SWR2 - Kultur neu entdecken

Filmfestspiele Cannes „Top Gun: Maverick“ in Cannes: Tom Cruise steigt nach fast 40 Jahren wieder ins Cockpit

Standing Ovations gab es in Cannes für einem der vielleicht letzten Weltstars des Kinos: Tom Cruise. Eine Fliegerstaffel drehte einen doppelten Looping direkt über dem Strand und dem Festival Palais - eine Hommage an Tom Cruise und die Fortsetzung seines Flieger-Film „Top Gun“.  mehr...

lesenswert mit Denis Scheck Kurt Kotrschal und Christoph Ransmayr

Im Wolfsforschungszentrum Ernstbrunn bei Wien besucht Denis Scheck den Wolfsexperten und engagierten Artenschützer Kurt Kotrschal. Der renommierte Verhaltensforscher erklärt in seinem neuen Buch "Der Wolf und wir", was ihn an den Tieren fasziniert, die den Menschen seit Urzeiten begleiten. Für die Rubrik "Mein Leben in drei Büchern" hat Bestsellerautor Christoph Ransmayr Bücher von Hans Magnus Enzensberger, Marlen Haushofer und Vladimir Nabokov ausgewählt und erzählt, welche Bedeutung sie für ihn haben.  mehr...

lesenswert SWR Fernsehen

Literatur „Who Cares!“ — Mirna Funk wettert gegen den Mainstream-Feminismus

Nach zwei Shitstorms zu ihren feministischen Ansichten legt Mirna Funk nun mit „Who Cares!“ ihr erstes Sachbuch zur Emanzipation der Frau vor. In den sechs Essays zu Themen wie Körper, Sex und Kindern zeigt sich die Autorin genervt von aktuellen, feministischen Debatten und entwickelt einen Gegenentwurf, dem etwas mehr Empathie gut getan hätte.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Arte Serie „Wild Republic": Herr der Fliegen in den Alpen

Die Story erinnert an den Kult-Roman aus den 1950er Jahren, „Herr der Fliegen“ von William Golding: In der Serie „Wild Republic“ wird ein Erlebniscamp für straffällige Jugendliche von einem Mord überschattet. Die Truppe begibt sich auf die Flucht durch die Alpen. Ein Selbsterfahrungstripp, bei dem alle ihre Rolle finden müssen und schnell mit der Frage konfrontiert sind, wofür sie selbst stehen wollen. Ab 19. Mai ist die erste Staffel der Serie in der Arte Mediathek zu sehen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Aktuelle Sendungen

Musikstunde Rituale und Musik (5/5) – Vom Fassen des Unfassbaren

Rituale lassen sich schlecht auf einen Nenner bringen, geschweige denn definieren. Welche Klänge fördern den Ritus? Oder ist es am Ende "nur" eine Frage von Ausdruck, Länge und Form? Sehr verschiedene Werke kommen garantiert vor.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Porträt zum 100. Geburtstag Der Puppenspieler Albrecht Roser – Meister der Marionetten

Albrecht Roser (21.5.1922 bis 17.4.2011) war einer der bekanntesten Puppenspieler weltweit. Berühmt wurde er mit Marionetten wie dem Clown Gustaf oder den Puppen für den Film „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“. Von Pia Fruth (SWR 2022) | Porträt zum 100. Geburtstag. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/albrecht-roser | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Zeitwort 20.5.1873: Levi Strauss erhält das Patent für genietete Arbeitshosen

Levi Strauss stammt aus Buttenheim in Bayern. Von dort wanderte er aus in die USA. Und erfand die Jeans. Sein ehemaliges Geburtshaus in Buttenheim ist heute ein Museum.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Kulturmedienschau Trauer über den Tod von Musikpionier Vangelis | 20.5.2022

Trauer über den Tod von Vangelis der „geile Musik“ machte. Wird Cannes einen russischen Film von Serebrennikow mit der GoldenenPalme auszeichnen? Und weitere Themen in der SWR2Kulturmedienschau: die Entputinisierung fordert Die Welt und russische Kriegsblogger berichten berauscht über die Zerstörung in der Ukraine.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

SWR2 JetztMusik weit! neue musik weingarten (2/2)

In der ersten Ausgabe des neu gegründeten Festivals "weit!" in Weingarten spielte das Münchner Kammerorchester gleich mehrere Solokonzerte von dem Composer in Residence: Toshio Hosokawa. Wir senden die beiden Konzerte für japanisches und für europäisches Blasinstrument: Sho und Trompete.  mehr...

SWR2 JetztMusik SWR2

MusikGlobal Barbora Xu – Sängerin zwischen den Welten

In ihrem Debut-Album „Olin Ennen“ verbindet die aus der Tschechei stammende Weltmusikerin Barbora Xu das Studium uralter Texte und Gedichte mit dem Spiel der finnischen Kantele und chinesischen Guzheng – und damit Welten: die zwischen Asien und Europa, die zwischen der alten und der neuen Welt und die zwischen Natur und Mensch.  mehr...

SWR2 MusikGlobal SWR2

Gespräch „Unzerstörbare Loyalität“ – Gitarrist Michael Breitkopf über 40 Jahre Tote Hosen

Im Mai 2022 feiern „Die Toten Hosen“ ihr 40-jähriges Bestehen. Die Punkrocker aus Düsseldorf sind nicht nur eine der erfolgreichsten deutschen Bands überhaupt, sondern haben sich auch immer politisch und gesellschaftlich engagiert, zum Beispiel für Oxfam, Pro Asyl und gegen Rechtsextremismus. In der langen Geschichte der Toten Hosen gab es nur sehr wenige Besetzungswechsel. Gitarrist Michael „Breiti“ Breitkopf erklärt das damit, dass sich die Band aus Freundschaft und Musikbegeisterung heraus gegründet habe und nicht mit dem Willen, erfolgreich zu werden.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Filmkritik ,,Top Gun: Maverick" und die ewige Jugend

Joseph Kosinskis Film reist in diese Vergangenheit, richtet seinen Blick aber in die Zukunft. Mit sensationellen Actionszenen ist ,,Top Gun: Maverick" perfekt ausbalanciert zwischen Boomer-Nostalgie und der Notwendigkeit, sich der Gegenwart zu stellen. Das unsterbliche Lächeln von Tom Cruise dient als Klebstof  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch SWR-Hörspiel „Die Arbeit an der Rolle“: Die Sängerin Lucia Lucas und die Identität ihrer Stimme

Wenn es um Identität gehe, brauche man eine Person, die diese bestätigt, sagt Regisseur und Autor Noam Brusilovsky. „Es ist ein Spiel, das man mit der ganzen Gesellschaft spielt“. Und genau um Indentitäsfindung geht es in seinem Hörspiel „Die Arbeit an der Rolle“, eine SWR-Produktion, die den renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden bekommen hat. In dem Stück erzählt die Sängerin Lucia Lucas davon, wie sie ihre Stimme und ihre Rolle als Sängerin mit Heldenbariton gefunden hat. „Heldenbaritonistin“, diese Bezeichnung sein schon in Ordnung, sagt Lucia Lucas, die sich 2014 als Transperson geoutet hat.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Diskussion Hits ohne Haltung – Traut sich deutscher Pop noch was?

Pioniere wie Udo Lindenberg und Ton Steine Scherben waren politisch und provokant. Heute klingen deutschsprachige Hits eher harmlos, während Gangsta-Rapper mit sexistischen Reimen den Skandal suchen. Welche Sprache spricht der deutsche Pop? Wieviel Haltung haben seine Stars? Und warum war das mal anders? Bernd Lechler diskutiert mit Jens Balzer – Journalist, Prof. Dr. Moritz Baßler – Germanist, Dr. Melanie Schiller – Kulturwissenschaftlerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Krieg in der Ukraine

Forum Siegestag in Russland – Wer fährt Putin in die Parade?

