SWR2 zum Hören

Podcast Sprechen wir über Mord?! Der SWR2 True Crime Podcast

Haben Serienmörder eine bestimmte Handschrift? Wie freundlich darf ein Richter sein? Ist Strafe gleich Gerechtigkeit? Moderatorin Viktoria Merkulova, ARD-Terrorismusexperte Holger Schmidt und der ehemalige Bundesrichter Prof. Dr. Thomas Fischer sprechen über wahre Verbrechen.  mehr...

Podcast SWR2 Hörspiel

Ausgewählte Hörspiele von Krimis über Radiokunst bis zu großen Literaturhörspielen aus dem SWR2 Programm.  mehr...

Podcast Warum dieses Buch

Drei Worte, eine Frage. Und mindestens drei Antworten vom SWR2 Literaturkritiker Carsten Otte: Weil der Inhalt des Romans oder Lyrikbandes überzeugt. Weil das Buch berührt. Weil es Lust auf‘s Lesen macht. Jeden zweiten Freitag gibt es eine neue Folge, überall wo es Podcasts gibt und als Video auf Facebook und Instagram sowie auf www.swr2.de/warumdiesesbuch  mehr...

Podcast SWR2 Feature

Relevant und brisant, informativ und investigativ – das ist das SWR2 Feature am Mittwochabend. Das SWR2 Feature am Sonntag präsentiert schlicht und kühn: hochklassiges Kulturfeature – mit allen Mitteln des Mediums. Und online können Sie alle beide als Podcast nachhören.  mehr...

Podcast #zusammenspielen – freie Musiker*innen bei SWR2

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Herzensstücken und mit Gesprächen.  mehr...

Podcast SWR2 Zeitwort

Das Zeitwort erinnert an historische Daten aus allen Bereichen von Kultur und Gesellschaft.  mehr...

Podcast SWR2 Forum

Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.  mehr...

Podcast SWR2 lesenswert - Literatur

Die Sendungen SWR2 lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.  mehr...

A-Z Alle SWR2 Podcasts

Von Aktuell bis Zeitwort - die Podcasts von SWR2  mehr...

Geschichte Holocaust-Gedenktag 2021: Erstarken des Antisemitismus verhindern

Holocaust, Schoah, Porajmos: Der grausamen Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten fielen vor allem Juden und Jüdinnen, Sinti*ze und Rom*nja, Menschen mit Behinderungen und psychisch Kranke zum Opfer. Andere Bevölkerungsgruppen wie Homosexuelle, Zeugen Jehovahs und sogenannte „Asoziale und Berufsverbrecher“ wurden ebenfalls systematisch verfolgt, gequält und ermordet. Ihrer und aller anderen Opfer der Nationalsozialisten – darunter auch politische Gefangene, Zwangsarbeiter*innen und Widerstandskämpfer*innen – wird seit 1996 am 27. Januar in Deutschland gedacht. Der Tag markiert die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee 1945 und ist seit 2005 auch weltweit Gedenktag der Opfer des Holocaust. 2021 steht er in Deutschland außerdem im Kontext des Festjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“.  mehr...

Gespräch Marina Weisband zum Holocaust-Gedenktag: Warum werden aus Jüdinnen wieder Feinde?

Es habe keinen Sinn mehr, den Anfängen wehren zu wollen, sagt die Publizistin Marina Weisband in SWR2, mit Blick auf ihre Rede im Deutschen Bundestag zum Holocaust-Gedenktag. Man sei in Deutschland nicht mehr „in den Anfängen, sondern in einem stetigen Prozess“. 20 bis 25 Prozent in der Gesellschaft hätten latent antisemitische Einstellungen. Wenn Menschen Komplexität nicht aushielten und sich unbedingt Feinde suchen müssten, so Weisband, „warum finden sie sie so oft bei uns Juden?“
Es gebe eine deutsche und eine jüdisch-deutsche Gedenkkultur. Entscheidend dabei sei, so Weisband: „Sind die anwesenden Jüd*innen nur Dekoration, sind sie ,Props‘, oder hört man ihnen zu, gibt man ihnen eine Stimme, auch das zu sagen, was vielleicht nicht ins normale Protokoll passt“. Die deutsche Gedenkkultur sei wichtig, müsse aber dazu dienen, Jüdinnen und Juden in Deutschland, Opfern der nationalsozialistischen Verbrechen und Minderheiten wirklich Raum zu geben. Sie selbst habe ihre Rede für den Deutschen Bundestag völlig frei gestalten können. Solange den Opfern des Holocaust zugehört werde, so Weisband, sei dies ein „gutes und sehr wichtiges Gedenken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Hirnforschung Wie entsteht Intelligenz und lässt sie sich fördern?

Intelligente Menschen verfügen über eine höhere Bildung und ein höheres Einkommen, sind seltener arbeitslos, leben gesünder und sterben später. Deshalb wäre es gut, Intelligenz zu fördern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Wissen Harriet Tubman: Das Gesicht des neuen Zwanzig-Dollar-Scheins

In seinen ersten Tagen im Amt als Präsident der USA hat Joe Biden bereits mehrere Entscheidungen seines Vorgängers rückgängig gemacht – jetzt hat sein Amt angekündigt, alles dafür zu tun, dass die von Trump gestoppte Reform der Zwanzig-Dollar-Note vorangeht. Der populäre Geldschein wird dann von der Afroamerikanerin und Kämpferin gegen die Sklaverei Harriet Tubman geziert werden.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Aktuelle Sendungen

Hirnforschung Wie entsteht Intelligenz und lässt sie sich fördern?

Intelligente Menschen verfügen über eine höhere Bildung und ein höheres Einkommen, sind seltener arbeitslos, leben gesünder und sterben später. Deshalb wäre es gut, Intelligenz zu fördern. Von Jochen Paulus  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tagesgespräch Israelitische Religionsgemeinschaft: „Die Opfer haben ein Recht darauf, dass man an sie denkt“

Anlässlich des Holocaust-Gedenktages ruft die Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) dazu auf, die Erinnerung an die Opfer des Holocaust zu bewahren und weiterzutragen. „Die Menschen, die brutal und sinnlos umgebracht wurden, haben ein Recht darauf, dass man an sie denkt, dass man für sie Denkmäler errichtet“, sagte Michael Kashi, Vorstandsmitglied der IRGW im SWR.
Vor 25 Jahren hatte der damalige Bundespräsident Roman Herzog
den Tag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz – den 27. Januar - zum nationalen Gedenktag erklärt. In diesem Jahr steht die Gedenkstunde im Zeichen des Jubiläumsjahrs 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

Zeitwort 27.1.1946: Der Kriegsgefangene Rinas flüchtet aus Sibirien

Über drei Millionen Wehrmachtssoldaten waren in sowjetischer Gefangenschaft. Zwei Millionen haben überlebt. Einer schaffte es, zu fliehen: Otto Rinas.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Gesellschaft Bildsprache des Massenmords: Digitalisierungsprojekt „Visual History of the Holocaust"

Bilder aus Konzentrationslagern, Bilder des Holocaust haben über bestimmte Einzelszenen aus Spielfilmen oder Dokumentationen in das kollektive Gedächtnis Einzug genommen. Ein europäisches Projekt unter Zusammenarbeit des Fritz-Bauer-Instituts und des Deutschen Filminstituts will nun eine möglichst umfassende Online-Sammlung und Archivierung von Filmaufnahmen des Holocaust vornehmen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Viel verpasst man nicht.“ – Die App „Clubhouse“ und die Politik

Nur rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland, die ein Smartphone besitzen, können bei „Clubhouse“ mitmachen. Das sei schon ziemlich elitär und auch nicht unproblematisch, wenn Politiker dort nach der offiziellen Pressekonferenz politische Themen diskutieren wollen, meint ARD-Hauptstadtkorrespondentin Franka Welz. Das sende kein Gefühl der Inklusion, es werde hingegen das Gefühl geschürt, man würde außerhalb von „Clubhouse“ etwas verpassen. Aber wenn man ehrlich sei. „So furchtbar viel verpasst man da nicht“, sagt Franka Welz. Datenschutzrechtlich sei die App aber schon problematisch: Es sei nicht ganz klar, welche Gespräche bei „Clubhouse“ von dem Anbieter aufgezeichnet würden. Außerdem ziele „Clubhouse“ darauf ab, auf das Telefonbuch von Smartphone-Nutzer*innen zuzugreifen. Man gebe bei „Clubhouse“ in der Regel einen „großen Schatz an Daten“ weg und wisse nicht, was damit passiert, so Franka Welz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau Zum Tod des schwedischen Dramatikers Lars Norén | 27.01.21

Ein starker Film mit dem Theater-Schauspieler Jens Harzer ist heute Abend in der ARD zu sehen - Und es gibt viele Nachrufe auf den schwedischen Dramatiker Lars Norén, der nach einer Covid-19-Erkrankung mit 76 Jahren gestorben ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Marina Weisband zum Holocaust-Gedenktag: Warum werden aus Jüdinnen wieder Feinde?

Es habe keinen Sinn mehr, den Anfängen wehren zu wollen, sagt die Publizistin Marina Weisband in SWR2, mit Blick auf ihre Rede im Deutschen Bundestag zum Holocaust-Gedenktag. Man sei in Deutschland nicht mehr „in den Anfängen, sondern in einem stetigen Prozess“. 20 bis 25 Prozent in der Gesellschaft hätten latent antisemitische Einstellungen. Wenn Menschen Komplexität nicht aushielten und sich unbedingt Feinde suchen müssten, so Weisband, „warum finden sie sie so oft bei uns Juden?“
Es gebe eine deutsche und eine jüdisch-deutsche Gedenkkultur. Entscheidend dabei sei, so Weisband: „Sind die anwesenden Jüd*innen nur Dekoration, sind sie ,Props‘, oder hört man ihnen zu, gibt man ihnen eine Stimme, auch das zu sagen, was vielleicht nicht ins normale Protokoll passt“. Die deutsche Gedenkkultur sei wichtig, müsse aber dazu dienen, Jüdinnen und Juden in Deutschland, Opfern der nationalsozialistischen Verbrechen und Minderheiten wirklich Raum zu geben. Sie selbst habe ihre Rede für den Deutschen Bundestag völlig frei gestalten können. Solange den Opfern des Holocaust zugehört werde, so Weisband, sei dies ein „gutes und sehr wichtiges Gedenken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Weltmusik Traditionelle Musik im Irak

Nach jahrelangen Konflikten versuchen die Menschen im Irak, den Frieden mit sich selbst zu finden. Rolf Killius zeigt, dass die Musik ein geeignetes Mittel ist, diesen Prozess zu unterstützen.  mehr...

SWR2 MusikGlobal SWR2

lesenswert Gespräch Liebe, Geld und Magie - Martin Mosebach über seinen Roman "Krass"

Büchner-Preisträger Martin Mosebach beschreibt in seinem neuen Gesellschaftsroman „Krass“ die seltsame Verwandlung eines Geschäftsmanns durch die Kraft der Liebe.  mehr...

SWR2 lesenswert Gespräch SWR2

Jazz Session Das Kronos Quartett und Rabih Abou Khalil Trio 1992 in Stuttgart

Das amerikanische Kronos Quartett und das Trio des libanesischen Oud-Spielers Rabih Abou-Khalil in einem Konzert beim Stuttgarter Jazzgipfel 1992!  mehr...

SWR2 Jazz Session SWR2

Corona-Krise

Medizin Wirbel um die Wirksamkeit des AstraZeneca-Impfstoffs

Kurz bevor die Europäische Arzneimittelagentur EMA über die Zulassung des Corona-Impfstoffs der Firma AstraZeneca entscheidet, berichten Medien von einer verminderten Wirksamkeit bei älteren Patienten. Das sei nicht korrekt, wehrt der Konzern ab. Ralf Caspary im Gespräch mit Franziska Ehrenfeld, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch „Genau hingucken, was Corona-Schnelltests für zu Hause wirklich können“

Die Corona-Lage | Das Bundesgesundheitsministerium will die Medizinprodukte-Abgabeverordnung ändern, damit Corona-Schnelltests auch zu Hause durchgeführt werden dürfen. Einfachere Tests sollen entwickelt werden. Man müsse abwarten, ob sie verlässliche Ergebnisse liefern, sagt der Virologe Bodo Plachter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Hilfe für Senioren beim Impfen

Bürgerdienste in baden-württembergischen Gemeinden unterstützen Senioren dabei, Termine in Impfzentren zu vereinbaren. Auch Fahrdienste werden organisiert. Nach den neun zentralen Impfzentren haben inzwischen die Impfungen in den Kreisimpfzentren begonnen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Schule: Soziale Benachteiligung wächst wegen Corona

Der erste Lockdown hat es gezeigt: Leistungsschwächere und sozial benachteiligte Kinder weisen größere Lerndefizite auf als ihre Mitschüler. Was man dagegen tun kann, zeigt eine Expert*innen-Kommission der Ebert-Stiftung. Martin Gramlich im Gespräch mit dem Bildungsforscher Kai Maaz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Diesen Nutzen haben FFP2-Masken

In Bayern sind FFP2-Masken bereits beim Einkaufen und im Nahverkehr Pflicht. Bald vielleicht auch in anderen Bundesländern? Macht eine solche Maßnahme auch Sinn?  mehr...

Virologie Coronavirus-Mutationen – Was man bisher darüber weiß

Die Furcht vor mutierten Coronaviren hat nun zur Verlängerung und Verschärfung der Maßnahmen in Deutschland geführt. Doch was steckt hinter den Mutanten?  mehr...

Bildung Studieren während der Pandemie: Auf Selbststeuerung kommt es an!

Gerade für Studierende ist es jetzt wichtig, sich selbst zu organisieren, den Alltag und das Studium gut und übersichtlich zu strukturieren. Was muss man dabei beachten? Martin Gramlich im Gespräch mit Frank-Hagen Hofmann, leitender Psychologe der Psychosozialen Beratungsstelle für Studierende des Studierendenwerks Heidelberg  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Corona-Zweitinfektionen – selten, aber möglich

Ein 73-Jähriger ist nach einer bereits überstandenen Covid-19-Erkrankung jetzt an den Folgen einer erneuten Corona-Infektion gestorben. Was ist bisher über Reinfektionen bekannt?  mehr...

Homeschooling Digitale Bildungsangebote – Zuhause lernen im Lockdown

Schule zu - Lernplattform ausgefallen? Planet Schule, ARD Mediathek, SWR Kindernetz und viele weitere digitale Angebote helfen beim Lernen daheim während des Lockdowns.  mehr...

Tagesgespräch Ministerpräsident Kretschmann: "Da das neue Virus sehr aggressiv ist, muss man über Verschärfungen nachdenken.“

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wirbt vor den heutigen Bund-Länder-Beratungen für schärfere Corona-Maßnahmen. Im SWR Tagesgespräch sagte Kretschmann, die bisherigen Maßnahmen wirkten, aber "da der neue Virus sehr aggressiv ist, muss man über Verschärfungen nachdenken". Die CDU-Koalitionspartnerin, Susanne Eisenmann, hatte sich gegen Verschärfungen ausgesprochen. Kretschmann setzt sich vor allem für mehr Homeoffice ein. "Das ist das Wichtigste", sagte der Grünen-Politiker. Diese Maßnahme hätten die Experten besonders betont, weil sich so auch die Kontakte im öffentlichen Nahverkehr stark reduzieren ließen. Außerdem werde über FFP2-Masken gesprochen werden müssen. Für eine Ausgangssperre ab 20 Uhr, wie sie in Baden-Württemberg und Bayern schon gilt, will Kretschmann bei seinen Länderkolleginnen und Kollegen werben.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

Wissen

Hirnforschung Wie entsteht Intelligenz und lässt sie sich fördern?

Intelligente Menschen verfügen über eine höhere Bildung und ein höheres Einkommen, sind seltener arbeitslos, leben gesünder und sterben später. Deshalb wäre es gut, Intelligenz zu fördern. Von Jochen Paulus  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Botanik Artenrückgang: Auch „Allerweltspflanzen“ sind gefährdet

Für seltene Pflanzenarten gibt es Rote Listen. Sie werden genau beobachtet. Bei Pflanzen, die häufig vorkommen, ist kaum bekannt, wie es um die Arten steht. In einem neuen Rechenmodell zeigen Forscher*innen: 70 Prozent der häufigen Arten gehen offenbar zurück.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Doku & Feature

Feature am Sonntag Imported Husbands

Die Liebe hat sie ausgerechnet nach Finnland geführt. Ist doch nur ein kurzer Sprung über eine offene Kulturgrenze. Aber dann passiert etwas… mit ihnen und ihrer männlichen Identität.  mehr...

SWR2 Feature am Sonntag SWR2

Witzenhausen an der Werra

Feature Mein Vater, der Grenzer

Witzenhausen an der Werra, Zonenrandgebiet. Dort arbeitete der Vater des Schriftstellers Jan Decker beim Bundesgrenzschutz. Jetzt macht der Sohn einen Grenzgang, der auch ein Weg zur eigenen Geschichte ist.  mehr...

SWR2 Feature am Sonntag SWR2

Bühne

Bühne Bildstark und intensiv: Die Lessingtage Hamburg fanden erstmals online statt

Für die diesjährigen Lessingtage des Hamburger Thalia Theaters wählten die Bühnen des europäischen Theaternetzwerkes Mitos 21 ihre Inszenierungen selbst aus. Knapp die Hälfte sandte Bearbeitungen klassischer Stoffe. Zum Beispiel Dostojewskis „Idiot“, intensiv als reines Sprachstück inszeniert. Oder Christopher Rüping in „Paradies“, ein Stück über Globalisierung, Kolonialismus, Krieg und Kapitalismus: bildstark, so wie viele andere Inszenierungen der Lessingtage.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Bühne „Verlasst das Theater nicht!“: In „Voices of Europe“ sprechen Regisseure wie Kirill Serebrennikov über ihre Arbeit in der Pandemie

Wie geht es den Theaterregisseurinnen und -regisseuren in der Pandemie? Haben sie Visionen für die Zeit nach Corona? Haben sie Ängste, Hoffnungen, Ideen? Unter dem Titel „Voices of Europe“ geben Kirill Serebrennikov, Maryna Davydowa, Simon McBurney und viele andere online Auskunft, im Rahmen der Lessingtage 2021 vom Hamburger Thalia Theater, die in diesem Jahr als Streaming-Festival stattfinden.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Leben & Gesellschaft

Leben Ehrliche Reue? Mein Nazi-Großvater und seine Umkehr

Kilian Pfeffers Großvater war überzeugter Nationalsozialist. Nach 1945 gehört er zu den wenigen, die seine Vergangenheit nicht verschweigen. Der Enkel will wissen: Was war mein Opa für ein Mensch? Eine Recherche. Von Kilian Pfeffer  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Tagesgespräch Israelitische Religionsgemeinschaft: „Die Opfer haben ein Recht darauf, dass man an sie denkt“

Anlässlich des Holocaust-Gedenktages ruft die Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) dazu auf, die Erinnerung an die Opfer des Holocaust zu bewahren und weiterzutragen. „Die Menschen, die brutal und sinnlos umgebracht wurden, haben ein Recht darauf, dass man an sie denkt, dass man für sie Denkmäler errichtet“, sagte Michael Kashi, Vorstandsmitglied der IRGW im SWR.
Vor 25 Jahren hatte der damalige Bundespräsident Roman Herzog
den Tag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz – den 27. Januar - zum nationalen Gedenktag erklärt. In diesem Jahr steht die Gedenkstunde im Zeichen des Jubiläumsjahrs 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

Hörspiel

Hörspiel Charles Dickens: Lebensgeschichte und gesammelte Erfahrungen David Copperfields des Jüngeren (4/5)

Im vierten Teil des Hörspielklassikers kann sich David Copperfield als Schriftsteller etablieren. Und endlich Dora Spenlow heiraten.  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Krimi Friedrich Dürrenmatt und Urs Widmer: Der Pensionierte

Der Schweizer Autor Urs Widmer, ein Seelenverwandter Dürrenmatts, schrieb dessen Krimi „Der Pensionierte“ zu Ende. Ein Spiel. Und eine Hommage an Friedrich Dürrenmatt, gesendet zu seinem 100. Geburtstag.  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Film & Serie

Gesellschaft Bildsprache des Massenmords: Digitalisierungsprojekt „Visual History of the Holocaust"

Bilder aus Konzentrationslagern, Bilder des Holocaust haben über bestimmte Einzelszenen aus Spielfilmen oder Dokumentationen in das kollektive Gedächtnis Einzug genommen. Ein europäisches Projekt unter Zusammenarbeit des Fritz-Bauer-Instituts und des Deutschen Filminstituts will nun eine möglichst umfassende Online-Sammlung und Archivierung von Filmaufnahmen des Holocaust vornehmen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Essay Als geschähe es zum ersten Mal – Filme der 70er Jahre

„In den 70er Jahren wurden die Bilder aufdringlich“, schreibt die Filmwissenschaftlerin Claudia Lenssen, und auffällig ist, wie viele Filmklassiker aus genau diesem Jahrzehnt stammen. „Im Reich der Sinne“, „Apocalypse Now“, „Der letzte Tango von Paris.“ Großartige Filme. Andrea Roedig macht sich auf eine Spurensuche: Worin genau besteht die Radikalität dieser Bilder und Geschichten? Die Filme der 70er Jahre sind anstrengend, eine Zumutung, sie ersparen uns nichts. Eine Reise von „Der Nachtportier“ bis zu „Vier Fäuste für ein Halleluja“, vom perversen Horror bis zum albernen Slapstick, geleitet von der Frage: Warum sind solche Filme heute nicht mehr möglich?  mehr...

SWR2 Essay SWR2

Kunst & Ausstellung

Mainz

Kunst ATELIERneun in Mainz: Eine einzigartige Künstler-Oase ist in Gefahr

Das ATELIERneun ist für viele Kreative eine Heimat. Mit Ausstellungen, Lesungen und Konzerten sucht das Atelier immer wieder den Dialog mit der Öffentlichkeit. Doch nun droht dem letzten Gemeinschaftsatelier in der Mainzer Innenstadt das Aus: Die Immobilie steht zum Verkauf.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Isny

Kunst Ein Künstler der alten Schule: Friedrich Hechelmann aus Isny ist Schöngeist und Kunstförderer

Friedrich Hechelmann ist ein vielseitiger Künstler. Er malt, er illustriert Bücher, er schreibt. Der 72-Jährige wohnt im Schloss Isny im Allgäu.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Literatur

Buchkritik Maja Gal Štromar - Denk an mich, auch in guten Zeiten

Der Vater ist gestorben. Und die Ich-Erzählerin, die ihn beerdigen soll, beginnt zu reflektieren und sich auf die Suche nach ihren Wurzeln zu machen: Warum war ihr Vater so lange abwesend, warum konnte er kein guter Vater sein? Wer war er überhaupt?
Rezension von Jonathan Böhm.
übersetzt von Ann Catrin Bolton
Edition Converso, 206 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-9819763-8-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Patricia Highsmith: Das Zittern des Fälschers (17/25)

Ein kleiner Ort an der tunesischen Küste. Ein amerikanischer Schriftsteller wartet auf Nachricht von seiner Geliebten, als ein schemenhafter, nächtlicher Besucher auftaucht.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Klassik

SWR2 Musik Klassiker Samson François - Tragisches Klaviergenie

Porträt des legendären französischen Pianisten Samson François.  mehr...

SWR2 Musik Klassiker SWR2

Wissenswertes Was ist denn daran lustig? Das „Scherzo" und was es mit dem Scherz zu tun hat

Scherz oder Scherzo? Werden die beiden Worte nebeneinander gelesen, kommt schnell der Gedanke auf, das eine hätte mit dem anderen zu tun. Ob ein Scherzo nun wirklich lustig ist, weiß Dagmar Munck.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musiknachrichten

Bayreuth

Festspielprogramm 2021 Katharina Wagner stellt Bayreuther Festspiele neu auf

Die Bayreuther Festspiele bieten coronabedingt neue Formate an. Dazu gehört eine Installation zum Thema "Götterdämmerung" von der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota.  mehr...

Jazz & Pop

Jazz Session Das Kronos Quartett und Rabih Abou Khalil Trio 1992 in Stuttgart

Das amerikanische Kronos Quartett und das Trio des libanesischen Oud-Spielers Rabih Abou-Khalil in einem Konzert beim Stuttgarter Jazzgipfel 1992!  mehr...

SWR2 Jazz Session SWR2

Jazztime Kornettisten im Modern Jazz – Neues altes Horn

Das Kornett ist ein Instrument, das man eher mit dem frühen und dem traditionellen Jazz verbindet. Aber: Auch im modernen Jazz der 1950-er und 1960-er Jahre gab es Trompeter, die aus guten Gründen das Kornett bevorzugt haben.  mehr...

SWR2 Jazztime SWR2

SWR2 Kulturservice

Kulturservice  mehr...

Kontakt zu SWR2

Sie haben Fragen zum Programm, Anregungen, Kritik oder Lob?
Sie erreichen uns über das Formular auf dieser Seite, per Mail und per Telefon!  mehr...

SWR2 Newsletter

Lassen Sie sich über SWR2 Programmhighlights und Ihre Lieblingssendungen regelmäßig per E-Mail informieren. Alle Newsletter von SWR2 können Sie kostenlos abonnieren.  mehr...

SWR2-Sendungen A-Z

Von Aktuell bis Zeitwort - Alle SWR2-Sendungen von A-Z  mehr...