Die Polizei hat am frühen Nachmittag in Neu-Ulm nach einem Familienstreit in einer großangelegten Aktion nach einem möglicherweise gewalttätigen Mann gesucht. (Foto: dpa Bildfunk, dpa picture alliance Friso Gensch)

Analogfunk als Ersatz

Polizeifunk-Ausfall in der Nacht: Keine Auswirkungen in BW

STAND

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren in der Nacht auf Mittwoch von einem Funkloch betroffen. Nun gab es ein Fazit des Ausfalls und gleichzeitig Entwarnung für BW.

Der Digitalfunk der Polizei ist in der Nacht auf Mittwoch auch in Baden-Württemberg für 16 Minuten ausgefallen. Neben der Polizei waren Feuerwehr und Rettungsdienste betroffen, wie eine Sprecherin des Lagezentrums des Innenministeriums in Stuttgart am Mittwoch mitteilte. Die Beamten hätten während des Ausfalls weiterhin über den Analogfunk oder das Telefon kommunizieren können. So seien im Land keine Probleme aufgetreten.

Einsatzkräfte nutzen bei Ausfall analogen Funk

Der Digitalfunk soll zwischen 2:23 Uhr und 2:39 Uhr ausgefallen sein. Grund für den Ausfall des Digitalnetzes seien Arbeiten am Netz gewesen, die allerdings außerhalb Baden-Württembergs stattgefunden haben sollen. Der Sprecher des Innenministeriums wies darauf hin, dass bei Ausfall des digitalen Polizeifunks Einsatzkräfte auch auf analogen Funk und Telefon umschalten.

STAND
AUTOR/IN
SWR