Matthias Heger diskutiert mit
Prof. Dr. Jörg Baberowski, Historiker und Gewaltforscher
Dr. Falk Bomsdorf, ehemaliger Leiter der Friedrich-Naumann-Stiftung Moskau
Elfie Siegl, Journalistin und Buchautorin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Nach dem Ukrainekrieg – Wie sieht die neue Weltordnung aus?

Claus Heinrich diskutiert mit
Dr. Josef Braml, Politikwissenschaftler
Prof. Dr. Matthias Herdegen, Rechtswissenschaftler, Universität Bonn
Stefan Kornelius, Ressortleiter Politik, Süddeutsche Zeitung, München  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Cyberwar So beeinflussen Troll-Kommentare die Kriegsberichterstattung

Bei Facebook und anderen sozialen Netzwerk tauchen immer häufiger Troll-Kommentare auf, aktuell zur Berichterstattung zum Krieg in der Ukraine. Wie erkennt man Troll-Kommentare? Was wollen diese Trolle eigentlich erreichen? Und was kann man dagegen tun?
Martin Gramlich im Gespräch mit Paula Köhler, Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tagesgespräch Grünen-Außenpolitiker Fücks: Putin mit eigener Stärke abschrecken

Der Geschäftsführer der Denkfabrik “Zentrum Liberale Moderne”, Ralf Fücks, ist dafür, gegen Putin Stärke zu zeigen. Das “probate Instrument der Abschreckung” habe über 70 Jahre den Frieden in Europa gesichert. Deshalb müsse man Putin jetzt die “Eskalationsdominanz” nehmen, so Fücks im SWR2 Tagesgespräch. “Putin zu signalisieren, dass er nicht durchkommt mit seiner Kriegspolitik, ist aus meiner Sicht die beste Form, einen großen Showdown zwischen Russland und der NATO zu verhindern. Man muss auf Stärke setzen und nicht Schwäche signalisieren, denn das ist die Einladung an Putin immer noch den nächsten Schritt weiterzugehen”, sagt Fücks und befürchtet weiter: Wenn Putin in der Ukraine Erfolg habe, werde er nicht in der Ukraine halt machen.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Zivilschutz So steht es um die Schutzbunker in Deutschland

Von einst 2.000 Bunkern dienen bundesweit heute noch 599 Anlagen dem Schutz der Bevölkerung. 590.000 Menschen könnten hier Schutz finden. Die meisten der verbliebenen Schutzräume sind in Privateigentum und befinden sich vor allem in Bayern und Baden-Württemberg.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Stephan Anpalagan über Pazifismus und Ukraine-Krieg: Ohne Waffen kein Frieden?

Eine Losung wie „Frieden schaffen ohne Waffen“ gelte nicht mehr, sagt der Journalist Stephan Anpalagan in SWR2 mit Blick auf den Krieg in der Ukraine. Bei den Osterspaziergängen sind bundesweit wieder mehr als hundert Demonstrationen, Fahrradtouren, Mahnwachen und Gebete geplant – der Krieg in der Ukraine hat die Friedensbewegung wiederbelebt.
Der russische Angriffskrieg habe dabei alte Grundsätze des Pazifismus infrage gestellt, sagt Anpalagan: „Der Frieden gilt für alle. Auch für die ukrainische Zivilbevölkerung, die gerade abgeschlachtet wird“. Das habe weitreichende Folgen: „Jetzt zu behaupten, beide Seiten müssen abrüsten und Versöhnung leisten, dass wir die russische Regierung nicht allzu hart angehen sollten – das halte ich für prekär.“
Stephan Anpalagan ist Journalist, Strategieberater und Musiker. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Organisation „Demokratie in Arbeit“.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Tagesgespräch Bischof Bedford-Strohm: Die Ohnmacht angesichts des Krieges aushalten

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohn, hat im SWR Tagesgespräch die "Ohnmacht der Kirchen" angesichts des Krieges in der Ukraine beklagt. Wichtig sei es, diese Ohnmacht "auszuhalten", gleichzeitig aber auch die Hoffnung nicht zu verlieren. "Wenn wir tief in der Seele spüren, dass der Tod, die Gewalt, nicht das letzte Wort ist, sondern dass am Ende das Leben steht, dann werden wir wieder in die Lage versetzt, zu handeln, zu helfen, zu unterstützen, und das zu tun, was immer wir an unserem Ort tun können." Deshalb sei die Zeit von Karfreitag bis zum Osterfest gerade jetzt wichtig.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

SWR Wissen Ukraine-Krieg: Was Menschen dazu bringt, Gräueltaten zu begehen

Ein Krieg ohne zivile Opfer ist leider utopisch. Warum kommt es zu solch schrecklichen Gräueltaten wie in der Ukraine? Was bringt Menchen dazu, anderen so viel Leid anzutun?  mehr...

Literatur Schutzwesten statt Bücher – die ukrainische Autorin Natalka Sniadanko im Deutschen Literaturarchiv Marbach

Als Romanautorin sowie als Übersetzerin deutsch- und polnischsprachiger Literatur ins Ukrainische hat sich Natalka Sniadanko einen Namen gemacht. Zu Besuch in Polen, wurde sie vom Kriegsausbruch in ihrer Heimat überrascht. So wohnt sie derzeit mit ihren beiden Kindern als „Writer in Residence“ im Deutschen Literaturarchiv in Marbach. Das Romanschreiben müsse aber warten bis die dringenderen Sachen erledigt sind, meint Natalka Sniadanko.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch „Keine Papageien der Putin-Propaganda“: Kommunikationsexperte über deutsche Medien und die Massaker in der Ukraine

Medien sollten auch über offensichtlich unwahre Aussagen der russischen Regierung berichten — aber nicht ohne Einordnung, sagt Politikberater und Kommunikationsexperte Johannes Hillje. Das gelte besonders in Fällen wie dem Massaker im ukrainischen Butscha, das wochenlang von russischen Truppen besetzt war.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmeldungen

Kulturförderung Haushaltsausschuss des Bundes erhöht Kulturetat – Neuer Preis für Plattenläden

Für den Kulturetat des Bundes sollen 2022 deutlich mehr Mittel zur Verfügung stehen als bisher vorgesehen. Das beschloss der Haushaltsausschuss des Bundestags am 19. Mai.  mehr...

Verlosung 10 x 2 Tickets für die „Lange Nacht der Kultur“ in Kaiserslautern zu gewinnen

10 x 2 Tickets für die „Lange Nacht der Kultur“ in Kaiserslautern zu gewinnen  mehr...

Schwetzingen

Festival Die Schwetzinger SWR Festspiele 2022 - Konzerte online hören

70 Jahre Schwetzinger SWR Festspiele! Im Jubiläumsjahr 2 022 dreht sich das Festival für klassische Musik und Oper um das Motto „Arkadien“ – die Sehnsucht nach der Utopie. Uraufführungen, Wiederentdeckungen, prominente Künstler*innen und Orchester finden sich unter den 50 Veranstaltungen, die zwischen dem 29. April und 28. Mai in Schwetzingen stattfinden. SWR2 überträgt wie immer zahlreiche Konzerte im Programm, einige davon live.  mehr...

SWR2 Top-Podcasts - neue Folgen

Nominiert für den Grimme Online Award Breitscheidplatz - das Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt

Hätte der schlimmste islamistische Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik verhindert werden können? Ist die Tat wirklich aufgeklärt? Und könnte sich so ein Attentat wiederholen?
Am 19.12.2016 rast ein LKW in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. 13 Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Recht schnell steht fest, wer der Attentäter ist: ein Anhänger des sogenannten „Islamischen Staates“. Sein Name: Anis Amri. Doch plötzlich tauchen immer mehr Fragen auf. Denn der Täter war offensichtlich schon vor den Anschlägen lange bei mehreren Behörden als Gefährder bekannt.

Drei Untersuchungsausschüsse haben sich inzwischen mit den Ursachen der Geschehnisse beschäftigt. Doch eine Gruppe von ARD-Journalisten gibt sich mit deren Ergebnissen nicht zufrieden. Sie recherchieren bis heute. Denn sie sind davon überzeugt, dass der Anschlag und seine Hintergründe noch nicht vollständig aufgeklärt sind. Sie wollen herausfinden was wirklich passiert ist – auch für die Opfer und deren Angehörige.
Die Autorinnen Birgit Tanner und Simone Schillinger begleiten in diesem Podcast die Recherchen der investigativen Journalisten durch die vergangenen fünf Jahre. Sie zeichnen den Weg nach – gepflastert von journalistischen Durchbrüchen und Rückschlägen. Es geht um die Manipulation von Akten, Vertuschung von Behördenfehlern und systemisches Versagen. Fünf Jahre nach dem Attentat führt die Reise der ARD-Journalisten schließlich in den Irak. Finden sie dort endlich die entscheidenden Hinweise auf die wahren Strippenzieher hinter dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt?

Folge 1: ab 17. Dezember 2021 – alle weiteren Folgen: ab Mitte Februar 2022

Skript, Dramaturgie und Redaktion: Birgit Tanner, Simone Schillinger (190p) und Jakob Baumer (SWR)

Executive Producer: Sahar Eslah und Oliver Meske, 190p  mehr...

Limonadenbaum - Der SWR2 Kinderbuchpodcast Jule Lobo: Baby und Arbeit. Wie soll das gehen?

Anja spricht mit Jule Lobo darüber, wie man Freelancer-Leben, Familie, Beziehung und Freunde unter einen Hut bekommt und woran es oft hapert. Und Kinderbuchtipps gibt es natürlich auch! Zum Beispiel „Frederick“ von Leo Lionni. Jule Lobo alias @julewasabi ist selbst sehr erfolgreiche Podcasterin mit „Kohl Kids“, „Nachruf auf mich“ und - zusammen mit ihrem Mann Sascha Lobo - „Feel the News“.
// Fotos und mehr zu den Folgen auf www.swr2.de/limonadenbaum // Schreibt uns an limonadenbaum@swr.de  mehr...

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft Sexy Atem? So ist deine Erregung in der Luft messbar

Dieses Mal sind Sina Kürtz und Aeneas Rooch für euch am Start.
Ihre Themen sind:

- Sexy Atem: Die Max-Planck-Gesellschaft hat herausgefunden, dass sich unsere Erregung in der ausgeatmeten Luft messen lässt (02:00)
- Forscher machen Mäuse jünger: Das funktioniert mit der Transfusion von Blutplasma – aber auch mit Hirnwasser (10:45)
- Südkoreas neue Regierung hat angeordnet: Alle werden bald ein Jahr jünger! Aber – wie und warum nur? (18:27)
- Virtuelles Mundgefühl: Eine neue VR-Brille gibt haptisches Feedback hinter die Kauleiste (22:00)

Weitere Infos und Studien gibt’s hier:
https://www.tagesschau.de/ausland/erster-blick-auf-schwarzes-loch-in-milchstrasse-101.html
https://www.mpg.de/18571636/0429-chem-heisser-atem-152990-x
https://www.nature.com/articles/s41586-022-04722-0
https://www.iflscience.com/health-and-medicine/could-poop-transplants-be-the-secret-to-eternal-youth-mouse-study-hints-so/
https://www.iflscience.com/editors-blog/everyone-in-south-korea-is-about-to-be-one-year-younger/
https://www.eurekalert.org/news-releases/951340

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Redaktion: Sophie König und Chris Eckardt
Idee: Christoph König  mehr...

Film & Serie

Gespräch Nicht nur neurechte Polemik – „Der Schlaf der Uhren“ von Uwe Tellkamp

Der neue Roman von Uwe Tellkamp polarisiert. Neurechtes Gedankengut, Verteidigung von AfD und Pegida – dem Autor wird mittlerweile vieles vorgeworfen. Der Schlaf der Uhren wird von den meisten Kritikern als politisches Werk verrissen. SWR2-Literaturchef Frank Hertweck sieht den Roman etwas differenzierter.
„Tellkamp ist ein stilistisch sehr starker Schriftsteller. Seine neurechte Kritik zum Beispiel an der Flüchtlingspolitik lässt er allein durch Figurenrede einfließen – etwa wenn eine Romanfigur behauptet, ein großer Prozentsatz der Einwanderer komme nur aus wirtschaftlichen Gründen.“ Dabei gelte es, Autor und Werk voneinander zu trennen. „Auch da ist Tellkamp ein guter Autor. Der Ich-Erzähler wirkt vor allem gegen Ende des Romans immer Ressentiment-geladener und wird dadurch zum unzuverlässigen Erzähler. Das sollte man immer im Auge behalten.“ Insgesamt ist „Der Schlaf der Uhren“ eine interessante Leseerfahrung.
„Das neue Buch von Tellkamp liest sich wesentlich weniger prätentiös als der Vorgänger „Der Turm“. Man kommt gut rein und gerade am Schluss nimmt das 900-Seiten-Buch noch einmal richtig Fahrt auf“, sagt Hertweck.
In dem Roman versucht ein Geheimdienstmitarbeiter eine Chronik über die Zeit der Wende zu erstellen. „Tellkamp versucht, diese Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Da misstraute jeder jedem, das ist sehr gut beschrieben.“ Die zweite Zeitebene spielt 2015 – zum 25-jährigen Jubiläum der Wende und beschäftigt sich mit dem „Deep State“ – dem vielbeschworenen tiefen Staat, der im Hintergrund Einfluss nimmt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Der Film „One of These Days“ - ein Treffen mit Regisseur Bastian Günther im Westerwald

In „One of These Days“, einem Film über einen „Hands on”-Wettbewerb, begleitet Regisseur Bastian Günther den Wettbewerbsteilnehmer Kyle. Hält er am längsten durch mit der Hand am Wagen? Eine Geschichte um Hoffnung und Tragik.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Klassik

Musikstunde Rituale und Musik (5/5) – Vom Fassen des Unfassbaren

Rituale lassen sich schlecht auf einen Nenner bringen, geschweige denn definieren. Welche Klänge fördern den Ritus? Oder ist es am Ende "nur" eine Frage von Ausdruck, Länge und Form? Sehr verschiedene Werke kommen garantiert vor.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

SWR2 JetztMusik weit! neue musik weingarten (2/2)

In der ersten Ausgabe des neu gegründeten Festivals "weit!" in Weingarten spielte das Münchner Kammerorchester gleich mehrere Solokonzerte von dem Composer in Residence: Toshio Hosokawa. Wir senden die beiden Konzerte für japanisches und für europäisches Blasinstrument: Sho und Trompete.  mehr...

SWR2 JetztMusik SWR2

Bühne

Ludwigshafen

Bühne „Medea” mit Caroline Peters im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

Die antike Tragödie „Medea” von Euripides hat Regisseur Simon Stone für das Wiener Burgtheater neu inszeniert. Mit Caroline Peters in der Titelrolle ist das Stück im Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen, als Gastspiel zu sehen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Stuttgart

Bühne Das liebenswerteste Instrument der Welt – das kleine und feine Ukulele-Festival in Stuttgart

Das „Ukulele-Kollektiv” aus dem Stuttgarter „Laboratorium” lässt den Klang der 20er Jahre und die goldene Swing-Ära auf dem zweiten Ukulele-Festival wieder aufleben. Kunscht! hat Charlotte Pelgen und ihre Band, das „Bad Mouse Orchestra”, vorab getroffen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Leben & Gesellschaft

Zeitwort 20.5.1873: Levi Strauss erhält das Patent für genietete Arbeitshosen

Levi Strauss stammt aus Buttenheim in Bayern. Von dort wanderte er aus in die USA. Und erfand die Jeans. Sein ehemaliges Geburtshaus in Buttenheim ist heute ein Museum.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Kulturmedienschau Trauer über den Tod von Musikpionier Vangelis | 20.5.2022

Trauer über den Tod von Vangelis der „geile Musik“ machte. Wird Cannes einen russischen Film von Serebrennikow mit der GoldenenPalme auszeichnen? Und weitere Themen in der SWR2Kulturmedienschau: die Entputinisierung fordert Die Welt und russische Kriegsblogger berichten berauscht über die Zerstörung in der Ukraine.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Jazz & Pop

MusikGlobal Barbora Xu – Sängerin zwischen den Welten

In ihrem Debut-Album „Olin Ennen“ verbindet die aus der Tschechei stammende Weltmusikerin Barbora Xu das Studium uralter Texte und Gedichte mit dem Spiel der finnischen Kantele und chinesischen Guzheng – und damit Welten: die zwischen Asien und Europa, die zwischen der alten und der neuen Welt und die zwischen Natur und Mensch.  mehr...

SWR2 MusikGlobal SWR2

Diskussion Hits ohne Haltung – Traut sich deutscher Pop noch was?

Pioniere wie Udo Lindenberg und Ton Steine Scherben waren politisch und provokant. Heute klingen deutschsprachige Hits eher harmlos, während Gangsta-Rapper mit sexistischen Reimen den Skandal suchen. Welche Sprache spricht der deutsche Pop? Wieviel Haltung haben seine Stars? Und warum war das mal anders? Bernd Lechler diskutiert mit Jens Balzer – Journalist, Prof. Dr. Moritz Baßler – Germanist, Dr. Melanie Schiller – Kulturwissenschaftlerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Kunst & Ausstellung

Stuttgart

Ausstellung Diversität und Frauen-Power – die fantastischen Gemälde und Mode-Kollektionen von Joséphine Sagna in Stuttgart

Für Joséphine Sagna ist „Diversity” ein großes Thema. Ihre Gemälde zelebrieren Vielfalt in allen Facetten. In der Stuttgarter Galerie „Raum für Kunst” stellt sie jetzt ihre Kunstwerke aus.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Baden-Baden

Performance Bunt, groß, in luftigen Höhen gesprayt – die Fassaden-Künstlerin Karo Godles aus Baden-Baden

Karo Godles, freie Künstlerin, finanziert sich mit Auftragsarbeiten, um das malen zu können, was ihr selbst gefällt. Kunscht! hat die Ein-Frau-Kreativzentrale einen Tag lang begleitet.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Literatur

Gespräch Dokumentarfilm ,,Der Fall Tellkamp - Streit um die Meinungsfreiheit": Auseinanderdriften am Elbhang

Der Dokumentarfilm „Der Fall Tellkamp“ zeigt den Schriftsteller als Teil seines Kosmos im Dresdner Villenviertel Loschwitz am Elbhang, sagt Regisseur Andreas Gräfenstein. Mehr als zwei Jahre hat er an diesem Film gearbeitet. Gräfenstein wollte nachvollziehen, was im bildungsbürgerlichen Milieu um das ,,Buchhaus Loschwitz" passiert ist. Seit 2015 driften Tellkamp und einige Intellektuelle immer weiter nach rechts ab „Das Essentiale ist wieder in den Dialog zu kommen“, meint Andreas Gräfenstein. Der Dokumentarfilm ist am 18.5. auf 3sat zu sehen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Buchkritik Thomas Hüetlin - Berlin, 24. Juni 1922. Der Rathenaumord und der Beginn des rechten Terrors in Deutschland

"Berlin, 24. Juni 1922" - der Titel des Buchs von Thomas Hüetlin benennt ein schicksalhaftes Datum der deutschen Geschichte. An diesem Tag wurde der deutsche Außenminister Walter Rathenau durch Rechtsextremisten ermordet. Der frühere "Spiegel"-Reporter Hüetlin rekonstruiert präzise die Hintergründe des Attentats und zeigt, wie vernunftfeindliches Denken in offenen, brutalen Terrorismus mündet.
Rezension von Holger Heimann.
Kiepenheuer & Witsch Verlag, 304 Seiten, 24 Euro
ISBN: 978-3-462-05438-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Wissen

Porträt zum 100. Geburtstag Der Puppenspieler Albrecht Roser – Meister der Marionetten

