STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (24,9 MB | MP3)

Dank des frühen Lockdowns ist Deutschland vorerst gut durch die Corona-Krise gekommen. Jedoch muss im Gesundheitssystem nachgebessert werden, denn die Pandemie zeigt die bestehenden Probleme auf: zu wenig Vernetzung, unklare Zuständigkeiten, teils zu wenige Pflegekräfte, dafür zu viele Betten in zu vielen Krankenhäusern. Die rückständige Digitalisierung erschwerte die Meldung von Infizierten an das RKI. Es haperte an Notfallkonzepten zur Beschaffung von Schutzmaterialien. Expert*innen fordern Reformen.

Pandemie So hat das Coronavirus unser Gesundheitssystem verändert

Am Anfang der Coronavirus-Pandemie war die große Sorge, dass das Gesundheitssystem überlastet wird: Zu wenige Intensiv-Betten, schlechte Abstimmung der Kliniken untereinander, zu wenig Personal. Inzwischen hat sich einiges verbessert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Aula Deutschlands Protestkultur (1/2)

Tausende gehen regelmäßig auf die Straße, um gegen die Corona-Maßnahmen der Politik zu protestieren. Verschwörungstheoretiker marschieren zusammen mit Rechtsradikalen, Impfgegner mit Hippies und Linken. Ist das eher Popkultur als Politik? Was treibt diese Menschen an? Ein Gespräch mit dem Soziologen Professor Armin Nassehi von der Ludwig-Maximilians-Universität München.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Diskussion Land ohne Lieder – Was bewirken Gesangs-Verbote in der Pandemie?

Ob in Kirchen, Kitas oder Karaoke-Bars – in Corona-Zeiten ist Singen oft nur eingeschränkt möglich oder ganz verboten. Gerade in der Vorweihnachtszeit hätten Chöre eigentlich Konjunktur. „Weh dem Lande, wo man nicht mehr singet“, heißt es bei Johann Gottfried Seume. Was geht uns verloren, wenn der Gesang verstummt? Norbert Lang diskutiert mit Prof. Dr. Martin Pfleiderer – Musikwissenschaftler, Prof. Holger Speck - Sänger und Dirigent, Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann - Musikwissenschaftlerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Pandemie Coronavirus: So funktioniert ein Impfzentrum

Bald könnten die Impfungen gegen das Coronavirus beginnen. Die Planungen für die nötigen Impfzentren sind schon weit fortgeschritten. Zum Impfen selbst sollte man sich eine gute Stunde Zeit nehmen für eine gesundheitliche Aufklärung, ein Arztgespräch, die Impfung selbst und die Nachbeobachtung. Christine Langer im Gespräch mit Prof. Bernd Kühlmuß  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Medizin KI soll beim Herz-Ultraschall helfen

Künstliche Intelligenz erkennt bereits zuverlässig Krebs. Das Silicon-Valley-Start-up eines deutschen Physikers will das auch für Herzkrankheiten erreichen. Zunächst soll es vor allem einfacher werden, ein gutes Ultraschallbild vom Herzen zu machen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Forschung Deutscher Zukunftspreis: Neuer Roboter erleichtert schwierige Operationen

Drei Entwickler-Teams sind in diesem Jahr für den Deutschen Zukunftspreis nominiert. Dabei ist auch ein Team, das Medizintechnik entwickelt, mit der man schwierige Operationen schneller und sicherer machen kann.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Melatonin-Spray: Hilft beim Einschlafen, aber nur richtig dosiert

Grundsätzlich hilft das Hormon Melatonin auch beim Einschlafen. Allerdings sind Melatonin-Sprays nicht als Arzneimittel zugelassen, das heißt, die Hersteller müssen die Wirksamkeit nicht nachweisen, die Dosierung ist nicht immer einfach und die Langzeitfolgen sind noch nicht untersucht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2