SWR2 - Kultur neu entdecken

Lesung Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.

So verschieden die Lebensentwürfe der Frauen in Bernardine Evaristos Roman auch sind, sind sie doch eng miteinander verbunden. Ihre Entscheidungen, ihre Kämpfe, ihre Fragen erschaffen ein einzigartiges, vielstimmiges Panorama unserer Zeit.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Gespräch Gedenken an die Wannsee-Konferenz – systematische Organisation des Holocaust

Es war eine Planungskonferenz, deren Inhalt sich heute nur schwer in Worte fassen lässt: In einer Villa am Berliner Wannsee planten 1942, mitten im zweiten Weltkrieg, 15 Spitzenbeamte der Nazis die Vernichtung aller Juden, die man in Gefangenschaft genommen hatte. Minutiös planten die Männer logistische Fragen wie den Abtransport und die Verteilung über „Durchgangsghettos“ bis zur Ermordung in den Vernichtungslagern wie Auschwitz-Birkenau. 50 Jahre nach der Konferenz eröffnete in der Villa eine Holocaust-Gedenkstätte. Für Dan Diner, Historiker von der Alfred Landecker Foundation in Jerusalem, nach wie vor einer der wichtigsten Gedenkorte überhaupt. „Das Dramatische an der Wannseekonferenz ist nicht, dass dort die Entscheidung für den Holocaust getroffen worden wäre“, sagt er. Vielmehr sei die „Endlösung“, die den Nazis vorschwebte, auf ein höheres, organisatorisches Level gehoben worden. Führende Köpfe wie Reinhard Heydrich nahmen das Zepter in die Hand und plante den Mord an Millionen Menschen, um politische Karriere zu machen. Und das, obwohl der Holocaust dem Dritten Reich mehr geschadet als genutzt habe, sagt Diner. „Die Nazis wollten den kollektiven, absoluten Tod aller Juden, die im Einflussbereich der Wehrmacht lebten. Ein Tod, dessen rationale Bedeutung im Sinne der deutschen Kriegsführung nicht erkennbar war; etwas, das man als gegen-rational bezeichnen muss.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Frauen im Iran – Die Journalistin Golineh Atai

Die Journalistin Golineh Atai portraitiert in ihrem Buch „Iran – die Freiheit ist weiblich“ Iranerinnen, die sich für Menschenrechte und eine demokratische Gesellschaft einsetzen  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Gespräch Fashion Week Frankfurt – „Fast Fashion ist nicht nachhaltig“

„Die Textil- und Modeindustrie ist über Jahre und Jahrzehnte eine sehr ressourcenintensive, eine sehr schmutzige Industrie gewesen“, sagt Olaf Schmidt, Vizepräsident des Bereichs Textiles und Textile Technologies der Messe Frankfurt, die Partnerin der Frankfurt Fashion Week ist. Es gebe aber nun eine große Transformation mit Veränderungen im sozialen und ökologischen Bereich. Zwar werde es nicht möglich sein, alle Nachhaltigkeitsziele sofort umzusetzen. Für die Frankfurter Messe sei es jedoch wichtig, mit ihren Ausstellern und Kunden in ein Gespräch zu kommen und sie zu animieren, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Insgesamt sei trotz vieler Veränderungen noch viel zu tun, meint Olaf Schmidt. Ein großes Problem sei immer noch die Entsorgung von Textilien und die Trennung einzelner Garne und Fasern, die nicht so einfach recycelt werden können.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Aktuelle Sendungen

Zeitwort 18.1.1901: Das erste deutsche Kabarett stellt sich vor

Ernst Freiherr von Wolzogen wurde 1855 geboren. Knapp ein halbes Jahrhundert später stellte er in Berlin das erste Kabarett vor, am 18. Januar 1901 – heute vor 121 Jahren.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Gespräch Gedenken an die Wannsee-Konferenz – systematische Organisation des Holocaust

Es war eine Planungskonferenz, deren Inhalt sich heute nur schwer in Worte fassen lässt: In einer Villa am Berliner Wannsee planten 1942, mitten im zweiten Weltkrieg, 15 Spitzenbeamte der Nazis die Vernichtung aller Juden, die man in Gefangenschaft genommen hatte. Minutiös planten die Männer logistische Fragen wie den Abtransport und die Verteilung über „Durchgangsghettos“ bis zur Ermordung in den Vernichtungslagern wie Auschwitz-Birkenau. 50 Jahre nach der Konferenz eröffnete in der Villa eine Holocaust-Gedenkstätte. Für Dan Diner, Historiker von der Alfred Landecker Foundation in Jerusalem, nach wie vor einer der wichtigsten Gedenkorte überhaupt. „Das Dramatische an der Wannseekonferenz ist nicht, dass dort die Entscheidung für den Holocaust getroffen worden wäre“, sagt er. Vielmehr sei die „Endlösung“, die den Nazis vorschwebte, auf ein höheres, organisatorisches Level gehoben worden. Führende Köpfe wie Reinhard Heydrich nahmen das Zepter in die Hand und plante den Mord an Millionen Menschen, um politische Karriere zu machen. Und das, obwohl der Holocaust dem Dritten Reich mehr geschadet als genutzt habe, sagt Diner. „Die Nazis wollten den kollektiven, absoluten Tod aller Juden, die im Einflussbereich der Wehrmacht lebten. Ein Tod, dessen rationale Bedeutung im Sinne der deutschen Kriegsführung nicht erkennbar war; etwas, das man als gegen-rational bezeichnen muss.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau Ablenkungsmanöver und Kommerzialisierungs-Sorgen – Kommentare zur BBC-Reform | 18.1.2022

Die öffentlich-rechtliche BBC soll bald nicht mehr aus Beitragsgebühren finanziert werden – verkündete britische Kulturministerin Nadine Dorries am Wochenende. Ein Ablenkungsmanöver nach dem Skandal um die Partys von Boris Johnson in der Downing-Street? In den Feuilletonseiten der deutschen Tageszeitungen werden die BBC-Pläne der britischen Regierung kommentiert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Frauen im Iran – Die Journalistin Golineh Atai

Die Journalistin Golineh Atai portraitiert in ihrem Buch „Iran – die Freiheit ist weiblich“ Iranerinnen, die sich für Menschenrechte und eine demokratische Gesellschaft einsetzen.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Roman „Creep“ von Philipp Winkler: Ein Blick auf die dunkle Seite der Hypermoderne

Ist das Digitale in der heutigen Zeit „nicht auch das echte Leben“, fragt Romanautor Philipp Winkler im Gespräch mit SWR2. Damit beschäftigt Winkler sich in seinem neuen Roman „Creep“. In dem Roman beleuchtet er die dunkle Seite der Hypermoderne: Zwei einsame Seelen — Fanni in Deutschland und Junya in Japan — erleben im Darknet das Leben anderer Menschen mit, indem sie digital in deren Wohnung einbrechen und es für sie so keine Unterscheidung mehr zur realen Welt gibt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Diskussion Habecks hehre Ziele – Kann die Energiewende noch gelingen?

„Das alles ist eine Mammut-Aufgabe“, sagt der grüne Vizekanzler und Klimaminister Robert Habeck. Sein Ziel: 80% erneuerbare Energien schon 2030. Aber wie kann das gelingen angesichts des Widerstands der Länder, der Naturschützer, der Häuslebauer und Windkraftgegner? Werner Eckert diskutiert mit Prof. Dr. Kristine Kern - Klimaexpertin Universität Potsdam, Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer - Physiker der Technischen Hochschule Aachen, Johannes Enssle - bw. Landesvorsitzender Naturschutzbund NABU  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Klimaschutz Pläne gegen Erderwärmung: Fachleute warnen vor „Solar Geoengineering“

Die Idee klingt gut: Die globale Erderwärmung reduzieren durch künstliche Staubpartikel in der Stratosphäre. Wie bei einem Vulkanausbruch sollen sie die Sonneneinstrahlung dauerhaft reduzieren. Doch Fachleute warnen jetzt vor solchen Plänen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Drogentote in den USA: San Francisco ruft den Drogen-Notstand aus

San Francisco hat den Notstand ausgerufen wegen der hohen Zahl an Drogentoten: Etliche Drogen sind mit dem hoch wirksamen Phentanyl gestreckt und werden wegen der Corona-Pandemie meist allein konsumiert. Keine Hilfe also im Ernstfall.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Zoologie Achtung, Fledermaus: Deshalb fallen gerade viele Fledermäuse vom Himmel

Fledermäuse haben diese Saison so wenig Nahrung gefunden, dass viele entkräftet aus ihren Winterquartieren fallen. Schuld ist u.a. der zunehmende Pestizideinsatz: Insekten verschwinden, und somit Nahrung für die Fledermäuse.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geophysik Unterwasservulkane: Unterschätze Gefahr im Meer?

Der Ausbruch des unterseeischen Vulkans nahe des Inselreichs Tonga war nach Ansicht von Fachleuten der weltweit stärkste seit 30 Jahren. Das Ausmaß der Schäden ist noch unklar. Doch wie viele solcher Unterwasservulkane gibt es weltweit überhaupt? Und wie oft kommt es zu Eruptionen?
Christine Langer im Gespräch mit Prof. Joachim Ritter, Geophysiker am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR2 Top-Podcasts - neue Folgen

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft Sind Displays zum Ablecken die Zukunft?

Dieses Mal sind Aeneas Rooch und Niklas Kolorz zusammen am Start.

In dieser Folge von Fakt ab!:
- Wissenschaftler in Japan haben einen Bildschirm mit Geschmack entwickelt. Man kann daran lecken. (00:33)
- Turkmenistan will das "Tor zur Hölle" schließen - ein Krater in der Wüste Karakum, aus dem seit Jahren Methan austritt und brennt. (07:29)
- Israelische Wissenschaftler haben ein selbstfahrendes Aquarium gebaut. Der Golfisch steuert. (14:07)
- Wie alt kann ein Mensch werden? Und werden Frauen älter als Männer? (17:30)

Weitere Infos und Studien gibt's hier:
https://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/technik/display-mit-leckbarem-geschmack-entwickelt-13375683
https://www.iflscience.com/environment/turkmenistans-president-wants-the-gateway-to-hell-blaze-to-be-extinguished/
https://www.nationalgeographic.com/adventure/article/140716-door-to-hell-darvaza-crater-george-kourounis-expedition
https://www.heise.de/hintergrund/Verhaltensforschung-Kommt-ein-Goldfisch-die-Strasse-entlang-6320113.html
https://newsroom.unsw.edu.au/news/science-tech/why-men-and-other-male-animals-die-younger-it%E2%80%99s-all-y-chromosome
https://www.swr.de/swr2/wissen/kryonik-vor-55-jahren-wurde-der-erste-mensch-tiefgefroren-100.html
https://www.livescience.com/human-life-span-limit-150-found.html

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Redaktion: Charlotte Grieser und Chris Eckardt
Idee: Christoph König  mehr...

Score Snack – Die Musik deiner Lieblingsfilme Matrix – Musikalische Unstimmigkeit

Filmmusik, die eigentlich gar nicht schön klingt und uns dennoch begeistert und fesselt? Genau darum geht es in der heutigen Folge Score Snacks: Matrix – Musikalische Unstimmigkeit.
Heute nehmen wir die rote Pille. Denn: Heute tauchen wir ab in die Welt von "Matrix". Wie klingt eigentlich das Abenteur von Neo in der Filmmusik?
Anders, als man vielleicht vermuten würde. Denn als Neo den ersten Kontakt zu den Agenten der Matrix hat, muss er nicht nur gegen sie kämpfen, sondern auch gegen die Musik.
Was die Filmmusik von Matrix ausmacht? Was sich Komponist Don Davis bei dieser Score gedacht hat? Und: Ob Neo die erste Begegnung mit den Agenten auch übersteht? Das alles erfahrt ihr in dieser Folge Score Snacks.  mehr...

Hear my Voice! Musikerinnen weltweit Rhiannon Giddens: Meine Gedanken sind frei

Rhiannon Giddens, 1977 in Greensboro/ North Carolina geboren, ist Sängerin und Songschreiberin, spielt Banjo und Geige. Sie studiert klassischen Gesang, sogar das Fach Oper am College in Ohio. Doch bleibt sie nicht bei der klassischen Musik, die Suche nach amerikanischen Musiktraditionen treibt sie um. Ihr Album „Freedom Highway“ steht für ihr politisches Engagement. Sie setzt sich mit Sklaverei, Segregation, der Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre und mit Polizeigewalt gegen Schwarze auseinander.  mehr...

Koblenz, Ulm, Freiburg

Sprechen wir über Mord?! 50 Folgen Sprechen wir über Mord?! – True Crime | Rückblick und Updates

Im März 2020 startete der Podcast mit seiner ersten Episode. Nach numehr über 50 Folgen von "Sprechen wir über Mord?!" lohnt sich ein Blick zurück: Was wurde aus den laufenden Verfahren zum Beispiel zum Verschwinden von Madeleine McCann oder zum Waldläufer von Oppenau, Yves R.? Gibt es neue Erkenntnisse im Mordfall Maria Bögerl? Thomas Fischer und Holger Schmidt diskutieren was aus den Fällen geworden ist und reagieren auf Kommentare, Lob und Kritik von HörerInnen.  mehr...

Freikarten-Verlosung Freikarten für das Festival „Takeover“ vom 4. bis 6. Februar in Baden-Baden

SWR2 verlost Festivalpässe und Freikarten für das Festival „Takeover“ für junge Kulturbegeisterte vom 4. bis 6. Februar in Baden-Baden: Gewinnen Sie Freikarten für das ganze Festival, für das Konzert der „Jazzrausch“-Bigband am 4. Februar oder für ein „1:1 Concert“ mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters am 5. Februar.  mehr...

Corona – die fünfte Welle

Medizin Neue Studie: Zyklusstörungen nach Corona-Impfung?

Seit Beginn der Corona Schutzimpfungen gab es immer wieder Berichte, die Impfung habe bei Frauen den Zyklus gestört. Eine neue US-Studie gibt nun Entwarnung.  mehr...

SWR Wissen Deltakron – Neue Variante des Coronavirus aus Zypern?

Erst Delta, dann Omikron und jetzt Deltakron? Ein zypriotischer Wissenschaftler behauptet, eine Mischvariante aus Delta und Omikron entdeckt zu haben. Andere Experten bezweifeln das.  mehr...

SWR Wissen Wie zuverlässig sind Corona-Schnelltests?

Wie zuverlässig sind sogenannte Corona-Antigentests eigentlich und erkennen sie auch die neue Variante Omikron?  mehr...

Corona-Pandemie

SWR Wissen Trotz milderer Verläufe: Omikron macht Probleme

Die Infektionszahlen steigen wieder: Warum eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen trotz milderer Omikron-Verläufe verhältnismäßig ist.  mehr...

SWR Wissen Wann wird die Corona-Pandemie zur Endemie?

Mit der neuen Omikron-Variante wächst die Hoffnung auf einen schnelleren Weg in eine Endemie. Doch was ist das und wann könnte es soweit sein?  mehr...

SWR Wissen Neue Corona-Variante: Noch kein Grund zur Sorge

Zurzeit bestimmen Delta und Omikron das Infektionsgeschehen in Deutschland. Und schon wieder macht eine neue Virusvariante, die in Südfrankreich entdeckt wurde, von sich reden. Doch das sollte uns zunächst nicht beunruhigen.  mehr...

Pandemie Stimmen für eine kürzere Corona-Quarantäne mehren sich

Vor den Beratungen von Bund und Ländern über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie mehren sich Forderungen nach einer Verkürzung der Quarantäne- und Isolationszeiten. Mehrere Experten aus der Wissenschaft und Patientenschützer halten eine Verkürzung allerdings nur mit negativem PCR-Tests für verantwortbar.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Stillen in Corona-Zeiten: Das weiß die Forschung

Viele stillende Mütter sind verunsichert: Könnte ich mein Kind ausgerechnet in diesem Moment mit dem Coronavirus anstecken? Doch Studien zeigen: Die Muttermilch bleibt auch in Coronazeiten die optimale Nahrung für das Baby. Ist die Mutter geimpft, kann Stillen sogar das Baby vor dem Coronavirus schützen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kommentar

Kommentar Ist die Booster-Impfung auch bei Kindern sinnvoll?

Die drohende Omikron-Welle motiviert zur Auffrischungsimpfung. Bereits über 30 Millionen Deutsche sind dreifach gegen Covid geimpft. Doch sollen auch Kinder geboostert werden?  mehr...

Medizin Covid-Medikament: Hoffnungsträger Paxlovid?

Der Bund hat 1 Million Dosen Paxlovid von Pfizer bestellt. Die Anti-Covid Pille senkt laut Hersteller das Risiko eines schweren Verlaufs und damit einer Krankenhauseinweisung um 90 Prozent. Was sind weitere Vorteile, was Nachteile von Paxlovid?
Ralf Caspary im Gespräch mit Pascal Kiss aus der SWR-Wissenschaftsredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klassik

Ettlinger Schlosskonzerte Kammermusikabend mit Alina Ibragimova und Cédric Tiberghien

"Meine Johannes-Passion" nannte Clara Schumann ihren Freund Johannes Brahms - halb im Scherz und halb im Ernst. Und damit ist schon (fast) alles gesagt über das Programm des Eröffnungskonzerts: leidenschaftliche Musik der Dreierkonstellation Clara und Robert Schumann und Johannes Brahms, passioniert gespielt von der russisch-britischen Geigerin Alina Ibragimova und dem französischen Pianisten Cédric Tiberghien. Die beiden spielen zusammen seit ihrer Zeit als BBC New Generation Artists 2005 und zählen seitdem zu den musikalischen Traumpaaren der Kammermusik.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Musik Marie Bäumer und das Freiburger Barockorchester widmen sich Liselotte von der Pfalz

„Wenn ich im nächsten Leben nicht als Musikerin geboren werde, bin ich beleidigt“ sagt Schauspielerin Marie Bäumer. Sie genießt es sehr, mit Musikerinnen und Musikern zusammen zu arbeiten und hat sich deswegen auch so auf das Projekt mit dem Freiburger Barockorchester gefreut. Für „Madame in Versailles“ liest sie Briefe von Lieselotte von der Pfalz. Einzigartige Zeugnisse vom Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV., Unverblümt schildern sie auch ihr Schicksal als „Madame“ und Gattin von Ludwigs homosexuellem Bruder Philippe. Das Orchester spielt dazu Musik, die am französischen Königshof von Versailles zu hören war.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Literatur

Lesung Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.

So verschieden die Lebensentwürfe der Frauen in Bernardine Evaristos Roman auch sind, sind sie doch eng miteinander verbunden. Ihre Entscheidungen, ihre Kämpfe, ihre Fragen erschaffen ein einzigartiges, vielstimmiges Panorama unserer Zeit.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Roman „Creep“ von Philipp Winkler: Ein Blick auf die dunkle Seite der Hypermoderne

Ist das Digitale in der heutigen Zeit „nicht auch das echte Leben“, fragt Romanautor Philipp Winkler im Gespräch mit SWR2. Damit beschäftigt Winkler sich in seinem neuen Roman „Creep“. In dem Roman beleuchtet er die dunkle Seite der Hypermoderne: Zwei einsame Seelen — Fanni in Deutschland und Junya in Japan — erleben im Darknet das Leben anderer Menschen mit, indem sie digital in deren Wohnung einbrechen und es für sie so keine Unterscheidung mehr zur realen Welt gibt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Bühne

Zeitwort 18.1.1901: Das erste deutsche Kabarett stellt sich vor

Ernst Freiherr von Wolzogen wurde 1855 geboren. Knapp ein halbes Jahrhundert später stellte er in Berlin das erste Kabarett vor, am 18. Januar 1901 – heute vor 121 Jahren.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Bühne „2027 – Die Zeit, die bleibt“ am Nationaltheater Mannheim — Pandemie trifft Klimakatastrophe

Was lehrt uns die Corona-Pandemie in Bezug auf die drohende Klimakatastrophe? Sind wir nun krisenerprobter, handlungsfähiger, problembewusster? Regisseur Gernot Grünewald will das in seinem neuen Theaterstück „2027 – Die Zeit, die bleibt“ ausleuchten. Eigentlich eine aktualisierte Neufassung seines Stücks „Siebenundzwanzig Jahre“, das vor zwei Jahren in Mannheim uraufgeführt werden sollte, dann aber kurz vor der Premiere wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film & Serie

Gespräch Im Kino und im Stream: 43. Filmfestival Max Ophüls Preis

„Es ist ganz richtig ein Festival, erst recht, wenn es um Filmnachwuchs geht mit Publikum im Kino stattfinden zu lassen“, sagt der Filmexperte Rüdiger Suchsland bei SWR2. Damit die Hygiene-Bestimmungen eingehalten werden können und das Publikum entzerrt wird, läuft der selbe Film zu einer festen Zeit in mehreren Kinosälen. Gleichzeitig können auch Online-Tickets erworben werden, mit denen man die Filme über die Festival-Homepage streamen kann. „Das Tolle ist, dass die Preisverleihung in Saarbrücken ein Nachwuchsfestival ist. Ich begegne hier also vielen Künstlerinnen und Künstlern, die ich noch nicht kenne. Ich freue mich also sehr darauf, der Zukunft des Kinos zu begegnen", lobt Suchsland.
Das Filmfestival Max Ophüls Preis ist das wichtigste Festival für den jungen deutschsprachigen Film. Es steht seit über 40 Jahren für die Entdeckung junger Talente aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Festivalwoche läuft noch bis zum 26.01.2022.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Green Shooting“: Wie die Filmbranche 2022 für mehr Klimaschutz sorgen will

Emissionen bei Filmproduktionen seien viel höher als oft angenommen, sagt Carl Bergengruen, Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg — MFG, im SWR2 Gespräch mit Wilm Hüffer. Mit „Green Shooting“, umweltbewussten Produktionsweisen, könne die Branche einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Seit Beginn des Jahres würden Standards eines Arbeitskreises umgesetzt, von großen öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern ebenso wie von Streamingdiensten wie Netflix.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kunst & Ausstellung

Kulturhauptstädte 2022 Novi Sad, Kaunas und Esch-sur-Alzette feiern die kulturelle Vielfalt Europas

Drei Städte, drei Länder, drei Arten Kultur und Europa zu erforschen: Mit Novi Sad in Serbien, Kaunas in Litauen und Esch-sur-Alzette in Luxemburg teilen sich 2022 drei geografisch weit voneinander entfernte Städte den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“, der seit 1985 von der EU vergeben wird. Sie machen die kulturelle Vielfalt und den kulturellen Reichtum des Kontinents deutlich.  mehr...

Gespräch Fashion Week Frankfurt – „Fast Fashion ist nicht nachhaltig“

„Die Textil- und Modeindustrie ist über Jahre und Jahrzehnte eine sehr ressourcenintensive, eine sehr schmutzige Industrie gewesen“, sagt Olaf Schmidt, Vizepräsident des Bereichs Textiles und Textile Technologies der Messe Frankfurt, die Partnerin der Frankfurt Fashion Week ist. Es gebe aber nun eine große Transformation mit Veränderungen im sozialen und ökologischen Bereich. Zwar werde es nicht möglich sein, alle Nachhaltigkeitsziele sofort umzusetzen. Für die Frankfurter Messe sei es jedoch wichtig, mit ihren Ausstellern und Kunden in ein Gespräch zu kommen und sie zu animieren, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Insgesamt sei trotz vieler Veränderungen noch viel zu tun, meint Olaf Schmidt. Ein großes Problem sei immer noch die Entsorgung von Textilien und die Trennung einzelner Garne und Fasern, die nicht so einfach recycelt werden können.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Wissen

Südamerika Brüchiger Frieden in Kolumbien – Fünf Jahre nach dem Abkommen mit der FARC

Die kolumbianische Regierung und die FARC-Guerilla schlossen vor circa fünf Jahren einen Friedensvertrag, am 1. Dezember 2016 trat er in Kraft. Mit der Entwaffnung der FARC sollten 13.500 Ex-Kämpfer in ein ziviles Leben integriert werden. Dieses wichtige Ziel des Vertrages ist bis heute nicht erreicht. Von Anne Herrberg. (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/kolumbien-frieden | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Pläne gegen Erderwärmung: Fachleute warnen vor „Solar Geoengineering“

Die Idee klingt gut: Die globale Erderwärmung reduzieren durch künstliche Staubpartikel in der Stratosphäre. Wie bei einem Vulkanausbruch sollen sie die Sonneneinstrahlung dauerhaft reduzieren. Doch Fachleute warnen jetzt vor solchen Plänen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Leben & Gesellschaft

Berlin

Leben Die Staats-Dealer - Drei Jungunternehmer bauen eine Cannabisfabrik

DEMECAN steht für „Deutsches Medizinal-Cannabis“. Das Jungunternehmen soll für die Bundesregierung 600 Kilogramm Cannabis-Blüten herstellen. Pro Jahr. Von Ernst-Ludwig von Aster  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Gespräch Gedenken an die Wannsee-Konferenz – systematische Organisation des Holocaust

Es war eine Planungskonferenz, deren Inhalt sich heute nur schwer in Worte fassen lässt: In einer Villa am Berliner Wannsee planten 1942, mitten im zweiten Weltkrieg, 15 Spitzenbeamte der Nazis die Vernichtung aller Juden, die man in Gefangenschaft genommen hatte. Minutiös planten die Männer logistische Fragen wie den Abtransport und die Verteilung über „Durchgangsghettos“ bis zur Ermordung in den Vernichtungslagern wie Auschwitz-Birkenau. 50 Jahre nach der Konferenz eröffnete in der Villa eine Holocaust-Gedenkstätte. Für Dan Diner, Historiker von der Alfred Landecker Foundation in Jerusalem, nach wie vor einer der wichtigsten Gedenkorte überhaupt. „Das Dramatische an der Wannseekonferenz ist nicht, dass dort die Entscheidung für den Holocaust getroffen worden wäre“, sagt er. Vielmehr sei die „Endlösung“, die den Nazis vorschwebte, auf ein höheres, organisatorisches Level gehoben worden. Führende Köpfe wie Reinhard Heydrich nahmen das Zepter in die Hand und plante den Mord an Millionen Menschen, um politische Karriere zu machen. Und das, obwohl der Holocaust dem Dritten Reich mehr geschadet als genutzt habe, sagt Diner. „Die Nazis wollten den kollektiven, absoluten Tod aller Juden, die im Einflussbereich der Wehrmacht lebten. Ein Tod, dessen rationale Bedeutung im Sinne der deutschen Kriegsführung nicht erkennbar war; etwas, das man als gegen-rational bezeichnen muss.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Doku & Feature

Feature Eberhard Petschinka / Herbert Lauermann: Bis die Hunde uns finden - Reiseberichte von illegalen Grenzüberschreitungen

Afrikaner, die bei der spanischen Exklave Melilla versuchen, den Schutzzaun zu erklimmen; Syrer, die an der polnischen EU-Außengrenze von Spürhunden gejagt und von Helikoptern gesucht werden... Das Elend ist riesig. Und Europa dank Frontex eine Festung. - Wie berichtet man solche Geschichten? Journalistisch? Eberhard Petschinka hat gemeinsam mit dem Komponisten Herbert Lauermann einen Weg gefunden, die verwischten Geschichten derjenigen, die sonst keine Stimme bekommen, zu sonifizieren. Das Resultat ist eine akustische Erkenntnis: Auch wer in der Festung sitzt, ist ein Eingeschlossener…  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Feature Boden! Gut für alle – Flächenfraß und Klimakrise in Österreich

Der Umgang mit dem Boden spielt in der Klimakatastrophe eine herausragende Rolle. Wie sollen Bauern, Grundbesitzer und Politik damit umgehen?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Hörspiel

Hörspiel Sebastian Goy: Nichts weiter als das

Bittersüße Erinnerungen an Kindheit und erste Verliebtheit.  mehr...

SWR2 Hörspiel SWR2

Hörspiel Marcel Proust: Die Gefangene - Teil 3: Albertines Verschwinden

Albertine, die junge Geliebte des Ich-Erzählers Marcel, befreit sich aus diesem lust- wie leidvollen Liebesspiel von Herrschaft und Knechtschaft, das um 1900 in Paris spielt. | Mit: Michael Rotschopf, Lilith Stangenberg, Gerd Wameling, Leslie Malton u. a. | Komposition: Hermann Kretzschmar | Musik: Ensemble Modern | Hörspielbearbeitung: Manfred Hess und Hermann Kretzschmar | Regie: Iris Drögekamp und Hermann Kretzschmar | Produktion: SWR/Dlf 2019  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

Jazz & Pop

Musik Joy Denalane sagt Konzerte bis Sommer 2022 ab: „Es ist zum Verzweifeln!“

Mit einer emotionalen Botschaft wendet sich Joy Denalane Ende des Jahres 2021 an ihre Fans: Wegen Corona wird sie bis Sommer 2022 keine Konzerte geben können.  mehr...

SWR2 Jazz Der griechische Kontrabassist Petros Klampanis – Kontrabass-Ass aus Hellas

Der zwischen New York und Athen pendelnde Petros Klampanis gehört zu den ausdrucksstärksten Kontrabassisten der gegenwärtigen Szene. Er ist nicht nur ein begnadeter Solist, sondern auch ein Komponist von Rang. Petros Klampanis lässt selbst Trios wie ein größeres Ensemble klingen. Und er hat ein Faible für hohe Dächer. –Vom Blick ganz oben auf Gebäuden in Havanna, London, Athen, Tel Aviv und Nagasaki lässt er sich zu den Stücken seiner „Rooftop Stories“ inspirieren.  mehr...

SWR2 Jazz SWR2

Freikarten-Verlosung Freikarten für das Festival „Takeover“ vom 4. bis 6. Februar in Baden-Baden

SWR2 verlost Festivalpässe und Freikarten für das Festival „Takeover“ für junge Kulturbegeisterte vom 4. bis 6. Februar in Baden-Baden: Gewinnen Sie Freikarten für das ganze Festival, für das Konzert der „Jazzrausch“-Bigband am 4. Februar oder für ein „1:1 Concert“ mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters am 5. Februar.  mehr...

Festival Schwetzinger SWR Festspiele 2022: Der Vorverkauf hat begonnen

Im Jahr 2022 feiern die Schwetzinger SWR Festspiele ihr 70-jähriges Bestehen. Insgesamt 50 Veranstaltungen unter dem Motto „Arkadien“ sind für das Jubiläum geplant. Das Festival für klassische Musik und Oper findet zwischen 29. April und 28. Mai statt. Jetzt sind auch Karten im Vorverkauf verfügbar.  mehr...

Webdoku Wie werde ich... Künstler, Comedian, Rapper oder Ballett-Tänzer?

Steffen König macht sich in dieser Webdoku-Reihe auf, verschiedene Künstler*innen und ihre Kunst kennenzulernen: Er versucht sich als Künstler im Kunstmuseum Stuttgart, rappt mit Rote Mütze Raphi, tanzt am Badischen Staatstheater und probiert Stand-Up-Comedy mit Moritz Neumeier.  mehr...

SWR2 Veranstaltungen

Karlsruhe

Kunstmesse vom 7. bis 10. Juli 2022 Termin verschoben: art KARLSRUHE findet im Juli 2022 statt

Die art KARLSRUHE 2022 wird coronabedingt vom Februar in den Juli verschoben und findet vom 7. bis 10. Juli 2022 der Messe Karlsruhe statt. SWR2 beteiligt sich wie geplant mit zahlreichen Messetalks und Sendungen und verlost Freikarten für die Kunstmesse. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben.  mehr...

22. Januar 2022 in der kING Ingelheimer Jazz Night

Ingelheimer Jazz Night  mehr...