SWR2 - Kultur neu entdecken

Fotografie Faszination „Lost Places“ – Benjamin Seyfang macht Fotos von verlassenen Orten

Der Metzinger Fotograf Benjamin Seyfang hat sich auf so genannte „Lost Places“ spezialisiert: Mit Fotoapparat und Stativ lässt er sich von Muff, Schimmel und Spinnweben verlassenerOrte und verottender Gebäude inspirieren. Seine Bildbände sind mittlerweile ziemlich erfolgreich. SWR2 Reporter Andreas Langen hat ihn auf einer Entdeckungstour in einem Stuttgarter Vorort begleitet.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Musikstück der Woche Peter-Philipp Staemmler und Hansjacob Staemmler spielen George Enescus Cellosonate Nr. 2

George Enescu war schon als „Wunderkind“ hochgeschätzt in Europa und Nordamerika, sowohl für seine Darbietungen als phänomenaler Geigenvirtuose als auch für seine Kompositionen. Seine zweite Sonate für Violoncello widmete er dem großen Cellisten Pablo Casals.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Netzkultur Buchhypes dank TikTok: Warum #BookTok immer wichtiger für Literaturverlage wird

Challenges und Kurzvideos statt trockener Rezensionen: Buchverlage kommen an TikTok nicht mehr vorbei. BookToker – Influencer*innen, die mit kreativen Kurzvideos für Bücher werben – haben enormen Einfluss auf Trends und Verkaufszahlen. Und das Potential von TikTok für die Verlagsbranche ist noch längst nicht ausgeschöpft.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Bühne An der Ambition erstickt: Ewelina Marciniak inszeniert „Iphigenia“ in Salzburg

Die polnische Regisseurin Ewelina Marciniak ist bekant für ihre politisch eigenwilligen Theaterarbeiten. Bei ihrer Inszenierung des Iphigenie-Mythos bei den Salzburger Festspielen, frei nach Euripides und Goethe und nach einem Text der polnischen Dramatikerin Joanna Bednarczyk, steht sexueller Missbrauch im Zentrum der Opfererzählung. Ein interessanter Versuch, der aber an den eigenen Ambitionen scheitert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Aktuelle Sendungen

Buchkritik Sabine Rennefanz - Frauen und Kinder zuletzt. Wie Krisen gesellschaftliche Gerechtigkeit herausfordern

Welche Personengruppen haben in der Corona Pandemie eigentlich die Aufmerksamkeit in den deutschen Medien erhalten? Wurden Frauen und Kinder bei politischen Entscheidungen berücksichtigt? Schulen und Kindergärten blieben auf einmal geschlossen, das Homeoffice wurde bevorzugt und die beschworene Solidarität verbannte die Menschen in die eigenen vier Wände. Die Gründe, warum eine "Mütterrevolte" ausblieb, beschreibt die Journalistin Sabine Rennefanz in ihrem neuen Buch anhand zahlreicher Beispiele.
Rezension von Leonie Mainka.
Ch. Links Verlag, 144 Seiten, 18 Euro
ISBN: 978-3-86284-513-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Album der Woche Lyrik, Prosa, Post-Punk: „Tiny Moment“ von The Moon Is No Door

Die Berliner Musikerin Stepha Schweiger verarbeitet mit ihrem neuen Projekt Texte der neuseeländisch-britischen Schriftstellerin Katherine Mansfield. Ungeschliffen, szenisch, atmosphärisch – so beschreibt Schweiger die ausgewählten Texte und genau so klingt auch das Album.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Jazz & Pop Songs der Woche

Immer freitags: Die Top 3 Tracks aus der SWR2 Tandem Musikredaktion. Gehen in den Kopf, in die Beine, manchmal ins Herz.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Gespräch Ausstellung „Fremde sind wir uns selbst“: Die Spannung zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung im Von der Heydt-Museum Wuppertal

„Jeder Mensch nimmt in verschiedenen Situationen unterschiedliche Rollen ein, die Frage ist nur, ob es inszeniert oder authentisch ist“, sagt Anna Storm, Kuratorin der Ausstellung „Fremde sind wir uns selbst" im Wuppertaler Von der Heydt-Museum. Vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart nährt sich die Ausstellung mit Gemälden und Fotografien der Spannung zwischen Selbst- und Fremddarstellung in der Kunst an. Als Betrachter*in kann man in den Fotos oder Gemälde sehen, wie „gesellschaftliche Prägungen und Kodierungen bei der Eigen- und Fremdwahrnehmung eine Rolle spielen“, erklärt Storm in Kultur Aktuell. Viele Künstler*innen sind dort vertreten: Von Paula Modersohn-Becker, Henri de Toulouse-Lautrec bis hin zu den heutigen Tagen mit der Fotografin Zanele Muholi. Die Ausstellung geht vom 21. August 2022 – 29. Januar 2023.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Diskussion Bauen in Serie – Modulbau gegen Wohnungsnot?

Bauministerin Klara Geywitz möchte 400.000 neue Wohnungen jährlich entstehen lassen. Wie? Durch „serielles Bauen“, eine Art Lego-Prinzip. Industriell vorgefertigte Bauteile sollen die Bauzeit verkürzen, vereinfachen und verbilligen. Läuft „Prefab“, die Vorfabrikation, auf DDR-Plattenbau und Ostblock-Siedlungen hinaus? Muss das monotone Architektur und Bausünden hervorbringen? Welche anspruchsvollen Beispiele für modulare Bauweise und industriellen Wohnungsbau gibt es weltweit? Michael Köhler diskutiert mit Nikolaus Bernau - Architekturkritiker, Berlin, Prof. Dr. Philipp Meuser - Architekt und Publizist, Berlin, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp - Stadtplanerin, Hochschule für Technik, Stuttgart  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Tiere Die Liebe zum Haustier

35 Millionen Kleintiere also zum Beispiel Hunde, Katzen und Nager leben in deutschen Haushalten. Trotz der enormen Kosten die auf Tierhalter*innen zukommen ist die Liebe zum Tier ungebrochen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt PFC-Abbau – Neue Hoffnung für verseuchte Böden

Die als „Forever Chemicals“ bezeichneten PFC-Stoffe sind bisher nur unter großem Energieeinsatz zersetzbar. Im Raum Rastatt-Baden-Baden sind große Ackerflächen mit der Chemikalie verseucht. Eine neue Technik aus den USA könnte die Lösung sein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Linguistik Corona und die Sprachlandschaft im öffentlichen Raum

Protestant*innen gegen die Coronamaßnahmen haben in den vergangenen Jahren viel Raum im öffentlichen Diskurs eingenommen. Jannis Androutsopoulos ist Sprachwissenschaftler und analysiert die Plakate, Sticker und Graffitis der Bewegung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Blutgruppentausch bei Spendernieren

Es ist ein echter Fortschritt in der Transplantationsmedizin: Einem Forschungsteam gelang es, die Blutgruppe einer Spenderniere zu verändern. Dadurch könnten Patienten in Zukunft bessere Chancen haben, eine passende Niere zu bekommen  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meldungen der Woche Auch Spinnen können träumen | Meldungen der Woche

Jede Woche neu: Skurrile und witzige Meldungen aus der Wissenschaft. Mehr davon auch in unserem neuen Podcast: Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft. Jetzt reinhören: http://swr.li/faktab  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kulturmeldungen

Film Schauspielerin und DDR-Filmstar Eva-Maria Hagen mit 87 Jahren gestorben

Die Schauspielerin, Sängerin und Autorin Eva-Maria Hagen ist tot. Sie sei am 16. August im Alter von 87 Jahren in Hamburg gestorben, teilte das Management im Auftrag der Familie mit.  mehr...

SWR2 Top-Podcasts - neue Folgen

Was geht - was bleibt? Zeitgeist. Debatten. Kultur. Rückgabe von Raubkunst: Dekolonisierung oder reine Symbolpolitik?

„Wir haben uns angewöhnt, dass wir uns holen, was wir brauchen und das auch von anderen Kontinenten. Das geht nicht mehr, das führt unseren Planeten in die Katastrophe“, sagt der Historiker Jürgen Zimmerer.

Er ist Professor für Globalgeschichte mit Schwerpunkt Afrika an der Uni Hamburg. Für uns ordnet er ein, wie die Kolonialzeit und das Ausbeuten von Regionen im Globalen Süden mit dem Klimawandel zusammenhängen und erklärt, warum es so lange gedauert hat bis zur Rückgabe von Raubkunst aus Afrika.

Einer der bekanntesten Fälle sind die Benin-Bronzen. Frankreich und Deutschland haben sich vorgenommen die Kunstwerke zurück zu geben. Aber wie kamen die wertvollen Bronzen überhaupt nach Europa?

Darüber sprechen wir mit Amina Aziz. Sie hat die Geschichte für den ARD-Kulturpodcasts „Akte: Raubkunst?“ recherchiert und schildert den gewaltvollen Weg einiger Benin Bronzen aus dem heutigen Südwesten Nigerias nach Deutschland. „Britische Soldaten haben Benin City auf brutalste Weise eingenommen, sie haben Dörfer und Städte niedergebrannt und den Palast geplündert. Und sie waren stolz darauf, wie wir von Fotos wissen.“
Noch mehr Informationen zum Thema gibt es im Podcast „Akte: Raubkunst“ von ARD Kultur. Zu hören ist diese Serie, unter anderem, in der ARD Audiothek.

Habt ihr noch mehr Themen, die wir uns dringend anschauen sollten? Schreibt uns an kulturpodcast@swr.de

Host: Max Knieriemen
Redaktion: Max Knieriemen und Kristine Harthauer  mehr...

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft So geht Laser-Kaffee in drei Minuten

Dieses Mal mit Julia Nestlen und Aeneas Rooch.
Ihre Themen sind:

- Zwei Chemikerinnen der Uni Duisburg haben ein Verfahren entwickelt, um Cold Brew Coffee innerhalb von drei Minuten herzustellen. Mit Hilfe eines Lasers. (00:30)
- Der Molekularbiologe George Church will die Gene von Afrikanischen Elefanten mit denen von Wollhaarmammuts kreuzen. Die Tiere sollen dann den Permafrost in der Arktis schützen … (10:00)
- Faszination K-Pop: Songs werden im All gespielt und ihre Texte in DNA niedergeschrieben (17:08)
- Nerdwitze und Bücher lesen, ohne sie aufzuschlagen … Julia und Aeneas diskutieren Inputs aus der Community (25:39)

Weitere Infos und Studien gibt’s hier:
https://www.instagram.com/stories/highlights/17934798623499412/
https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnut.2022.849811/full
https://bigthink.com/high-culture/cold-brew-coffee-lasers/
https://www.nature.com/articles/s41538-022-00134-6
https://www.cl.cam.ac.uk/coffee/qsf/cacm200107.html
https://www.heise.de/news/Wie-wiederbelebte-Mammuts-die-Arktis-retten-koennen-7165555.html
https://boingboing.net/2022/08/04/scientists-use-dna-typewriter-to-encode-k-pop-lyrics-into-human-genomes.html
https://www.mdr.de/wissen/faszination-technik/korea-mondmission-k-pop-bts-weltall-100~amp.html
https://mars.nasa.gov/mars2020/participate/sounds/
https://www.nature.com/articles/s41586-022-04922-8
https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/insight-innovation-revolution-in-der-datenspeicherung-eine-million-filme-in-einem-millimeter-dna/27544074.html

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Redaktion: Chris Eckardt
Idee: Christoph König  mehr...

Sprechen wir über Mord?! Ein bisschen Folter – True Crime | Der Fall Gäfgen

Magnus Gäfgen schweigt. Wo er Jakob von Metzler versteckt hält, will er nicht verraten. Den Polizisten rennt die Zeit davon. Wie lange wird das Kind noch ohne Wasser und Nahrung überleben? Der Polizeivizepräsident will nicht länger warten. Um das Leben des Jungen zu retten, lässt er seinem Entführer Gewalt androhen. Gäfgen führt die Ermittler zu Jakob. Der Junge ist tot.  mehr...

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft Dieses Pflaster schaut euch unter die Haut!

Dieses Mal mit Sina Kürtz und Aeneas Rooch.

Ihre Themen sind:
- ForscherInnen am MIT haben ein Pflaster mit Ultraschall-Funktion entwickelt. Wo könnte man sowas wohl einsetzen … ? (01:55)
- Eine Hörerin hat uns gefragt, welche Decke man im Sommer benutzen sollte, um möglichst wenig zu schwitzen. Wir haben mit unsere Podcast-Kollegen von „1000 Antworten“ darüber gesprochen – und darüber wie Sina das so hält (13:33)
- Neuartige Nano-Roboter können jetzt eure Zähne putzen! Das wollten wir genauer wissen … (19:34)

Weitere Infos und Studien gibt’s hier:
https://news.mit.edu/2022/ultrasound-stickers-0728
https://www.swr.de/wissen/ultraschallpflaster-blick-ins-innere-des-koerpers-100.html
https://www.sciencedaily.com/releases/2022/07/220705194142.htm

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Redaktion: Chris Eckardt
Idee: Christoph König  mehr...

Was geht - was bleibt? Zeitgeist. Debatten. Kultur. Der Fall Patricia Schlesinger: Wie muss sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk verändern?

Die Kontrollgremien der Rundfunkanstalten müssen besser ausgestattet werden, meint der Medienjournalist Stefan Niggemeier.

Im Fall um die scheidende RBB-Intendantin Patricia Schlesinger stehen Vorwürfe von Vetternwirtschaft im Raum. Das befeuert die Debatte um bessere Kontrolle, aber auch die Grundsatzdebatte über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Allerdings muss die Antwort darauf nicht unbedingt lauten "weniger Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk". Das erklärt die Kommunikationswissenschaftlerin Christiane Eilders in dieser Folge.

Habt ihr noch mehr Themen, die wir uns dringend anschauen sollten? Schreibt uns auf kulturpodcast@swr.de

Host: Max Knieriemen
Redaktion: Pia Masurczak und Max Knieriemen  mehr...

Sommerserie: On the Road

Sommerserie: On the Road Kontrabassist Gregor Praml – Der mit sich selbst streicht und zupft

„Bass en solo“ heißt eines der vielen Projekte, die Gregor Praml auf die Straße bringt – sei es an Werften, bei Schaufenster-Ausstellungen oder auf der Loreley. Mit Hilfe einer Loop Station, mit der er sich zeitgleich selbst aufnehmen und zuspielen kann, tritt Praml in effektvolle Dialoge mit seinem Kontrabass – und mit sich selbst.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sommerserie: On the Road Cellist Burkard Maria Weber und Extremkletterer Alexander Huber spielen „Concerto Vertical“ auf einer Felswand

Der Cellist Burkard Maria Weber und der Extremkletterer Alexander Huber haben sich an einem entlegenen Ort mitten im Pfälzerwald getroffen, um gemeinsam die höchste Felswand im Wasgau, den Heidenpfeiler, hochzuklettern und dann oben auf dem steinigen Plateau auch noch Musik zu machen. Sie spielten gemeinsam einen Satz aus einer Suite von Claude Debussy und nannten das Ganze „Concerto Vertical – der Weg zur Bühne ist senkrecht“.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sommerserie: On the Road Burgenbloggerin Mareike Knevels auf Tour: Spurensuche am Mittelrhein

Mareike Knevels lebte ein halbes Jahr als Burgenbloggerin auf der Burg Sooneck. Hoch über dem Rhein bloggte sie über ihre Erlebnisse und Begegnungen im Mittelrheintal. Jetzt ist daraus ein Buch entstanden, das Mareike Knevels auch selbst illustriert. Es sind berührende Geschichten über Menschen aus den Orten am Fluss und über das UNESCO Weltkulturerbe Mitelrheintal.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sommerserie: On the Road Fotokünstlerin Dajana Krüger sammelt rund um den Globus Inspirationen für ihre 360 Grad Porträts

„Die Welt ist mein Zuhause“, sagt Fotokünstlerin Dajana Krüger. Ihre Wurzeln liegen in Altrip und Peru. Für ihre 360 Grad Porträts von Menschen aus aller Welt taucht sie tief in andere Kulturen ein. Inspirationen liegen also bei ihr wortwörtlich auf der Straße und offenbaren sich in einem guten Gespräch mit Fremden, die dabei meist zu Freunden werden.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sommerserie: On the Road Manuel Diemer: Mit „Beats of Burden“ von Barcelona in die ganze Welt

Mit Beats durch die Welt - Der Rottenburger Manuel Diemer lebt seit sechs Jahren in Barcelona. Zusammen mit dem Franzosen Baptiste Petit hat er dort 2019 seine Band “Beats of Burden“ gegründet. Mittlerweile haben die beiden noch zwei weitere Bandmitglieder aufgenommen und arbeiten an ihrem zweiten Album.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sommerserie: On the Road Seine „Winzlinge“ entdecken die Pfalz: Landschaftsfotograf Bendedikt Hild

Ein Landschaftsfotograf muss raus, mitten hinein in die Natur. Dort findet er seine Motive, aber er erlebt natürlich auch die Gegend auf eine ganz persönliche Art und Weise. Der Fotograf Benedikt Hild lässt sich von der Landschaft der Pfalz, aus der er stammt, zu ganz besonderen Fotos inspirieren: Er belebt sie mit winzigen Figuren, wie man sie aus dem Zubehör von Modelleisenbahnen kennt. Er setzt die Figürchen auf Gras, Bäume oder Felse und kreiert so witzige Szenen, die immer auch etwas über die Landschaft erzählen. Benedikt Hild hat Anfang des Jahres seinen Bildband mit dem Titel „Little Pfalz – Winzlinge entdecken die Pfalz“ veröffentlicht. Kerstin Bachtler war mit ihm auf Fototour.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

ARD Radiofestival hören in der ARD Audiothek

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen in der Audiothek.  mehr...

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen werden in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen werden in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen werden in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen werden in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Alle Sendungen werden in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

Kunst & Ausstellung

Hausbesuch Der Fotograf Benjamin Seyfang und seine Leidenschaft für „Lost Places“

Benjamin Seyfang, Fotograf aus Metzingen, hat sich auf so genannte „Lost Places“ spezialisiert. Passioniert erkundet er Ruinen und verlassene Areale mit der Kamera, denn diese vergessenen Orte faszinieren ihn. Seit vielen Jahren sucht Benjamin Seyfang auf seinen Reisen Lost Places auf, über 150 in siebzehn verschiedenen Ländern hat er bereits ausgekundschaftet. Aber auch in Baden-Württemberg wurde er fündig. Seine Bilder sind vor allem Anlässe für Phantasiereisen und kleine Abenteuer-Fluchten aus dem Alltag. Für SWR2 ist er mit unserem Autor Andreas Langen losgezogen und hat ein verwittertes Haus im Raum Stuttgart aufgesucht.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Gespräch Ausstellung „Fremde sind wir uns selbst“: Die Spannung zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung im Von der Heydt-Museum Wuppertal

„Jeder Mensch nimmt in verschiedenen Situationen unterschiedliche Rollen ein, die Frage ist nur, ob es inszeniert oder authentisch ist“, sagt Anna Storm, Kuratorin der Ausstellung „Fremde sind wir uns selbst" im Wuppertaler Von der Heydt-Museum. Vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart nährt sich die Ausstellung mit Gemälden und Fotografien der Spannung zwischen Selbst- und Fremddarstellung in der Kunst an. Als Betrachter*in kann man in den Fotos oder Gemälde sehen, wie „gesellschaftliche Prägungen und Kodierungen bei der Eigen- und Fremdwahrnehmung eine Rolle spielen“, erklärt Storm in Kultur Aktuell. Viele Künstler*innen sind dort vertreten: Von Paula Modersohn-Becker, Henri de Toulouse-Lautrec bis hin zu den heutigen Tagen mit der Fotografin Zanele Muholi. Die Ausstellung geht vom 21. August 2022 – 29. Januar 2023.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Film & Serie

Gespräch Das Filmfestival „Heimat Europa“ im Hunsrück – Eine Auseinandersetzung mit dem Osteuropäischen Film

„Beim Osteuropäischen Film gibt es eine unglaubliche Diversität vom Heimatbegriff“, sagt der diesjährige Filmkurator Lukas Maria Dominik bei SWR2. Seit 2019 findet das Filmfestival „Heimat Europa“ im Hunsrück statt. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, sich kritisch mit dem Heimatbegriff auseinanderzusetzen. In diesem Jahr steht unter dem Motto „Ostwind“ der Osteuropäische Film im Fokus.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Wie die Zwillinge Martina und Monika Plura den Kinderfilm „Mein Lotta-Leben 2“ gedreht haben

Sie sind eine Besonderheit in der deutschen Filmbranche: Die eineiigen Zwillinge Martina und Monika Plura. Die eine ist Regisseurin, die andere Kamerafrau. Und oft arbeiten sie zusammen, wie bei dem Film „Mein Lotta Leben 2“, der jetzt in die Kinos kommt. In Neuwied haben sie mit elf Jahren ihren ersten Kurzfilm gedreht und später Film studiert. Noch eine Besonderheit eint die 36-Jährigen: Sie sind beide junge Mütter. In der Filmbranche in Deutschland eine Seltenheit, sagen sie - und fordern unter anderem eine bessere Kinder-Betreuung am Filmset.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz & Pop

Zeitwort 20.8.1970: Die erste Single von Ton Steine Scherben erscheint

Mit ihrer ersten Single startete die Berliner Band „Ton Steine Scherben“ am 20. August 1970 eine bahnbrechende Karriere. „Macht kaputt was Euch kaputt macht“ war einer der ersten deutschsprachigen Rocksongs überhaupt, und auf jeden Fall einer der einflussreichsten. Deutschsprachige Popmusik eroberte wieder die Charts.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Album der Woche Lyrik, Prosa, Post-Punk: „Tiny Moment“ von The Moon Is No Door

Die Berliner Musikerin Stepha Schweiger verarbeitet mit ihrem neuen Projekt Texte der neuseeländisch-britischen Schriftstellerin Katherine Mansfield. Ungeschliffen, szenisch, atmosphärisch – so beschreibt Schweiger die ausgewählten Texte und genau so klingt auch das Album.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Klassik

Musikthema Frauen im Musikbusiness: Theresia Philipp

Die junge Saxophonistin, Klarinettistin und Komponistin Theresia Philipp gibt im SWR2-Komponistinnen-Fragebogen Auskunft über ihre Schlüsselerlebnisse und größten Herausforderungen, über ihre weiblichen Vorbilder und was sie am Komponistin-Sein reizt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Salzburger Festspiele – Stimmungsbericht

Sommer ist Festspielzeit. Vor allem in Salzburg. Prominente und Red Carpet Premieren versprühen mondänes Flair, barocke Plätze und enge verschlungene Gassen verzaubern zusätzlich. Auf unzähligen Bühnen gibt es Opern, Konzerte und Schauspiel auf Weltniveau zu sehen. So viel Kultur und Geschichte, das kann eben nur Salzburg. Andreas Maurer war für SWR2 vor Ort, hat sich abseits der großen Bühnen etwas umgeschaut und -gehört und einen Stimmungsbericht mitgebracht, bei dem man sich nicht einmal eine Eintrittskarte kaufen muss.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Literatur

SWR2 lesenswert Magazin Queer! – Von Mann-Mädchen und schwulen Detektiven

Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt
Mit einem Gespräch mit Eva Menasse über das Attentat auf Salman Rushdie. Außerdem neue Bücher von Anna Kim, Yonatan Sagiv, Marieke Lucas Rijneveld, Elena Medel und Femi Kayode  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Sabine Rennefanz - Frauen und Kinder zuletzt. Wie Krisen gesellschaftliche Gerechtigkeit herausfordern

Welche Personengruppen haben in der Corona Pandemie eigentlich die Aufmerksamkeit in den deutschen Medien erhalten? Wurden Frauen und Kinder bei politischen Entscheidungen berücksichtigt? Schulen und Kindergärten blieben auf einmal geschlossen, das Homeoffice wurde bevorzugt und die beschworene Solidarität verbannte die Menschen in die eigenen vier Wände. Die Gründe, warum eine "Mütterrevolte" ausblieb, beschreibt die Journalistin Sabine Rennefanz in ihrem neuen Buch anhand zahlreicher Beispiele.
Rezension von Leonie Mainka.
Ch. Links Verlag, 144 Seiten, 18 Euro
ISBN: 978-3-86284-513-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Leben & Gesellschaft

Gedenktag Deportation nach Theresienstadt „Nie wieder!“: Der Stuttgarter Garry Fabian hat das KZ Theresienstadt überlebt

Der Australier und gebürtige Stuttgarter Garry Fabian hat das KZ Theresienstadt überlebt. Seit Jahrzehnten bereist er die Welt, um über Holocaust und Krieg aufzuklären. In Stuttgart begeht er nun den 80. Jahrestag der großen Deportation nach Theresienstadt vom 21. August 1942 – über 1000 Deportierte, fast keine Überlebenden. Die Botschaft des 88-jährigen Garry Fabian: „Mein letztes Wort ist sehr einfach: Nie wieder!“  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Diskussion Bauen in Serie – Modulbau gegen Wohnungsnot?

Bauministerin Klara Geywitz möchte 400.000 neue Wohnungen jährlich entstehen lassen. Wie? Durch „serielles Bauen“, eine Art Lego-Prinzip. Industriell vorgefertigte Bauteile sollen die Bauzeit verkürzen, vereinfachen und verbilligen. Läuft „Prefab“, die Vorfabrikation, auf DDR-Plattenbau und Ostblock-Siedlungen hinaus? Muss das monotone Architektur und Bausünden hervorbringen? Welche anspruchsvollen Beispiele für modulare Bauweise und industriellen Wohnungsbau gibt es weltweit? Michael Köhler diskutiert mit Nikolaus Bernau - Architekturkritiker, Berlin, Prof. Dr. Philipp Meuser - Architekt und Publizist, Berlin, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp - Stadtplanerin, Hochschule für Technik, Stuttgart  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Hörspiel

Krimi Hansjörg Schneider: Hunkelers Geheimnis (1/4)

Eigentlich dürfte der Hunkeler gar nicht mehr ermitteln: Er ist ja offiziell pensioniert, ein Polizist im Ruhestand. Aber wenn etwas passiert, dann ist es schnell vorbei mit der Ruhe. Sogar dann, wenn der Hunkeler ausdrücklich Ruhe bräuchte - weil er nämlich gar nicht gut beieinander ist … Da zieht er sich gern zurück ins Elsass. Dort hat der Kommissär neben seiner Basler Wohnung ein altes Haus. Und nun hat der Hunkeler auch mehr Zeit. Zeit zum Lesen, zum Spazierengehen - und für seine Freundin Hedwig. Plötzlich stolpert er über einen dubiosen Fall, der mit dem Schweizer Bankwesen zu tun hat. | Mit: Ueli Jäggi, Charlotte | Schwab, Hanspeter Müller-Drossaart, Peter Kner u. a. | Musik: Martin Bezzola | Hörspielbearbeitung: Helmut Peschina | Regie: Reto Ott | Produktion: SRF/SWR 2016  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Krimi Hansjörg Schneider: Hunkelers Geheimnis (2/4)

