Schuss auf Beamte vor dem Bundesverfassungsgericht

Stand
AUTOR/IN
Raquet, Katharina

Der Mann soll gegen 19 Uhr am Samstagabend auch einen Schuss in Richtung des Beamten abgegeben haben. Dabei wurde laut Polizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe niemand verletzt. Mehrere Beamte der Bundespolizei, die das Bundesverfassungsgericht bewacht, brachten den Mann mit Gewalt zu Boden. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Später stellte sich heraus, dass die Waffe ein Luftgewehr war. Ob tatsächlich auch ein Projektil im Lauf war, wird noch ermittelt. Beamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe brachten den Angreifer schließlich auf ein Revier. Beim Transport habe er sich erneut heftig gewehrt und einen Beamten schwer verletzt. Noch am Sonntag sollte der 41-Jährige dem Haftrichter vorgeführt werden.

Stand
AUTOR/IN
Raquet, Katharina