Landratsamt baut neue Notunterkunft in Beilstein

Stand
AUTOR/IN
Alice Robra

Das Landratsamt Heilbronn richtet zurzeit eine neue Notunterkunft für Geflüchtete in Beilstein (Kreis Heilbronn) ein. Ab November sollen hier 90 Personen in einer ehemaligen, nicht mehr genutzten Kirche untergebracht werden. Das Gelände gehörte bis vor zwei Jahren der Deutschen Spätregen-Mission (DSM). Die umstrittene Sekte hatte dort ihre europäische Zentrale. Sie ging allerdings insolvent und verkaufte das Gelände an die Stadt Beilstein. SWR-Reporterin Alice Robra berichtet.

Stand
AUTOR/IN
Alice Robra