Der Ex-Kommissär Hunkeler hat etwas erlebt, das ihn nicht mehr loslässt. Als er nach einer Operation im Spital lag, hat er gesehen, wie eine Krankenschwester seinem krebskranken Zimmernachbarn eine Spritze gegeben hat. Das ist mitten in der Nacht passiert, und der Hunkeler war voll mit Tabletten. Drum ist er sich nicht sicher. Sicher ist nur, dass der Patient am Morgen tot war. Und der Tote ist ein Banker, der ehemalige Direktor der Basler Volkssparkasse. Nach der Trauerfeier gab´s einen Angriff auf einen Basler Regierungsrat. Ist das nur Zufall? Und geht es den Hunkeler überhaupt was an? | Mit: Ueli Jäggi, Charlotte | Schwab, Hanspeter Müller-Drossaart, Peter Kner u. a. | Musik: Martin Bezzola | Hörspielbearbeitung: Helmut Peschina | Regie: Reto Ott | Produktion: SRF/SWR 2016  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Wissen

Die Macht … (3/10) Die Macht der Meinungen

Nie war die Meinungsfreiheit größer als heute. Doch Diktaturen finden neue Wege der Zensur, Fake News und Hass fluten das Internet und seriöser Journalismus verliert sein Geschäftsmodell. Von Dirk Asendorpf.
(SWR 2021)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tiere Die Liebe zum Haustier

35 Millionen Kleintiere also zum Beispiel Hunde, Katzen und Nager leben in deutschen Haushalten. Trotz der enormen Kosten die auf Tierhalter*innen zukommen ist die Liebe zum Tier ungebrochen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bühne

Bühne An der Ambition erstickt: Ewelina Marciniak inszeniert „Iphigenia“ in Salzburg

Die polnische Regisseurin Ewelina Marciniak ist bekant für ihre politisch eigenwilligen Theaterarbeiten. Bei ihrer Inszenierung des Iphigenie-Mythos bei den Salzburger Festspielen, frei nach Euripides und Goethe und nach einem Text der polnischen Dramatikerin Joanna Bednarczyk, steht sexueller Missbrauch im Zentrum der Opfererzählung. Ein interessanter Versuch, der aber an den eigenen Ambitionen scheitert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Zeitgenossen Jakob Schwerdtfeger: „Für mich war die Mona Lisa wie Sex am Strand. Hab ich mir geiler vorgestellt.“

Der Kunstcomedian Jakob Schwerdtfeger begeistert mit seinem Soloprogramm „Ein Bild für die Götter“ bundesweit. „Gute Kunst muss mich berühren – auf irgendeiner Ebene“ sagt der bekennende „Kunstjunkie“. Seine Festanstellung am Frankfurter Städel-Museum hat der Kunsthistoriker, der schon als Poetry Slammer und Rapper bekannt war, dafür aufgegeben.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Doku & Feature

Feature Rene Farabeet: Paroles du dedans – Stimmen von drinnen

Ein Tonstudio in einem Gefängnis. 12 Gefangene machen Soundart. – Eine radiophone Dokumentation aus dem Jahr 1993.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

das ARD radiofeature Propagandaschlacht um Mariupol – Doku über eine Stadt im Krieg

Die Stadt Mariupol steht für den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Während der ukrainische Präsident sie „Herz des Krieges“ nennt, versucht die russische Propaganda, die Ukraine für das Leid der Bevölkerung verantwortlich zu machen. | Von Christine Hamel | (Produktion: BR 2022)  mehr...

SWR2 Feature SWR2

SWR2 Veranstaltungen

Mainzer Musiksommer Mozartserenade

Mozartserenade  mehr...

Ettlinger Schlosskonzerte Armida Quartett und Lionel Martin

Armida Quartett  mehr...