SWR2 Wissen: Aula

Ameisen sind intelligente Sklavenhalter

STAND

Gespräch mit Susanne Foitzik

Audio herunterladen (27,1 MB | MP3)

Die Forschung hat in den letzten Jahren immer mehr über das faszinierende Sozialverhalten bestimmter Ameisenarten herausgefunden. So gibt es eine Spezies im Nordosten Amerikas, die andere Nester überfällt, Larven und Puppen entführt, diese werden dann im eigenen Nest zu Sklaven herangezüchtet. Über die wunderbare und manchmal auch brutale Welt der Ameisen spricht Benedikt Lawen mit der Ameisenforscherin Professorin Susanne Foitzik.

Susanne Foitzik ist Evolutionsbiologin am Institut für Organismische und
Molekulare Evolutionsbiologie der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Von dieser Sendung ist kein Manuskript erhältlich.

Tiere Ameisen – Sprengmeister und Sklavenhalter

Ameisen sind nicht nur wichtig für die Ökosysteme überall auf der Welt. Sie zeigen auch erstaunliche Verhaltensweisen zum Schutz des eigenen Volkes. Nicht alle sind friedlich.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Insekten Neue Studie: Ameisen reagieren auf soziale Isolation

Im Gehirn von sozial isolierten Ameisen werden Immun-und Stressgene herunterreguliert - das Immunsystem wird schwächer. Gilt das auch für Menschen in Zeiten von COVID-19?  mehr...

STAND
AUTOR/IN