Betriebsversammlung in Stuttgart

Bosch-Betriebsrat fordert Arbeitsplatz-Zusagen

Stand

In der EU sollen ab 2035 keine Neuwagen mit Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden. Beim weltweit größten Autozulieferer Bosch sorgt das für Unruhe.

Video herunterladen (33,5 MB | MP4)

Weil der Bosch-Betriebsrat befürchtet, dass die Zukunft der Antriebstechnik beim Konzern nicht mehr in Deutschland stattfindet, hat er sich am Dienstag an die Beschäftigten gewendet. "Das Aus des Verbrenners im Jahr 2035 rückt immer näher. Wir fordern daher eine klare Zusage zum Erhalt der industriellen Arbeitsplätze", erklärte Betriebsratschef Frank Sell.

Stand
AUTOR/IN
SWR