Ein Kind in der Kinderarztpraxis in Nagold wird gerade behandelt. (Foto: SWR, Luisa Klink)

Arztpraxis überlastet

Kinderärztin in Nagold muss Eltern immer öfter abweisen

STAND

Das Kind ist krank. Doch die nächste Kinderarztpraxis ist voll. Für viele Eltern ist es schwer, einen Arzt zu finden. In Nagold werden Kinder unter Umständen abgewiesen.

Viele Kinderarztpraxen kommen an ihre Grenzen: Sie haben zu wenig Personal und zu viele Patienten. Daher sehen sich Kinderärzte in Baden-Württemberg oft dazu gezwungen, neue Patienten abzuweisen. Dabei gibt es in ländlichen Gegenden ohnehin schon einen Hausärztemangel, bei Fachärzten ist es oft noch schlimmer.

Video herunterladen (11,4 MB | MP4)

In Nagold nur eine Kinderärztin

Die Kinderarztpraxis von Margarete Berta ist daher die einzige in Nagold. Früher gab es drei Praxen. Nun kann auch Berta nicht mehr alle Kinder behandeln. Nur Geschwister und Neugeborene werden noch aufgenommen. Die Ärztin glaubt, dass sich viele junge Kollegen nicht mehr auf dem Land niederlassen wollen. Das findet sie schade, denn die Arbeit mit Kindern sei etwas Besonderes.

"Viele von denen, die aus der Großstadt kommen, können sich das auf dem Dorf gar nicht vorstellen."

Viele Eltern fahren weit, damit das Kind ärztliche Hilfe bekommt

Mutter Julia Ungaro aus dem Nagolder Raum hat für ihren Sohn noch einen Platz beim Kinderarzt bekommen. Sie bestätigt, dass viele Eltern weit fahren müssen, um ihre Kinder behandeln lassen zu können. Diejenigen, die abgelehnt werden, gehen teilweise in die Notaufnahmen der Kliniken. Doch für kleinere Krankheiten - wie Fieber und Husten - seien die Kliniken aber eigentlich nicht gedacht, sagte Friedrich Reichert vom Stuttgarter Klinikum dem SWR.

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg sieht die Hauptursache des Kinderärztemangels darin, dass viele Ärzte in Teilzeit arbeiten wollen und dass es für die Ausbildung zu wenig Kinderkliniken gibt.

Mehr zu Ärztemangel

Stuttgart

Ärztemangel in Baden-Württemberg Schwerkranke Stuttgarterin sucht verzweifelt Hausarzt

Helga Baisch ist auf eine künstliche Lunge angewiesen. Die 70-Jährige kann nicht mehr aus dem Haus und braucht einen Arzt, der auch Hausbesuche macht. Ein Riesenproblem.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bühlerzell

Ort fühlt sich von Politik allein gelassen Ärztemangel: Bald 5.000 Menschen in Bühlerzell ohne Hausarzt

Im März schloss die letzte Praxis in Bühlerzell, zum Jahresende geht der Arzt im Nachbarort Bühlertann in Ruhestand. Eine Lösung für die 5.000 Einwohner ist nicht in Sicht.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR