Neue Bildstöcke am Rottenburger Prozessionsweg (Foto: Georg Moser, Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Neuer Glanz für für alte Bilder

Bildstöcke an Rottenburger Prozessionsweg saniert

STAND

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat für 70.000 Euro 16 Bildstöcke restauriert. Bischoff Gebhard Fürst segnete sie am Samstag.

Die sechzehn Bildstöcke erstrahlen nun im neuen Glanz. Sie sind über 300 Jahre alt und erstrecken sich über den Rottenburger Prozessionsweg. Zahlreiche Spender sowie die Stadt haben die Sanierung möglich gemacht, so die Diözese Rottenburg.

Davor seien einige der Bildstöcke stark verwittert gewesen. Sie zu erhalten, bedeute auch die Glaubenstradition zu bewahren, so Bischoff Gebhard Fürst. Um die Aktion zu feiern, fand am Samstag ein Dankgottesdienst in der Rottenburger Wallfahrtskirche und anschließende eine Prozession statt, auf der die Bildstöcke gesegnet werden.

STAND
AUTOR/IN
SWR