SWR2 Wissen

Klimakrise am Kilimandscharo – Neue Konflikte zwischen Mensch und Tier

STAND
AUTOR/IN
Antje Diekhans

Audio herunterladen (26,5 MB | MP3)

Der höchste Berg Afrikas verliert seine weiße Spitze. Wo Eis war, ist jetzt Geröll. Schnee fällt immer seltener, denn mit dem Klimawandel nehmen die Niederschläge ab. Das setzt auch den Wäldern am Berg zu. Es kommt zu Waldbränden – wie zuletzt im Oktober vergangenen Jahres.

Die Felder der Maasai, die am Kilimandscharo leben, werden zum Ziel von Elefantenherden und anderen Wildtieren, die im trockenen Schutzgebiet Amboseli nicht genug zu fressen finden.

Der Klimawandel führt zu neuen Konflikten zwischen Mensch und Tier.

Schätze der Welt Der Kilimandjaro

Im Grenzgebiet zwischen Tansania und Kenia erhebt er sich majestätisch aus der ostafrikanischen Ebene heraus. Gekrönt wird der Kilimandjaro das ganze Jahr über von einer Haube aus Schnee auf seinem Gipfel. Doch meist ist dieser von Wolken verhangen. Und so machen sich jährlich Tausende auf den Weg zum Gipfel, um zu sehen, ob so nahe am Äquator tatsächlich Schnee liegt. Oder ob sich möglicherweise doch eine weiße Schlange um die 5895m hohe Spitze windet, wie es die Legende besagt.  mehr...

Naturerbe Afrika 3sat

Technik Apps aus Silicon Savannah für Afrika und die Welt

Silicon Savannah – so wird die Tech-Szene der kenianischen Hauptstadt Nairobi in Anspielung auf das Silicon Valley genannt. Junge Tüftler*innen entwickeln Lösungen für den Kontinent und die Welt. Die größte Erfolgsgeschichte ist M-Pesa, mobiles Geld.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wirtschaft Faires Gold – Edelmetall ohne Ausbeutung

Gold wird zum Teil unter unsäglichen, ausbeuterischen Bedingungen hergestellt. Ein Fairtrade-Siegel soll das ändern – doch das ist schwierig. Eine Alternative: Recycling-Gold. Doch auch das hat seine Tücken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ruanda Vulkan-Gas aus dem Kivu-See – Energie-Alternative in Afrika

Der Kivu-See liegt am Vulkan Nyiragongo und gilt als gefährlichster See der Welt. Er enthält sehr viel Methan, aus dem Ruanda ein Drittel des Stroms erzeugt. Der Vulkanausbruch im Mai 2021 hat die Reise von Thomas Kruchem auf den Kopf gestellt – und auch die Pläne, den See als Energiequelle zu nutzen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klima: aktuelle Beiträge

Klimawandel Studie: Aufforstung trägt kaum zum Klimaschutz bei

Bäume pflanzen und so den CO2-Fußabdruck verringern. Damit werben immer mehr Unternehmen, um klimaschädliche Produkte oder Dienstleistungen auszugleichen. Doch was sowieso als Greenwashing verschrien ist, bringt womöglich noch weniger als gedacht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ernährung Weltweite Ernährungssicherheit – Das Ziel des „Zero Hunger Labs“

Fast 800 Millionen Menschen weltweit leiden Hunger, dabei ist die Menschheit so reich wie noch nie. Mit seiner Arbeitsgruppe „Zero Hunger Lab“ will Tilmann Brück das ändern.
Jochen Steiner im Gespräch mit Tilmann Brück, Professor für wirtschaftliche Entwicklung und Ernährungssicherheit an der HU Berlin  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Forscher messen Verlust des Pasterze-Gletschers am Großglockner

Die Eisfelder unterhalb des Großglockners, Österreichs höchstem Berg, schrumpfen jedes Jahr weiter. Der Rückzug des Pasterze-Gletschers aufgrund steigender Temperaturen wird jedes Jahr Mitte September vermessen. Unwahrscheinlich, dass der Gletscher bestehen bleibt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Antje Diekhans