SWR2 Essay

La manzana mexicana oder Burros in Mexiko. Über das Eigenleben von Worten.

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (48,7 MB | MP3)

Was stellst du dir vor, wenn du an das Wort MEXIKO denkst? Egal was es ist: Es ist falsch. William S. Bourroughs war in Mexiko, und auch er verstand alles falsch. Zum Glück.

Natascha Gangl und die Komponistin Angelica Castello folgen seinen Spuren (irgendwie) und begeben sich auf einen wilden vielsprachigen Ritt durch allerhand Schichten von Geschichte.

Eine Reise durch mexikanische Kosmologien mithilfe einiger Drogen, Wortverdrehungen, Cut-up-Tapes und Textmontagen. Eine Feier der Trugschlüsse und Fehlübersetzungen, der Mehrdeutigkeit von Sprachformen und Formensprachen. Und all das klingt super!

Kein Manuskript erhältlich

(Produktion: SWR/ORF)

SWR2 Leben Der Pfarrer und die Verschwundenen – Drogengewalt in Mexiko

In Mexiko wurden mehr als 150.000 Menschen im Krieg um Drogen getötet. Zigtausende sind spurlos verschwunden. Oft arbeiten Politiker und Staatsbedienstete mit den Kartellen zusammen. Von Elisabeth Weydt  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Mexiko

Migration Vermisst in Mexiko – Warum zehntausende Flüchtende verschwinden

Kriminelle Banden zwingen in Mexiko Geflüchtete ins Drogengeschäft, in die Prostitution, erpressen und ermorden sie. Der Druck auf die Regierung wächst.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Berlin

Leben ¡Hola, Alemania! - Wie ein Mexikaner Deutschland erlebt

Der Mexikaner, Philosoph und Übersetzer Enrique G de la G lebt seit fast zwanzig Jahren in Berlin und hat eine spanischsprachige Gebrauchsanweisung für Deutschland verfasst.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

SWR2 Hörspiel William S. Burroughs: The Cat Inside

Poetisch-musikalische Erinnerungen eines Katzenfreundes.  mehr...

SWR2 Hörspiel SWR2

STAND
AUTOR/IN