SWR2 - Kultur neu entdecken

SWR2 zum Hören

Score Snacks - Die Musik deiner Lieblingsfilme

Ein „Score“, das ist die extra für einen Film komponierte Filmmusik, die oft so eingängig ist, dass sie noch lange nach dem Kinobesuch im Ohr bleibt. SWR2 Musikredakteur Malte Hemmerich lässt in „Score Snacks“ die Szenen großer Kinofilme durch genau diese Musik wieder aufleben! Malte erklärt unter anderem, was die Musik von „Harry Potter“ mit Eulen zu tun hat, warum Joker im Badezimmer Cello hört oder warum der Soundtrack aus „Rocky“ bis heute zum Training taugt. Auf Spotify gibt es die „Score Snacks“ als exklusive Playlist mit den kompletten Songs im Anschluss an jede Folge.
„Score Snacks“ gibt es immer freitags in der ARD Audiothek, auf allen gängigen Podcast-Plattformen und auf SWR2.de.  mehr...

Podcast Limonadenbaum – Kinderbuch-Podcast

Ob ganz neu oder schon ganz zerlesen, für die ganz Kleinen oder für schon große Erstleser*innen, knallbunt oder schlicht – die SWR2 Literaturredakteurinnen Anja Höfer und Theresa Hübner sprechen im Podcast über Kinderbücher. Und sie berichten, ob die den Vorlesetest bei ihren eigenen Kindern bestanden haben. Außerdem ist im Limonadenbaum Platz für Hörbücher und Themen, die Kinderbuchfans bewegen: Wie gehen wir mit problematischen Klassikern um? Welche Kinderbücher finden Eltern toll, Kinder aber gar nicht? Wie muss Sprache für Kleinkinder aussehen?
Gönnt euch ‘ne Limo und klickt auf Play, es gibt einiges zu bereden! Alle zwei Wochen freitags neu. Mehr zu den Folgen auf www.swr2.de/limonadenbaum  mehr...

Musikerinnen weltweit Hear my voice!

Libanon, Iran, Mali, Kolumbien, Benin oder Guatemala: Die Musikjournalistin Marlene Küster kennt Musikerinnen aus der ganzen Welt. Viele von ihnen setzen sich für die Belange und Rechte von Frauen in ihrer Heimat ein. Sie singen, obwohl es ihnen verboten ist, engagieren sich aus dem Exil oder machen direkt und laut auf ihre Lage aufmerksam. Die Musik ist ihr Mittel im politischen Kampf für Feminismus und eine gerechtere Welt.  mehr...

Podcast Sprechen wir über Mord?! Der SWR2 True Crime Podcast

Warum töten Menschen? Wie freundlich darf ein Richter sein? Ist Strafe gleich Gerechtigkeit? ARD Terrorismusexperte Holger Schmidt und der ehemalige Bundesrichter Prof. Dr. Thomas Fischer sprechen über wahre Verbrechen.  mehr...

Podcast Das Thema Pop - Neue Alben anders hören

Ein Album – Ein Thema. Vanessa Wohlrath und Jakob Bauer stellen euch ausgewählte neue Pop-Alben vor und recherchieren die Themen, die die Künstler bewegen. Kann Musik die Welt verändern? Wie passen Religion und Pop zusammen? „Das Thema Pop“ eröffnet einen anderen Blick auf die aktuellen Neuerscheinungen und taucht tief in die Musik ein, um neue Alben anders zu hören – alle zwei Wochen freitags in der ARD Audiothek und auf swr2.de.  mehr...

Podcast SWR2 Zeitwort

Das Zeitwort erinnert an historische Daten aus allen Bereichen von Kultur und Gesellschaft.  mehr...

Podcast SWR2 Wissen

Täglich Neues aus Umwelt und Gesundheit, Geschichte und Weltgeschehen im Podcast. Wichtige Zusammenhänge, eindrückliche Reportagen. Manuskripte und weitere Informationen zu den einzelnen Folgen: http://swr2wissen.de  mehr...

Podcast #zusammenspielen – freie Musiker*innen bei SWR2

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Herzensstücken und mit Gesprächen.  mehr...

Podcast SWR2 Forum

Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.  mehr...

