Kulturmedienschau

Gesicht der Aktuellen Kamera: Zum Tod von Klaus Feldmann | 17.5.2023

STAND
AUTOR/IN
Anja Höfer

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Ein Thema auf den Kulturseiten der Zeitungen und im Netz ist der Autor Salman Rushdie, der im letzten Jahr ein Attentat knapp überlebte. Jetzt warnte er vor einer massiven Einschränkung der Meinungsfreiheit in den westlichen Ländern. Und es geht um Klaus Feldmann: Er war einer der bekanntesten Sprecher der Nachrichtensendung „Aktuelle Kamera“ im DDR-Fernsehen. Jetzt ist er im Alter von 87 Jahren gestorben.

Mediengeschichte Nachrichten im DDR-Fernsehen – Die Geschichte der „Aktuellen Kamera“

Am 14. Dezember 1990 lief die letzte „Aktuelle Kamera“. Die Sendung war das Sprachrohr der SED-Parteiführung, die vor allem Erfolge sehen wollte – und weniger die Lebensrealität.

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Anja Höfer