Arbeiten an der Tunnelbaustelle

Vollsperrung der Rheintalbahn bei Rastatt geplant

Stand
AUTOR/IN
Wolfgang Hörter

Die Rheintalbahn wird in diesem Sommer zwischen Rastatt und Baden-Baden drei Wochen lang komplett gesperrt. Der Grund sind Arbeiten bei der Rastatter Tunnelbaustelle.

Die Sperrung ist vom 9. bis zum 30. August geplant. In dieser Zeit werden für den Personenverkehr zwischen Baden-Baden und Rastatt Ersatzbusse fahren. Der Güterverkehr wird umgeleitet, zum Beispiel über die Gäubahn und die Südbahn, großräumig auch über Frankreich und Österreich. Während der Sperrung soll der südliche Anschluss des Rastatter Tunnels fertig gebaut werden. Bei dem Bauprojekt hatte es 2017 eine Havarie gegeben, seither ist eine riesige Tunnelbohrmaschine im Boden einbetoniert. Sie soll noch in diesem Jahr geborgen werden. Die Bahn rechnet damit, dass 2026 der Streckenabschnitt bei Rastatt dann fertig gestellt werden kann.

Stand
AUTOR/IN
Wolfgang Hörter