SWR Doku Festival

Das SWR Doku Festival vom 16. bis zum 19. Juni Vorhang auf für das Festival-Kino!

Aus nahezu 90 Einreichungen für den Deutschen Dokumentarfilmpreis mit mehreren Kategorien wurden 15 Filme nominiert – Filme, die bewegen, die in fremde Welten eintauchen, die Schönheit des Lebens feiern – begeisternd, spannend, unterhaltsam. Und jetzt heißt es: Vier Tage herausragende Dokumentarfilme schauen!  mehr...

Festival-News

Filme jetzt online im Festival-Kino anschauen

»Helmut Lachenmann - My Way« (Audiodeskription)

Jetzt für kurze Zeit im SWR Doku Festival-Kino zu sehen: Geräuschmusiken oder Musikgeräusche? Helmut Lachenmann ist einer der wichtigsten Komponisten der Gegenwart. Ob quietschende Geigen oder knackendes Holz, er spielt mit Klängen und Klangtypen, provoziert Musiker genauso wie Zuhörer. Und beiden empfiehlt er hellhörig zu werden, und zu bleiben. »Helmut Lachenmann - My Way« von Wiebke Pöpel – nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021.  mehr...

»Martin Margiela – Mythos der Mode« (Audiodeskription)

Jetzt für kurze Zeit im SWR Doku Festival-Kino zu sehen: Jeder kennt seine Mode, niemand kennt sein Gesicht: Der Modeschöpfer Martin Margiela gewährt in Reiner Holzemers Dokumentarfilm exklusive Einblicke in seine Gedankenwelt und sein Archiv in Paris. »Martin Margiela – Mythos der Mode« – nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021.  mehr...

Alle Filme im Festival-Kino

Das SWR doku Festival 2021 hat begonnen. Jetzt heißt es: Vier Tage herausragende Dokumentarfilme schauen! Und Höhepunkt des SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises am Freitag- Abend.  mehr...

Grußworte

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg

„Das Festival hat mit der Vergabe des Deutschen Dokumentarfilmpreis eine immense Bedeutung und Strahlkraft für die ganze Branche.“, so der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann. „Die Auswahl der nominierten Filme verspricht spannende und lehrreiche Einblicke, die uns als Gesellschaft nach der Krise weiterbringen können.“  mehr...

Prof. Dr. Kai Gniffke, SWR Intendant

„Dokumentarfilme sind und bleiben ein ganz wichtiger Teil unseres Auftrags und Auftrags des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“, so Kai Gniffke, Intendant des SWR und betont: „Sie bieten Perspektiven und Blickwinkel, die beim Verstehen unserer Welt helfen.“  mehr...

Alle Grußworte

Winfried Kretschmann, Dr. Frank Nopper, Kai Gniffke, Ulrike Becker, Susanne Daldrop, Professor Carl Bergengruen, Wolfgang Kreißig, Jürgen Schlensog: Die Grußworte der Partner, Preisstifter und Freunde des SWR Dokufestival.  mehr...

Vorstellung der 15 nominierten Filme

»Dreiviertelblut – Weltraumtouristen«

2012 gründeten der Sänger Sebastian Horn und der Filmkomponisten Gerd Baumann die Band Dreiviertelblut. Gesungen wird auf bayerisch. In schwarzweißen Bildern porträtiert der Film das bunte Werk der Band und die Inspirationen hinter der Musik.   mehr...

»80.000 Schnitzel«

Ein verschuldeter Gutshof und viele Schicksalsschläge: Im Dokumentarfilm »80.000 Schnitzel« begleitet Hannah Schweier ein Jahr lang ihre Großmutter und ihre Schwester bei dem Versuch, den untergehenden Familienbetrieb zu retten.  mehr...

Alle nominierten Filme

Das SWR Doku Festival findet vom 16. bis 19. Juni 2021 statt. Von Credits bis Trailer: Hier finden Sie Infos zu allen nominierten Filme für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021.  mehr...

Vorgeschmack auf mehr: Die Filmtrailer

Trailer »Was tun«

Eine Personensuche in Bangladesch mit erschütternden Einblicken in die Lebenswirklichkeit entrechteter Frauen und Kinder: Was tun? Was tun! Ein Dokumentarfilm von Michael Kranz.  mehr...

Trailer »Das Purpurmeer«

Ein Schiff kentert und 316 Flüchtlinge treiben hilflos auf dem Meer. Amel Alzakout hält mit ihrer Kamera am Handgelenk die dramatischen Stunden fest: ein unmittelbarer Einblick in die Dramatik der Flüchtlingskrise.  mehr...

