STAND
AUTOR/IN

Das frühlingshafte Wetter lockt uns nach draußen. Höchste Zeit Balkon und Terrasse in Ordnung zu bringen. Wir zeigen Ihnen in sieben Schritten, wie Sie Ihren Balkon in eine Wohlfühloase verwandeln.

1. Balkon sauber machen

Mann reinigt Terasse mit einem Hochdruckreiniger (Foto: Imago, Terra / Panthermedia)
Imago Terra / Panthermedia

Als Erstes ist Frühjahrsputz angesagt: Der Balkon- oder Terrassenboden muss geschrubbt und das Balkongeländer gereinigt werden.

2. Balkonverkleidung erneuern?

Eine Frau befestigt an ihrem Balkon einen Sichtschutz (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Andrea Warnecke/dpa-tmn)
Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wer seinen Balkon mit Stoff verkleidet hat, sollte prüfen, ob er noch in Ordnung ist oder nicht. Durch die Sonne bleicht die Verkleidung mit der Zeit aus und auch die Witterung tut ihr übriges. Das Gleiche gilt für den Sichtschutz aus Bambus, der muss hin und wieder durch einen neuen ersetzt werden.

3. Balkonkästen und Blumentöpfe überprüfen

Blumentöpfe (Foto: Imago, Westend61)
Imago Westend61

Als Nächstes sind die Balkonkästen und Pflanzgefäße dran. Haben sie den Frost gut überstanden? Sind sie rostig, brüchig oder spröde? Dann müssen sie aussortiert werden.

Wichtig ist auch, die Halterung der Balkonkästen zu prüfen. Man will ja keine böse Überraschung erleben.

4. Gartenmöbel rausstellen

Ein Mann macht es sich auf seinem Balkon gemütlich (Foto: Imago, Westend61)
Imago Westend61

Ist der Balkon picobello, können die Gartenmöbel aufgestellt werden.

Die Kunststoffmöbel vom Staub befreien. Gartenmöbel aus Holz bei Bedarf abschleifen und wenn nötig neu ölen, damit sie wieder schön aussehen.

Dann sollten Sie Polster und Outdoorkissen einer kritischen Prüfung unterziehen. Was fleckig oder ausgeblichen ist wird durch neue Kissen ersetzt.

5. Balkon- und Terrassenbeleuchtung nicht vergessen

Wie sieht es eigentlich mit der Beleuchtung des Balkons oder der Terrasse aus? Haben Sie sich schon mal vorgenommen für besseres Licht in den Abendstunden zu sorgen? Dann könnten Sie jetzt das Projekt in Angriff nehmen. Vielleicht müssen auch nur die Birnen gewechselt werden.

6. Balkonkästen bepflanzen

Frau bepflanzt Balkonkasten (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa-tmn / Andrea Warnecke)
dpa-tmn / Andrea Warnecke

Jetzt kommen wir langsam zum schönen Teil der Balkon-Frühlings-Aktion. Bevor wir die Balkonkästen oder Blumentöpfe wieder bepflanzen, am besten die alte Erde entsorgen und durch frische Erde ersetzen. Dann haben die neuen Pflanzen auch mehr Kraft und wir haben mehr Freude an ihnen.

Suchen Sie sich auf dem Markt oder im Gartenfachmarkt aus, was Ihnen gefällt. Und dann geht es los mit dem Pflanzen.

7. Bunte Übertöpfe, Lichterketten und Deko für den Balkon

Ein schön dekorierter Balkon, der nach der Farbe lila abgestimmt ist. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa-Zentralbild | Jens Kalaene)
dpa-Zentralbild | Jens Kalaene

Ein bisschen Dekoration darf auch auf dem Balkon nicht fehlen. Kerzen, Laternen, Lampions, Lichterketten, Kissen, Tischdecken oder bunte Übertöpfe sorgen für eine gemütliche Balkon-Atmosphäre. Je nach Geschmack kann die Deko mediterran, bunt, exotisch oder modern sein. Probieren Sie in diesem Jahr doch mal was Neues aus.

So guckt keiner zu Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Ein Sichtschutz bietet nicht nur Schutz vor unliebsamen Blicken, sondern kann auch gegen Wind helfen. Wir stellen Ihnen verschiedene Varianten vor. Vielleicht ist auch etwas passendes für Sie dabei!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

Schritt-für-Schritt-Anleitung Der DIY-Topfturm - ein Blumenmeer für wenig Platz

Wer wenig Platz auf dem Balkon hat und dennoch ein üppiges Blumenmeer möchte, der hat mit dem Blumen-Topfturm die perfekte Dekoidee gefunden: einfach und günstig.  mehr...

STAND
AUTOR/IN