Feature

Zwiespalt und Zwiesprache – Die komplizierte Freundschaft zwischen einer Linksdenkerin und einer Querdenkerin

STAND
AUTOR/IN
Manuel Gogos

Audio herunterladen (101,6 MB | MP3)

Christine und Melanie lernten sich beim Studium kennen, die beiden waren unzertrennlich. Dann kam Corona und plötzlich wacht eine in einer Diktatur auf, die andere in einer Demokratie.

Christine tendiert zur Bewegung der Querdenker, Melanie hat Vertrauen in die Impfung und in die Regierung. Seither ringen die beiden miteinander.

Sie munitionieren sich mit Zeitungsartikeln, bombardieren sich mit Youtube-Links und streiten: Leben wir in einer Diktatur, oder in einer der besten Demokratien weltweit? Über die Verwerfungen und Konflikte von zwei Frauen und den Kampf um ihre Freundschaft.

Kein Manuskript erhältlich

(Produktion: Deutschlandfunk 2022)

Wort der Woche Querdenker - erklärt von Bernhard Pörksen

Los ging es im Frühjahr 2020 mit der Stuttgarter Initiative Querdenken 711, nach der Stuttgarter Telefonvorwahl. Längst gibt es in ganz Deutschland Querdenker, die gegen all die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie demonstrieren. Früher war der Querdenker eine Art Adelstitel, jemand der "quer denken" konnte und damit als besonders kreativ und flexibel galt, erklärt der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Das habe sich jetzt fundamental geändert.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Gespräch Über Verschwörungserzählungen – Die Sozialpsychologin Pia Lamberty

Die Sozialpsychologin Pia Lamberty forscht an der Uni Mainz über Verschwörungserzählungen, warum Menschen daran glauben und was das für ihr Leben und die Gesellschaft bedeutet.   mehr...

SWR2 Tandem SWR2

70 Jahre Baden-Württemberg Wutbürger, Querdenker, Aktivisten – Protestkultur im Südwesten

Baden-Württemberg steht eher für konservative Haltungen. Tatsächlich ist die Region aber Ursprung vieler Protestbewegungen. Wie widerständig ist der Südwesten? Was zeichnet Protest hier aus?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Manuel Gogos