Geschnitzter Kürbis im Herbstlaub (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Thomas Warnack)

Halloween beschäftigt Polizei

Jugendliche randalieren in Friedrichshafen

STAND

Jugendliche haben in Friedrichshafen in der Halloween-Nacht randaliert, Brände gelegt und mit Eiern geworfen. In Ravensburg löste die Polizei eine illegale Raveparty auf.

Die Halloween-Nacht hat die Polizei in der Region Bodensee-Oberschwaben beschäftigt. In Friedrichshafen wurden die Beamten alarmiert, dass rund 20 Jugendliche Anwohner terrorisierten, Häuser mit Eiern bewarfen und Brände legten. Als die Polizei eintraf, hätten die Jugendlichen die Beamten mit Steinen und Eiern beworfen, so die Polizei. Danach hätten die Jugendlichen, die teils vermummt gewesen waren, die Flucht ergriffen. Dennoch sei es gelungen, einige zu identifizieren, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr löschte eine angezündete Matratze und einen Mülleimer.

In Ravensburg illegale Rave-Party aufgelöst

Im Rahlenwald in der Ravensburger Weststadt löste die Polizei in der Nacht auf Dienstag eine illegale Rave-Party auf. Die Party war laut Polizei professionell organisiert und rund 100 Personen nahmen daran teil. Anwohner hatten sich über Ruhestörung beschwert. Weil die Party nicht genehmigt war, wurde sie von der Polizei aufgelöst. Die mutmaßlichen Veranstalter erwartet nun ein Verfahren.

Eier und Böller in Vorarlberg

In Vorarlberg verlief die Halloween-Nacht laut Polizeiangaben weitestgehend ruhig. In 13 Fällen, die mit Halloween zusammenhingen, rückten die Beamten aus. Dabei handelte es sich meist um Jugendliche, die Häuser mit Eiern bewarfen oder Knallkörper zündeten. Auch die Schweizer Kollegen in den Kantonen Thurgau und St. Gallen ziehen eine zufriedene Bilanz. In den Abendstunden seien meist verkleidete Kinder in Begleitung von Erwachsenen unterwegs gewesen. Außer einigen Beschwerden über Ruhestörungen und einzelne Sachbeschädigungen durch Eierwürfe sei es zu keinen größeren Vorkommnissen gekommen.

Mehr zu Halloween:

Neustadt an der Weinstraße

Körperverletzung, Schlägerei und Trunkenheitsfahrten Polizei in der Pfalz hatte an Halloween viel zu tun

Die meisten Feiern an Halloween in der Vorder- und Südpfalz sind nach Polizeiangaben friedlich verlaufen. In Speyer und Neustadt gab es aber zwei Körperverletzungen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stars Kendall Jenner hat das beste Halloween-Kostüm

Unerwartet: Das Model nimmt sich selbst auf die Schippe und verkleidet sich als...  mehr...

DASDING DASDING

Über 150 Tote bei Halloween-Feier Nach Massenpanik in Seoul: Kritik an der Polizei

Mehr als 150 Menschen sind in Seoul im Gedränge bei Feierlichkeiten zu Halloween gestorben. Hätte das Unglück durch die Behörden verhindert werden können?  mehr...

LUNA SWR3

STAND
AUTOR/IN
SWR