Essay

Nüchternsein - Eine Liebesgeschichte

STAND
AUTOR/IN
Oliver Martin

Audio herunterladen (48,1 MB | MP3)

Zugegeben: Unser Autor trinkt gerne, vor allem Wein. Egal ob weiß oder rot, blumig oder schwer, gerne mineralisch, weich im Tannin - auf keinen Fall Barrique! Es ist die Geschichte einer Liebe. Eine, die er mit den meisten seiner Freunde teilt.

Doch nach langjähriger Beziehung beschleichen ihn Zweifel: Passen der Alkohol und er noch zusammen? Ist die Romantisierung der Trunkenheit vereinbar mit dem Wunsch nach Achtsamkeit? Eine Trennung auf Zeit wird beschlossen. Der Autor hört auf zu trinken und beobachtet, was das Nüchternsein mit ihm und seinem sozialen Umfeld macht.

Kein Manuskript erhältlich

Feature Kalter Entzug – Die Angst vor dem Schmerz der Erinnerung

Der Erzähler begibt sich in eine Berliner Suchtklinik, weil sein familiäres Umfeld ihm das nahegelegt hat. Er schreibt auf was er hört und sieht. 15 Tage lang…

SWR2 Feature SWR2

SWR2 Leben Wie der Vater, so der Sohn? – Alkoholmissbrauch in der Familie

Er wollte nie so werden wie sein Vater, sagt Michael. Doch dann ist auch er Alkoholiker geworden. Seit 35 Jahren ist für den ehemaligen Lehrer Alkohol tabu. Jeden Tag aufs Neue. Und er kann sich seiner Geschichte stellen. Von Margret Bielenberg

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN
Oliver Martin