STAND
AUTOR/IN

Mit ganz einfachen Tricks können auch Sie ihr Essen perfekt in Szene setzen, denn: Foodfotografie ist total angesagt! 

Nutzen Sie natürliches Licht!

Am schönsten sieht ihr Gericht nämlich aus, wenn es bei Tageslicht fotografiert ist. Ideal geeignet dafür ist ein diffuses und weiches Licht. Direkte Sonneneinstrahlung hingegen sollten Sie vermeiden, da diese zu harte Schatten und zu starke Kontraste in ihrem Bild erzeugt. 

Je frischer die Zutaten - desto überzeugender ist das Ergebnis!

Saisonale und regionale Lebensmittel werden auf der Höhe ihrer Qualität geerntet. Das schmeckt man nicht nur, das sieht man auch beim Foodstyling. Spielen Sie mit Komplementärfarben - so sehen knackig grüne Kräuter als Topping auf einer Rote Bete Suppe toll aus. Achten Sie auf Garzeiten und übergaren Sie Gemüse oder Fleisch nicht. Zudem steht Glanz für Frische im Foodstyling. Beträufeln Sie ihren Salat erst ganz kurz vor dem Fotografieren mit einem guten Rapsöl-Dressing. So verleihen Sie ihm optisch einen Frischekick und er fällt nicht so rasch zusammen.

Foodfotografie unterwegs ganz leicht gemacht!

Sie sind in einem schönen neuen Cafè und genießen ein hübsch angerichtetes Frühstück? Mit den neuen Smartphones lassen sich ganz rasch tolle Aufnahmen machen und mit Apps total einfach bearbeiten. So haben Sie im Handumdrehen eine bleibende Erinnerung an das köstliche Gericht, welches Sie mit ihrer Familie, Freunden und auf Social Media teilen können.

SWR1 Pfännle

SWR1 Pfännle macht jedes Jahr an den September-Sonntagen in vier Orten in Baden-Württemberg Station und dabei kommt nur auf den Teller und ins Glas, was bei uns angebaut, erzeugt oder gezüchtet wird.  mehr...

trickytine: Von der Vertriebsassistentin zur Erfolgsbloggerin

Das Feedback auf die auf Facebook geposteten Torten war so überwältigend, dass sie sich entschied, einen eigenen Blog zu eröffnen.  mehr...

Einfach lecker! Zum Nachkochen: Die Rezepte

Lust auf genießen. Hier finden Sie unsere Rezepte für SWR1 Pfännle.  mehr...

STAND
AUTOR/IN