bundesstraßen staute sich der Verkehr.

Auf der B10 staute es sich zwischen Amstetten (Alb-Donau-Kreis) und Kuchen (Kreis Göppingen) auf mehreren Kilometern. In Geislingen kam es auf der Umleitungsstrecke zu einem Auffahrunfall. Zwei Menschen wurden laut Polizei leicht verletzt.

Die B466 von Deggingen in Richtung Mühlhausen im Täle (Kreis Göppingen) war den ganzen Sonntagnachmittag dicht. Offenbar folgten manche Autofahrer auch an diesem Sonntag ihrem Navi und nicht der Umleitungsbeschilderung.

Sperrung der A8: So sollen Staus verhindert werden

Die Autobahn GmbH hatte nach eigenen Angaben verhindern wollen, dass es zu unnötigen Beeinträchtigungen kommt. Deshalb wurden noch mehr Schilder aufgestellt, die die Verkehrsteilnehmenden auf die offizielle Umleitungsstrecke U6 (über die B10 und die B313) führen sollten.

Außerdem sollte in bestimmten Bereichen kontrolliert werden, ob die Fahrzeuge auf den ausgewiesenen Strecken fahren. So habe man verhindern wollen, dass auch gesperrte Straßen genutzt oder gar Sperrvorrichtungen weggeschoben werden, so der Autobahnbetreiber.

Sperrung der A8 dauert bis Sonntagabend

Die Sperrung der A8 am Albabstieg Richtung Stuttgart zwischen Merklingen (Alb-Donau-Kreis) und Mühlhausen (Kreis Göppingen) wurde am späten Sonntagabend aufgehoben. Wie die zuständige Autobahn Südwest mitteilte, seien die Forst- und Gehölzarbeiten entlang der Autobahn am vergangenen Wochenende schon so weit vorangetrieben worden, dass der Sonntag für die Arbeiten reicht. Im Frühjahr oder Sommer 2023 erfolgt die nächste Sperrung an der Stelle, dann muss der Hang gesichert werden.

Mühlhausen im Täle

Albabstieg war zeitweise gesperrt Irrfahrten wegen A8-Sperrung zwischen Mühlhausen und Merklingen

Die A8-Sperrung am Drackensteiner Hang war angekündigt, eine Umleitung ausgeschildert. Trotzdem gab es einige Irrfahrten. Der Albabstieg ist auch am kommenden Wochenende gesperrt.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Dem Navi gefolgt und Absperrungen weggeschoben

Die Sperrung der A8 am Drackensteiner Hang in Richtung Stuttgart hatte schon am vergangenen Wochenende (17./18. September) für ein Verkehrschaos gesorgt. Anwohnende sowie Autofahrer und Autofahrerinnen waren genervt. Manche hätten sich - entgegen den Beschilderungen - auf ihre Navigationssysteme verlassen. Die Fahrzeuge seien dann teils auf gesperrte Straßen gelotst worden, hieß es von der Autobahn GmbH.

Drackensteiner Hang A8: Auch Felsschutt wird weggeräumt

Es mussten auch an diesem Sonntag nochmal Gehölze und Bäume teils gefällt werden. Weil gefällte Bäume auch auf die Autobahn rutschen könnten, muss die Strecke jedes Mal gesperrt werden. Zudem benötigten schwere Geräte den Platz auf der Straße.

Frühere Sperrungen an der A8

Nellingen

Drackensteiner Hang Bei Sperrung der A8: So wollen die Behörden künftig Chaos verhindern

Das Verkehrschaos war perfekt: Als Mitte August der Albabstieg der A8 gesperrt war, ignorierten viele die offizielle Umleitung und folgten stattdessen ihrem Navi. Das soll sich künftig ändern.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Merklingen

Staus und Umleitungen am Albabstieg A8 bei Merklingen wieder frei: Geduldsprobe für Autofahrer beendet

Wegen der Sperrung der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen Merklingen und Mühlhausen gab es auch am Sonntag lange Staus. Seit 5 Uhr am Montag ist die A8 wieder frei.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR