Katze

Zeugen in Öhringen gesucht

Katze massiv gequält und schwer verletzt

Stand

Unbekannte haben einen Kater in Öhringen mutwillig gequält und schwer verletzt. Das hat ein Tierarzt bestätigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein Kater ist in Öhringen (Hohenlohekreis) am Donnerstagabend vergangener Woche mit schweren Verletzungen in das Wohnhaus seiner Besitzer in der Goldbergstraße zurückgekehrt. Erst eine halbe Stunde zuvor hatte er das Haus unversehrt verlassen, so die Polizei. Bei einem Tierarzt mussten die Verletzungen im Bereich des Schwanzes behandelt werden.

Verletzungen waren kein Unfall

Der Veterinär stellte fest, dass das Verletzungsmuster nicht auf einen Verkehrsunfall oder einen anderen Unfall zurückzuführen sei. Dem Tier sei laut Polizei das Fell vom Schwanz vollständig abgezogen worden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Laut Tierarzt sind deshalb Menschen für die Verletzungen verantwortlich, weshalb die Polizei Ermittlungen wegen einer Straftat im Sinne des Tierschutzgesetzes aufgenommen hat. Zeugen sollen sich bei der Abteilung "Gewerbe und Umwelt" in Heilbronn melden.

Stand
Autor/in
SWR