Rettungskräfte auf dem Weg zum Rheinauer See (Foto: Marco Priebe)

Jugendliche kamen Nichtschwimmer zur Hilfe

Mann stirbt nach Badeunfall am Rheinauer See

STAND

Ein 53 Jahre alter Mann ist nach einem Badeunfall am Rheinauer See in Mannheim ums Leben gekommen.

Nach Auskunft der Polizei war der Mann am Freitagabend gegen 20 Uhr im Uferbereich des Rheinauer Sees bei Mannheim ins Wasser gegangen. Aus bislang unbekannten Gründen gelangte er dabei in den tieferen Bereich. Da der 53-jährige Nichtschwimmer war, vermochte er sich nicht selbstständig über Wasser zu halten und ging unter.

Jugendliche am See eilten zur Hilfe

Eine Gruppe Jugendlicher eilte dem Mann sofort zur Hilfe. Sie bargen den 53-Jährigen aus dem See und reanimierten den Mann, bis die ersten Rettungskräfte eintrafen. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde der 53-Jährige ins Krankenhaus gebracht, dort verstarb der Mann jedoch am frühen Samstagmorgen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

STAND
AUTOR/IN
SWR