61 Verletzte wegen Reizgas in Schuldgebäude in Bühlertann

Stand
AUTOR/IN
Thorsten Weik

Bühlertann:
In Bühlertann im Kreis Schwäbisch Hall haben am Vormittag 61 Schülerinnen und Schüler in einem Schulzentrum über Atemwegsprobleme geklagt. 17 kamen in ein Krankenhaus.
Thorsten Weik

Die Polizei geht davon aus, dass Reizgas in einem Schulzentrum in Bühlertann versprüht wurde. Ob jemand absichtlich oder unabsichtlich gehandelt hat, werde noch ermittelt. Schülerinnen und Schüler haben am Vormittag wegen Atemwegsreizungen einen Notruf abgesetzt. 61 Menschen wurden verletzt, davon kamen 17 zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Rettungsdienst war mit einem Großaufgebot vor Ort, mit 36 Fahrzeugen, 88 Ärzten und Sanitätern sowie einem Rettungshubschrauber. Die Feuerwehr war mit 28 Feuerwehrleuten im Einsatz und konnte nach Messungen ein mögliches Gasleck ausschließen. Die Polizei untersucht den Vorfall weiter und bittet um Hinweise.

Stand
AUTOR/IN
Thorsten Weik