A-Z Alle SWR2 Podcasts

Von Aktuell bis Zeitwort - die Podcasts von SWR2  mehr...

Forum Streit ums Kiffen – Soll Cannabis legalisiert werden?

Michael Risel diskutiert mit
Prof. Dr. med. Derik Hermann, Suchtmediziner und Chefarzt im Therapieverbund Ludwigsmühle
Prof. Dr. Heino Stöver, Direktor des Instituts für Suchtforschung Frankfurt
Uwe Wicha, Institut für Gesundheit und Bildung e.V.  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Medien Journalist Martin Kaul zur Einflussnahme von Verlegern im Fall Julian Reichelt: „Die Pressefreiheit muss verteidigt werden“

„Nicht die Rückendeckung vom Verleger zu haben, ist das Schlimmste, was passieren kann“, sagt WDR- Investigativ-Journalist Martin Kaul im Interview mit SWR2. „Bei Lokalredaktionen wissen wir, dass die Pressfreiheit in ganz kleinen Fällen oft viel schwieriger für Journalistinnen und Journalisten zu verteidigen ist, wenn es z.B. um den Bürgermeister oder den lokalen Bau-Matador geht“, mahnt er weiter. Pressefreiheit müsse verteidigt werden, auch oft im Inneren eines Medienunternehmen, so Kaul, der auch Vorstandsmitglied bei Reporter ohne Grenzen ist.
Die Debatte wurde losgetreten durch einen Artikel in der New York Times vom 17. Oktober über den mutmaßlichen Machtmissbrauch von Bild-Chef Julian Reichelt. Im Zuge dessen war bekannt geworden, dass Verleger Dirk Ippen, dem in Deutschland unter anderem das ehemalige Buzzfeed-Team (jetzt: Ippen Investigativ) gehört, der Redaktion untersagt hatte, eine Recherche zu diesem Thema zu veröffentlichen. Die beteiligten Journalist*innen hatten sich über diesen Eingriff beschwert. Teile der Recherche wurden nun beim „Spiegel“ veröffentlicht.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Kommentar Gastland Kanada bei der Frankfurter Buchmesse - Im Zeitalter der papierlosen Postpandemie

Der Pavillon des Gastlandes Kanada auf der Frankfurter Buchmesse ist ein meditatives Multimediaspektakel, das sich von der klassischen Buchkultur verabschiedet.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Stuttgart

Gesellschaft Stuttgarter Polizist, der 1946 Auschwitz-Überlebenden erschoss, mutmaßlich identifiziert

Die dritte Auflage des Buches „Stuttgarter NS-Täter“ nennt erstmals den Namen des Stuttgarter Polizisten, der, so neue Recherchen, mutmaßlich den unbewaffneten Auschwitz-Überlebenden Samuel Danziger bei einer Razzia im März 1946 erschoss: Polizeiobermeister Arthur Koch. Der Beamte wurde nie zur Verantwortung gezogen. Historikerin Josefine Geib: „Das ist repräsentativ für den gesellschaftlichen Umgang mit dem Nationalsozialismus und mit dem jüdischen Leben in Deutschland nach 1945.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Aktuelle Sendungen

Musikgespräch Bratschist Nils Mönkemeyer bei den Schwetzinger SWR Festspielen

„Für mich ist die Bratsche das Instrument, was meiner inneren Stimme entspricht. Sie ist nah an unser aller Herzen“, sagt Nils Mönkemeyer. Als einer der bekanntesten Bratschisten, aber auch als Solist, Kammermusiker und Artist in Residence, spielt er unter anderem 2021 bei den Schwetzinger SWR Festspielen. Über die Bratsche als wichtige Farbgeberin und die Blockflöte und Bratsche als ungewöhnliche Begegnung spricht er bei SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Rezension von Eleonore Büning CD „À sa guitare“ von Philippe Jaroussky: „Gitarre und Countertenorstimme – das ergänzt sich perfekt!“

„À sa guitare“ heißt das neue Soloalbum von Countertenor Philippe Jaroussky. Der Titel ist einem Lied von Francis Poulenc entnommen, nach einem Gedicht von Pierre Ronsart. Aber es ist nicht seine Gitarre: Jaroussky hat sich zusammengetan mit dem jungen Gitarristen Thibaut Garcia. Zusammen unternehmen Jaroussky und Thibaut eine Reise um die Welt durch das Liedgut verschiedener Kulturen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikstunde Yves Montand zum 100. Geburtstag (3/5)

Ein Mann des 20. Jahrhunderts: Aus Ivo Livi, dem Sohn eines kommunistischen Besenbinders aus der Toscana, wird Yves Montand, der weltberühmte Chansonnier. In der dritten Folge begegnet er der Schauspielerin Simone Signoret, die er dann heiraten wird.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Geschmackssinn Lecker oder eklig – Warum uns manches schmeckt und anderes nicht

Warum mögen wir Süßes gern und Bitteres eher nicht? Weil wir Menschen sonst kaum lange überlebt hätten. Warum schmeckt ein Wein verführerisch, wenn wir verführerische Musik hören? Weil unser Geschmackssinn manipulierbar ist. Wie etwas schmeckt, legen nicht nur Zunge und Nase fest. Auch unsere Erfahrungen und Kultur bestimmen darüber. Von Jochen Paulus | Manuskript und Quellen zur Sendung: http://swr.li/lecker-eklig | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Zeitwort 20.10.1740: Maria Theresia übernimmt die Regierung in Wien

Am Tag als ihr Vater starb, kam mit Maria Theresia eine unerfahrene Prinzessin an die Macht, 23 Jahre jung. Im Laufe der Zeit wurde sie zur mächtigsten Frau in Europa  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Gespräch Tübingen und sein Palmer-Dilemma: Mitgliederversammlung der Grünen im Vorfeld der OB-Wahl

Die Tübingen Grünen beraten über Gegenkandidat*innen zu Boris Palmer bei der OB-Wahl 2022. Gegen Boris Palmer läuft ein Parteiausschlussverfahren wegen dessen rassistischer Äußerungen. Das Problem bei Palmer sei, dass er sich alle paar Monate mit provokanten und auch rassistischen Äußerungen in die Schlagzeilen bringe, sagt die Journalistin Bettina Gaus in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau Jasmina Kuhnke sagt Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse ab | 20.10.2021

„Mir bleibt nur das Mittel des Boykotts, um mich als Schwarze Frau zu schützen.“ Mit diesen Worten hat die Autorin Jasmina Kuhnke gestern bekannt gegeben, dass sie nicht an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen wird. Kuhnke war zu zwei Veranstaltungen auf der Buchmesse eingeladen, darunter die ARD-Buchmessennacht. Als Überraschungsgast wollte sie ihren Roman „Schwarzes Herz“ vorstellen. Bekannt ist Kuhnke als Comedy-Autorin und als „Quattromilf“ auf Twitter, dort folgen ihr mehr als 100.000 Menschen. Ihr Boykott der Buchmesse stößt auf großes Echo, im Netz und in den Medien.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film „The French Dispatch“ – Hommage von Wes Anderson an den guten alten Journalismus

Der amerikanische Independent-Regisseur Wes Anderson steht für die Verbindung von Intelligenz und tiefgründigem Witz. Sein neuer Film „The French Dispatch“ ist eine Hommage an den klassischen Journalismus, das Publikum sollte unbedingt an den legendären „New Yorker" denken. Gedreht wurde der Episodenfilm mit vielen Prominenten wie Tilda Swinton, Timothée Chalamet, Christoph Waltz, Elisabeth Moss, Bill Murray und Frances McDormand  in Frankreich, seit langem die Wahlheimat des Regisseurs.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Svenja Flaßpöhler über ihr Buch „Sensibel“ - Sensibilität und Resilienz gehören zusammen

Dass Menschen sensibler werden für eigene und fremde Grenzen, dass wir vorsichtiger miteinander umgehen, das sei auf jeden Fall erstmal ein Zeichen von zivilisatorischem Fortschritt, sagt die Philosophin und Autorin Svenja Flaßpöhler in SWR2. Aber derzeit würde man eben erleben, dass das Progressive der Sensibilität umkippe in eine Regression, also eine zerstörerische Kraft, weil – so scheint es – die Sensibilität uns nicht mehr verbinde, sondern die Gesellschaft zersplittere.
Sensibel zu sein für subtile Arten von Sexismus und Rassismus sei erstmal gut. Aber es gebe einen Punkt, wo man fragen könnte, ob nicht einfach nur noch jede Sensibilität eine neue Sensibilität hervorbringe. „Und deshalb plädiere ich dafür, dass wir nicht nur gucken müssen, dass wir sensibel miteinander umgehen, sondern dass wir tatsächlich auch die Widerstandskraft, die ja immer so als Gegensatz zur Sensibilität begriffen wird, dass wir diese Widerstandskraft ins Bündnis bringen mit der Sensibilität.“
In einer freiheitlichen Gesellschaft seien persönliche Krisen und Verletzungen unvermeidbar. „Die Resilienz rechnet damit, dass das passieren wird und ermächtigt uns eben dann, damit umzugehen," sagt Flaßpöhler.
Von Svenja Flaßpöhler erscheint heute das Buch „Sensibel. Über moderne Empfindlichkeit und die Grenze des Zumutbaren“, ein Buch zur aktuellen Debatte, wie wir miteinander umgehen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kommentar Gastland Kanada bei der Frankfurter Buchmesse - Im Zeitalter der papierlosen Postpandemie

Der Pavillon des Gastlandes Kanada auf der Frankfurter Buchmesse ist ein meditatives Multimediaspektakel, das sich von der klassischen Buchkultur verabschiedet.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur Frankfurter Buchmesse 2021

Von 20. bis 24. Oktober findet in Frankfurt wieder die weltgrößte Bücherschau statt. Nachdem die Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie fast ausschließlich digital stattfand, sind in diesem Jahr die Messehallen wieder für Besucher*innen geöffnet, allerdings unter strengen Corona-Auflagen.  mehr...

60 Jahre Anwerbeabkommen Mitmachaktion: Schicken Sie uns Ihre Migrationsgeschichten!

Bei der SWR Aktion „Mein kleinen Schätze“ erzählen die SWR Moderatorin Alev Seker und viel andere die Migrationsgeschichten ihrer Familien. Machen Sie mit: Schicken Sie uns die Geschichten und Bilder zu Ihren "kleinen Schätzen"!  mehr...

Literatur

Buchkritik John von Düffel - Die Wütenden und die Schuldigen

In John von Düffels Roman "Die Wütenden und die Schuldigen" wird der Ausbruch der Corona-Pandemie am Beispiel einer Familie zum Verstärker für existentielle Fragen. Von Düffel zeichnet die schicksalhaften Verbindungen zwischen seinen Figuren nach. Allerdings gerät seine Bestandsaufnahme der Gegenwart nur selten überzeugend.
Rezension von Christoph Schröder.
DuMont Verlag, 314 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-8321-8163-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Tarjei Vesaas: Die Vögel (19/20)

Der Sonderling Mattis lebt mit seiner Schwester Hege in einer Hütte am See und fühlt sich eng mit der Natur verbunden. Als Hege sich verliebt, wirft es ihn aus der Bahn.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Musiknachrichten

Nachruf Starsopranistin Edita Gruberová gestorben

Edita Gruberová eine Operndiva zu nennen, ist nicht übertrieben. Die Sängerin zählte zu den berühmtesten Sopranistinnen der Welt, sie wurde in vielen Opernhäusern gefeiert. Nun ist sie in ihrer Wahlheimat Zürich gestorben.  mehr...

Leben & Gesellschaft

Leben Vom Schwein zur Kichererbse - Aussteigen aus der Nutztierhaltung

Viele junge Landwirte übernehmen den Hof ihrer Eltern. Doch das Leid der Tiere wollen sie nicht mehr hinnehmen. Wie aber kann eine Umstellung gelingen? Hilfestellung gibt zum Beispiel Sarah Heiligtag. Von Natalie Putsche  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Zeitwort 20.10.1740: Maria Theresia übernimmt die Regierung in Wien

Am Tag als ihr Vater starb, kam mit Maria Theresia eine unerfahrene Prinzessin an die Macht, 23 Jahre jung. Im Laufe der Zeit wurde sie zur mächtigsten Frau in Europa  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Kunst & Ausstellung

Stuttgart

Kunst Digitale Kultur-Schatzsuche: KunstCaching in Stuttgart

Wer sucht, der findet: QR-Codes in 18 Stuttgarter Kultureinrichtungen. Mit dem Handy gescannt, erscheint die „1 Minute Bühne“. Darauf zu sehen: Kunst aller Art. Und zu erfahren: eine Menge über Stuttgarter Kultureinrichtungen und Kunstorte.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Koblenz

Ausstellung Anleitung zum Selbstversuch: Baedekers erste Rheinreise als künstlerischer Exkurs in Koblenz

Ein anderes Wort für Reiseführer? Baedeker. Früher jedenfalls und heute noch der Klassiker der Reiseliteratur. 1835 erschien dort „Die Rheinreise“. Diese Ausstellung widmet sich der Rheinromantik und der Rheinbetrachtung. Früher und heute.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Film & Serie

Film „The French Dispatch“ – Hommage von Wes Anderson an den guten alten Journalismus

Der amerikanische Independent-Regisseur Wes Anderson steht für die Verbindung von Intelligenz und tiefgründigem Witz. Sein neuer Film „The French Dispatch“ ist eine Hommage an den klassischen Journalismus, das Publikum sollte unbedingt an den legendären „New Yorker" denken. Gedreht wurde der Episodenfilm mit vielen Prominenten wie Tilda Swinton, Timothée Chalamet, Christoph Waltz, Elisabeth Moss, Bill Murray und Frances McDormand  in Frankreich, seit langem die Wahlheimat des Regisseurs.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch ARD Doku „Rabiat: Jugend für'n Arsch“ über Corona-Auswirkungen auf Jugendliche: Viel Trauer und Frust

Für „Rabiat“, das junge Reportageformat von Radio Bremen, hat Alina Schulz den Dokumentarfilm „Jugend für'n Arsch“ gedreht, eine Recherche über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jugendliche. Der Film läuft am 18.10. um 22:50 Uhr im Ersten und steht schon jetzt in der ARD Mediathek.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Bühne

Karlsruhe

Bühne „Wir sind das Klima“ nach dem Bestseller von Jonathan Safran Foer am Badischen Staatstheater Karlsruhe

Was können wir tun, um der Klimakatastrophe doch noch zu entkommen? Der Regisseur Patrick Wengenroth hat Jonathan Safran Foers Sachbuch-Besteller „Wir sind das Klima. Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können“ zusammen mit dem Schauspielensemble auf die Bühne des Badischen Staatstheaters Karlsruhe gebracht.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Zeitgenossen Ariane Müller: „Erst wenn wir etwas total Sexistisches umgedreht machen, wachen die Leute auf.“

Ariane Müller steht auf der Bühne, seit sie 15 ist. Als Musikerin, Komikerin und Entertainerin, die auch komponiert und textet: Ariane Müller aus Ulm. Im vorigen Jahr hat sie den Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Chanson gewonnen, als eine Hälfte des weiblichen Duos „Suchtpotenzial“.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Klassik

Herbst-Ausgabe vom 15. bis 31. Oktober SWR2 bei den Schwetzinger SWR Festspielen

Zum zweiten Mal werden die Schwetzinger SWR Festspiele wegen der Pandemie im Herbst nachgeholt. Dennoch stehen in der 70. Ausgabe unter dem Motto „Erinnern“ wieder bekannte Musiker*innen, wie Nils Mönkemeyer oder Christoph und Julian Prégardien auf dem Programm.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen fortlaufend alle SWR2 Sendungen rund um das Jubliäumsfestival zur Verfügung: Konzertübertragungen, Gespräche und Hintergrundberichte.  mehr...

Musikgespräch Bratschist Nils Mönkemeyer bei den Schwetzinger SWR Festspielen

„Für mich ist die Bratsche das Instrument, was meiner inneren Stimme entspricht. Sie ist nah an unser aller Herzen“, sagt Nils Mönkemeyer. Als einer der bekanntesten Bratschisten, aber auch als Solist, Kammermusiker und Artist in Residence, spielt er unter anderem 2021 bei den Schwetzinger SWR Festspielen. Über die Bratsche als wichtige Farbgeberin und die Blockflöte und Bratsche als ungewöhnliche Begegnung spricht er bei SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Jazz & Pop

Jazz Session Das Brad Mehldau Trio 2005 beim Festival Enjoy Jazz

Brad Mehldau gehört zu den Stammgästen des Festivals Enjoy Jazz; über die Jahre ist der Pianist zu einem „Secret Festival Artist in Residence“ geworden. 2005 stelle der damals 35-Jährige sein neues Trio mit dem Bassisten Larry Grenadier und dem Schlagzeuger Jeff Ballard in der Alten Feuerwache Mannheim vor.  mehr...

