Baden-Württemberg

BW-Ministerin für mehr Zuwanderer auf dem Arbeitsmarkt

Stand

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) fordert von der Bundesregierung, Hemmnisse für qualifizierte Arbeitskräfte aus dem Ausland abzubauen. "Ohne eine gezielte Zuwanderung von beruflich qualifizierten Fach- und Arbeitskräften droht unsere Wirtschaft unabhängig von konjunkturellen Entwicklungen mittelfristig in eine Wachstumsschwäche zu geraten", sagte sie der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten". Unter anderem müssten deutsche Auslandsvertretungen schneller Visa erteilen, mahnte Hoffmeister-Kraut dem Bericht zufolge. Zudem sollte Staatsangehörigen aus den Westbalkan-Ländern über 2023 hinaus Zugang zum Arbeitsmarkt in Deutschland gewährt werden. Die bislang befristete Regel sei gut für die Wirtschaft in Baden-Württemberg, da sie klar an den Arbeitsmarkt gekoppelt sei, sagte Hoffmeister-Kraut. Hinderlich sei die Umsetzung: Die Beschränkung auf 25.000 Zulassungen pro Jahr müsse stärker am Bedarf der Wirtschaft orientiert werden.

Stand
Autor/in
SWR