Alle Filmtrailer

Diese 15 Filme sind für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominiert.  mehr...

Bilck dahinter: Die Regisseur*innen im Interview

»Haldern Pop – Dorf mit Festival« Interview mit Monika Pirch

Ein Dorf mit einem riesigen internationalen Musikfestival: Das ist Haldern. Ländliche Tradition und die internationale Musikszene treffen ungebremst aufeinander. Die Regisseurin Monika Pirch von »Haldern Pop – Dorf mit Festival« im Gespräch mit Cordelia Marsch.  mehr...

»Dreiviertelblut – Weltraumtouristen« Interview mit Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser

In schwarzweißen Bildern porträtiert der Film das bunte Werk der Band Dreiviertelblut und die Inspirationen hinter ihrer Musik. Gerd Baumann und Sebastian Horn führen humorvoll in ihre kreative Welt. Die Regisseure Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser von »Dreiviertelblut – Weltraumtouristen« im Gespräch mit Stephen Zierhut.  mehr...

Alle Regisseur*innen im Interview

Regisseur*innen erzählen über ihre Dokumentarfilme, die für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominiert sind.  mehr...

Filme für's Ohr: Die Filmbesprechungen

Film für's Ohr »Paris - Kein Tag ohne Dich«

Wie sehr einem mitgespielt werden kann, wenn das Schicksal dafür sorgt, dass man zur falschen Zeit am falschen Ort ist – das ist eine Geschichte, aber auch die Geschichte zweier Leben, die auseinandergerissen wurden und nie wieder richtig zusammenfanden. Wir erleben Ereignisse, die sich zu einem Albtraum entwickelten, mit Konsequenzen, ähnlich zufällig wie die Liebe, und mit einem Donnerschlag. Eine Filmbesprechung zum Dokumentarfilm »Paris - Kein Tag ohne Dich« von Anja Kalischke-Bäuerle.  mehr...

Film für's Ohr »Dreiviertelblut – Weltraumtouristen«

Die Übertragung der Poesie der Musik in Bilder – das war der Anspruch der zwei Regisseure. Es sollte ein Filmgedicht werden, eine Distanzierung von der Realität – das ist gelungen. Singer- Songwriter-Musik auf bayrisch, ehrlich und mit einem Augenzwinkern. Klasse! Eine Filmbesprechung zum Dokumentarfilm »Dreiviertelblut – Weltraumtouristen« von Anja Kalischke-Bäuerle.  mehr...

Alle Filmbesprechungen

In der Rubrik Filme für's Ohr finden Sie Filmbesprechungen von Anja Kalischke-Bäuerle zu den 15 für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominierten Filme von Anja Kalischke-Bäuerle.  mehr...

Sichten, bewerten, entscheiden: Die Jury-Mitglieder

Hauptjury Oliver Mahn

Oliver Mahn ist der 1. Vorstand des Filmbüros Baden-Württemberg und als Festivalleiter tätig.  mehr...

Musikjury Fola Dada

Die menschliche Stimme ist ihr Lieblingsinstrument: Fola Dada ist Sängerin, Komponistin und Dozentin für Jazz-Gesang.  mehr...

Alle Mitglieder der Jury

Die Jury-Mitglieder 2021 stellen sich vor.  mehr...

Medienkompetenz stärken: Die Doku Lounge

Andere Blickwinkel Ich und die Welt

Wir laden Sie ein, die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Erde zu entdecken. Geschichten von Freundschaft, Flucht oder Schulwegen, die Mut machen.  mehr...

Jung und jüdisch in Baden-Württemberg

Anlässlich des Festjahres 1.700 Jahre Jüdischen Leben in Baden-Württemberg hat die Landesregierung in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg den Film „Jung und jüdisch in Baden-Württemberg“ entwickelt.  mehr...

Doku Lounge für Schüler*innen und Lehrkräfte

Medienkompetenz stärken mit Themen aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen – unsere Doku Lounge macht genau das. Und dazu gibt es spannende Dokus.  mehr...

Deutscher Dokumentarfilmpreis

Höhepunkt des jährlichen SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises. Von der Nominierung bis zur Preisvergabe: Hier finden Sie alle Infos.  mehr...

Partner & Preisstifter

Das sind die Partner und Preisstifter des SWR Doku Festivals.  mehr...

Branchentreff Dokville

Der vom Haus des Dokumentarfilms veranstaltete Branchentreff Dokville widmet sich vom 17.-19.6. schwerpunktmäßig neuen dokumentarischen Serien und wird als Livestream übertragen.  mehr...