Die A81 wird am Wochenende mal wieder gesperrt.

Größere Behinderungen am Wochenende

A81 in Richtung Stuttgart seit Montagmorgen wieder frei

Stand

Wegen des Ausbaus war die A81 von Freitag bis Montag von Singen Richtung Stuttgart gesperrt. Die Bauarbeiten waren zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Sindelfingen-Ost.

Wegen des Ausbaus der A81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Sindelfingen-Ost hatten die Autofahrer am Wochenende mit größeren Behinderungen zu kämpfen. Von Freitagabend gegen 22 Uhr bis Montagmorgen, 5 Uhr, war der Abschnitt in Richtung Stuttgart gesperrt. Das hatte die Projektmanagementgesellschaft Deges vorab mitgeteilt. Sie plant und koordiniert die Erweiterung der Autobahn auf sechs Fahrstreifen.

A81 in Richtung Stuttgart seit Montagmorgen wieder frei

Im Zuge des Baus einer 850 Meter langen Überdeckelung war der Verkehr umgeleitet worden. Die Sperrung wurde am frühen Montagmorgen aufgehoben. In Fahrtrichtung Singen war die A81 frei geblieben. Hier sei die Verlegung des Verkehrs für Frühjahr 2023 geplant. Immer wieder ist die Autobahn wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Auch der Engelbergtunnel bei Leonberg (Kreis Böblingen) war in der Nacht von Samstag auf Sonntag in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Dort wurde die Verschalung der Röhren verstärkt. Seit dem frühen Sonntagmorgen, 6 Uhr, ist die Sperrung aufgehoben.

Mehr zu Baustellen auf Autobahnen

Kreis Böblingen

Verkehrschaos wegen Bauarbeiten Vollsperrung der A81 zwischen Sindelfingen und Böblingen

Bis Sonntagmorgen war ein Abschnitt der A81 bei Böblingen und Sindelfingen gesperrt. Die Bahn hat eine Brücke erneuert. Am Samstag waren die Umleitungsstrecken überlastet.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR