Thomas Schneeberger ist der neue katholische Seelsorger im Europapark in Rust. (Foto: SWR, Ulf Seefeldt)

Kirche im Freizeitpark

Das ist der neue katholische Seelsorger im Europapark Rust

STAND
AUTOR/IN
Ulf Seefeldt

Es ist ein besonderer Arbeitsplatz für einen katholischen Seelsorger. Diakon Thomas Schneeberger ist seit ein paar Wochen im Europapark in Rust tätig.

Die erste große Herausforderung hatte Thomas Schneeberger gleich am zweiten Arbeitstag. Ein langjähriger Mitarbeiter des Parks war gestorben. Es galt, eine Trauerfeier zu organisieren. "Es ist wichtig, dass die Beschäftigten und die Gäste eine Anlaufstelle haben", sagt der neue Park-Seelsorger.

Ökumenische Seelsorge - mitten im Rummel

Zwei Geistliche, einen evangelischen und einen katholischen, gab es im Europapark in Rust (Ortenaukreis) bereits seit 2005. Deren Ära ist nun aber zu Ende gegangen. Die beiden Männer befinden sich im Ruhestand. Die neue evangelische Seelsorgerin Andrea Ziegler ist schon seit 2020 im Amt. Seit einigen Wochen gibt es aber auch einen neuen katholischen Seelsorger, eben den 49-jährigen Thomas Schneeberger. Er will dort sein, wo sich das Leben abspielt.

"Die Kirche muss zu den Menschen gehen."

Der aus Bochum stammende Schneeberger hat schon viel erlebt. Erst eine Ausbildung zum Krankenpfleger, später das Studium der katholischen Theologie in Freiburg. In der Kirche engagiert war er immer. Zuletzt hat er in Schulen in Lahr und Hausach unterrichtet. Zusammen mit seiner Frau und seinen drei Töchtern lebt er in Oberschopfheim (Ortenaukreis), hier ist er zudem als Diakon tätig. Im Europapark will er jetzt da sein, wo die Menschen sind. "Die Leute kommen nicht mehr zu uns, wir müssen zu ihnen gehen", sagt er.

Im Park gibt es eine Kirche und eine Kapelle

Mittendrin, im skandinavischen Bereich des Europaparks, gibt es eine hölzerne Stabkirche. Hier finden seit Jahren Hochzeiten und Taufen statt. Außerdem hat der Park in einem seiner Hotels eine Kapelle. An beide Orte können sich die Gäste zurückziehen. Für den katholischen Seelsorger ist genau das der Reiz.

"Beschäftigte und Gäste brauchen eine Anlaufstelle."

Besucher des Europa-Parks sitzen auf Bänken im französischen Themenbereich. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)
picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Bezahlt werden Thomas Schneeberger und seine evangelische Kollegin übrigens nicht vom Europapark. Beide gehören weiterhin zur Erzdiözese Freiburg beziehungsweise zur Evangelischen Landeskirche Baden. Dass die Arbeit im Park ökumenisch angelegt ist, war für den katholischen Seelsorger aber die Voraussetzung, um den Job anzunehmen.

Mehr zum Europapark

Rust

Ticketverkauf im Internet sorge für einen guten Überblick Keine Obergrenze: Europa-Park lässt mehr als 30.000 Menschen hinein

Laut Medienberichten lässt der Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) derzeit wegen Engpässen beim Personal maximal 30.000 Gäste hinein. Der Park hat diese Berichte allerdings nur zum Teil bestätigt.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Rust

Wirtschaft in der Pandemie Wie der Europapark Rust den Personalmangel auffängt

Durch die Pandemie fehlt es überall an Mitarbeitenden, auch in den Freizeitparks im Land. Der Europa Park in Rust hat Wege gefunden, mit der Personal-Knappheit zurecht zu kommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Ulf Seefeldt