SWR2 Jazz Session SWR2

Jazztime Der Pianist und Komponist Mikhail Alperin – Musik des Weinens und des Lachens

Seine Musik, sagte der russische Pianist Mikhail Alperin, bewege sich zwischen den Stilen und den Genres, zwischen Ost und West in einem imaginären Raum, in dem unterschiedliche folkloristische Traditionen zusammentreffen. In dieser Musik, so Alperin, gebe es durchaus etwas dem Blues Vergleichbares, denn sie sei eine des Weinens und des Lachens. Mikhail Alperin spielt damit auch auf seine jüdische Herkunft und das Generationen von Menschen zugefügte Leid an. Alperin begriff sich als ein Kind dieser Welt. So zog es ihn schließlich 1993 von Moskau nach Oslo – eine Polarität, die seine Kreativität antrieb.  mehr...

SWR2 Jazztime SWR2

Wissen

Geschmackssinn Lecker oder eklig – Warum uns manches schmeckt und anderes nicht

Warum mögen wir Süßes gern und Bitteres eher nicht? Weil wir Menschen sonst kaum lange überlebt hätten. Warum schmeckt ein Wein verführerisch, wenn wir verführerische Musik hören? Weil unser Geschmackssinn manipulierbar ist. Wie etwas schmeckt, legen nicht nur Zunge und Nase fest. Auch unsere Erfahrungen und Kultur bestimmen darüber. Von Jochen Paulus | Manuskript und Quellen zur Sendung: http://swr.li/lecker-eklig | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Archäologie Studie: Im antiken Rom ernährten sich Männer besser als Frauen

Mit einer neuen Methode hat ein Forschungsteam Knochen analysiert, die man nahe des Vesuvs gefunden hat. Danach ernährten sich Männer deutlich proteinreicher mit Fisch und Meerestieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Doku & Feature

DokKa 8 – Beste Hördokumentation 2021 Der letzte Tag – Das Attentat von Hanau

Am 19. Februar 2020 hat sich Jaweid Gholam zum Fußballgucken in einer Bar verabredet. Er entscheidet sich aber spontan um und bleibt zu Hause. Sein Freund Ferhat Unvar wird den Abend in der Bar nicht überleben.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

SWR2 Mehrspur. Radio reflektiert Dokublog-Thema: Auf geht's!

Wir blicken zurück in die Zukunft: Wo geht es hin mit dem Radio? Vieles, was Dokublog.de angeregt hat, wartet darauf, weiter entwickelt zu werden. Was könnte das sein?  mehr...

SWR2 Mehrspur. Radio reflektiert SWR2

Hörspiel

60. Karl-Sczuka-Preis Von der Hörspielmusik zur Radiophonie – Ein Rückblick anlässlich des sechzigsten Wettbewerbs um den Karl-Sczuka-Preis

Seit 1972 wird er bei den Donaueschinger Musiktagen verliehen und ist seitdem zur international wichtigsten Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst geworden: der 1955 vom ehemaligen Südwestfunk gestiftete und zunächst zweijährig für Hörspielmusik vergebene Karl-Sczuka-Preis.
Jurymitglied Michael Grote begibt sich auf Spurensuche und stellt seine Wegmarken des Preises vor. Zitate zu den Preiswerken verschränken sich mit diesen zu einer kurzweiligen Tour durch die Geschichte der Radiokunst.  mehr...

SWR2 Spezial SWR2

Donaueschinger Musiktage Karl-Sczuka-Preisverleihung 2020 und 2021

Doppelpreisverleihung an Hanna Hartman und Frédéric Acquaviva für deren Preiswerke "Fog Factory" und "Antipodes for voices and dead electronics". Das erste "Karl-Sczuka-Recherchestipendium in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut" wird dem Komponisten Hannes Seidl zugesprochen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage SWR2