Albrecht Roser (21.5.1922 bis 17.4.2011) war einer der bekanntesten Puppenspieler weltweit. Berühmt wurde er mit Marionetten wie dem Clown Gustaf oder den Puppen für den Film „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“. Von Pia Fruth (SWR 2022) | Porträt zum 100. Geburtstag. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/albrecht-roser | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Förderprogramme an Schulen werden nur unzureichend evaluiert

An deutschen Schulen gibt es zahlreiche Förderprogramme. Doch oft ist unklar, wie viel sie wirklich den Schüler*innen bringen. Deshalb fordert die Ständige Wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz, Leitlinien für die Evaluation von Förderprogrammen zu entwickeln.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Hörspiel

Hörspiel Maja Zade: Die Einzigen

"Die Einzigen" erzählt von der Generation 40-jähriger Großstädter und ihrer Eltern. Bühnenbildnerin Anna zählt dazu. Ihr plötzlicher Tod lüftet ihr Geheimnis. | Mit: Jenny König, Ole Lagerpusch, Sascha Nathan, Annette Paulmann, Wolfram Koch, Emma Beimel | Regie: Björn SC Deigner | Produktion: SWR 2020  mehr...

SWR2 Hörspiel SWR2

Hörspiel Anja Kampmann: Kein Haus aus Sand

Die Lyrikerin Anja Kampmann erzählt von Europa. Was es war, sein könnte, zurzeit ist. Vielsprachig öffnet sich dafür ein Archiv europäischer Stimmen verschiedener Generationen. | Mit: Ich-Erzählerin: Katja Bürkle | Overvoice männlich: Friedhelm Ptok | Overvoice weiblich: Barbara Nüsse | sowie die Stimmen im Originalton aus dem „European Archiv of Voices“ von: Hanna Molden, Österreich /Jean-Claude Carrière, Frankreich /Mark Eyskens, Belgien/ Ausma Kantāne-Ziedone, Lettland / Vigdis Finnbogadóttir, Island / Christian Meier, Deutschland / Oleh Panchuk, Ukraine / Nora Iuga, Rumänien / Talvi Märja, Estland / Jovan Divjak, Bosnien-Herzegowina / Vera Szekeres Varsa, Ungarn / Besik Kharanauli, Georgien /Karin Krog, Norwegen / Maks Velo, Albanien / Michéal Ó Muicheartaigj, Irland / Stanislav Shushkevich, Weißrussland / Lidia Falcón, Spanien / Vasslis Vassilikos, Griechenland / Henryk Wujec, Polen / Ludmilla Ulitskaya , Russland / Irena Veisaitė, Litauen / Biancamaria Frabotta, Italien / Dragoslav Mihailović, Serbien / Bartholomeo Sorge, Italien | Einrichtung und Regie: Ulrich Lampen | Ton und Technik: Manfred Seiler und Philipp Stein | Produktion: SWR 2022 in Kooperation mit Arbeit an Europa e.V.  mehr...

SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr) SWR2

Doku & Feature

Feature Patrick Banush: Lost in Music – Die Cornel Chiriac-Story

Ein Feature über den legendären rumänischen Radio-DJ Cornel Chiriac. Er sendete per Mittelwelle aus München und war für eine ganze Generation Rumänen ein Held. Sein Leben aber war einsam und endete tragisch.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Feature Frank Schüre: Mein Wald – Drei Menschen im Klimawandel

Eine Klimaschützerin, ein Waldbesitzer und ein Wissenschaftler. Alle drei leben im Südschwarzwald. Alle drei haben einen unterschiedlichen Blick – auf „ihren“ Wald. Und auf seine Zukunft.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

SWR2 Veranstaltungen

Rheinland-Pfalz feiert vom 20. – 22.5.2022 Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz

Drei Tage lang wird in diesem Jahr der 75. Geburtstag von Rheinland-Pfalz gefeiert und damit 75 Jahre Demokratie, Solidarität, Zusammenhalt und Schaffenskraft.  mehr...

Musiktheater | Rarität Medea. Melodram von Georg Anton Benda

Medea - ein Melodram von Georg Anton Benda mit gesprochenen Texten, die vom Orchester getragen werden.  mehr...