STAND
Polina Leschenko (Klavier) und Patricia Kopatchinskaja (Violine) (v.l.n.r.) (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Probe fertig, Soundcheck fertig, es kann losgehen! Geigerin Patricia Kopatchinskaja und Pianistin Polina Leschenko freuen sich aufs gemeinsame „Weiterspielen!“. Ronny Zimmermann
Zen heißt: im Augenblick leben! Der Zenlehrer und Religionswissenschaftler Michael von Brück tut das offensichtlich und gerne. Ronny Zimmermann
Patricia Kopatchinskaja – mit der Geige und im Gespräch eine sprühende Duo-Partnerin. Ronny Zimmermann
„Klang und Musik – das passiert im ganzen Kosmos. Der ganze Kosmos schwingt, alles was ist. Wenn wir Musik hören, geraten wir in Resonanz, schwingen mit. Das erzeugt Gefühle.“ Michael von Brück im Gespräch mit Patricia Kopatchinskaja (links) und SWR2 Moderatorin Kerstin Gebel (rechts). Ronny Zimmermann
Flirten und flüstern, aber auch trotzen, kratzen und wild um sich schlagen – in Francis Poulencs Violinsonate steckt ein ganzer Kosmos menschlicher Emotionen. Ronny Zimmermann
„Die Gemeinsamkeit aller Weltreligionen ist die Suche. Sie drückt sich nur in verschiedenen Bildern und Begriffen aus.“ Ronny Zimmermann
„Ab und zu gibt es Momente, die sich nach Wahrheit anfühlen. Solche Momente sind sehr wertvoll. Man kann sie nicht erzwingen, das kommt nur, wenn man nichts mehr will.“ Ronny Zimmermann
„Es ist magisch mit Polina Musik zu machen, manchmal gefährlich, wie mit einem Zauberstab. Es gibt nie einen Plan. Wir spüren einander wie zwei Blinde in der Dunkelheit“, sagt Patricia Kopatchinskaja. Ronny Zimmermann
STAND
AUTOR/IN