STAND
AUTOR/IN

Franz Anton gab Beethoven Violinunterricht, Ferdinand war neben Czerny sein einziger Schüler: Die Familie Ries ist aus dem Leben und Schaffen Ludwig van Beethovens nicht wegzudenken. Dennoch fristen Wirken und Werke der Bonner Musikerdynastie immer noch ein Schattendasein im aktuellen Musikbetrieb. Höchste Zeit für ein klangvolles Comeback à la SWR2 Musikstunde!

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Johann Ries:
„Sanctus, Agnus Dei und Dona nobis pacem“ aus: Missa Sancti Huberti
Rheinische Kantorei
Das kleine Konzert
Leitung: Hermann Max
Joseph Haydn:
Finale. Allegro di molto (4) aus: Sinfonie Nr. 94 G-Dur ("Mit dem Paukenschlag") für Flöte, 2 Violinen, Viola und Violoncello arrangiert von Johann Peter Salomon
Night Music
Ludwig van Beethoven:
Arie "Fliesse, Wonnezähre, fliesse!" aus: Kantate "auf die Erhebung Leopold des Zweiten zur Kaiserwürde" WoO 88
Chen Reiss (Sopran)
Academy of Ancient Music
Leitung: Richard Egarr
Ignaz Pleyel:
Adagio espressivo (2) aus: Sonata Nr. 1 F-Dur Ben 437 für Klavier, Violine und Violoncello
Göbel-Trio Berlin
Andrea Luchesi:
Allegro moderato (1) aus: Concerto per tastiera e strumenti obbligati F-Dur
Roberto Plano (Klavier)
Orchestra Ferruccio Busoni
Leitung: Massimo Belli
Christian Gottlob Neefe:
Sonata X C-Dur:
Con gusto (1)
Minuetto (2)
Rondeau mit 3 Couplets (3)
Oliver Drechsel (Clavichord)
Ferdinand Ries:
Rondo. Allegretto vivace (3) aus: Sonatine F-Dur Op. 5 Nr. 2
Susan Kagan (Klavier)

STAND
AUTOR/IN