SSV Ulm 1846 Logo

Fußball | 3. Liga

Bundespolizei im Einsatz: SSV-Ulm-Fans sorgen für Ärger im ICE

Stand
AUTOR/IN
Torsten Blümke
Torsten Blümke

Ulmer Fußballfans haben nach dem 2:1-Erfolg des SSV Ulm 1846 Fußball in Dortmund auf der Rückfahrt in einem ICE für Ärger gesorgt. In Mannheim kam deshalb die Bundespolizei zum Einsatz.

Am Samstag musste die Bundespolizei am Bahnhof Mannheim anrücken, weil sich Ulmer Fußballfans in einem ICE auffällig verhalten hatten. Von fünf der SSV-Fans wurden die Personalien erfasst, so eine Sprecherin der Bundespolizei.

Audio herunterladen (360 kB | MP3)

Was genau in dem ICE von Köln Richtung Ulm vorgefallen ist, konnten Bundespolizei und Deutsche Bahn auch am Montagmittag nicht sagen. Klar ist jedoch, dass das Zugpersonal die Bundespolizei angefordert hatte. Von fünf der auffälligen SSV-Fans seien in Mannheim die Personalien erfasst worden, so eine Sprecherin der Polizei.

Zug wurde entgegen ersten Informationen nicht geräumt

Entgegen ersten Informationen vom Sonntag sei der Zug jedoch nicht geräumt worden. Vielmehr habe das Zugpersonal den Fahrgästen empfohlen, wegen der Verspätung durch die Kontrolle einen anderen Zug zur Weiterfahrt zu nehmen, sagte die Sprecherin am Montagmittag. Am Montagmorgen hieß es von der Bundespolizei noch, der Zug sei "wegen nicht-bürgerlichen Verhaltens" von fünf Fans gestoppt worden, eine Straftat lag jedoch nicht vor.

Ulm

Fußball | 3. Liga SSV Ulm 1846 siegt mit Mühe gegen Borussia Dortmunds U23

Der SSV Ulm 1846 hat die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund am vorletzten Spieltag in der 3. Liga geschlagen. Die Dortmunder spielten über 45 Minuten lang in Unterzahl.

SWR Sport SWR

Zeuge: Fan drohte, Sitze rauszureißen

Als Erste hatte die Ulmer "Südwest Presse" von dem Vorfall berichtet. Bei ihr hatte sich ein Augenzeuge gemeldet, der privat von Köln Richtung München unterwegs war. Dem Artikel zufolge musste der ICE bereits in Frankfurt außerplanmäßig halten. Beim nächsten Stopp in Mannheim sei der Zug dann geräumt worden, berichtete der 62-Jährige. Auch nach dem Wechsel in einen anderen Zug seien die Fußballfans mit SSV-Schal auffällig gewesen, heißt es in dem Artikel weiter. Einer habe lautstark damit gedroht, Sitze rauszureißen. Die Stimmung im Zug sei angespannt gewesen.

Mehr zum SSV Ulm 1846 Fußball

Ulm

Durchmarsch von der Regionalliga, Torwart wird Vater SSV Ulm schafft den Aufstieg: Riesenparty in Schwarz-Weiß

Der SSV Ulm 1846 Fußball schafft die Sensation und marschiert nach einem 2:0 gegen Köln in die 2. Fußball-Bundesliga. Und die Fans? Verwandeln das Stadion in eine schwarz-weiße Partymeile.

Ulm

Fußball | 3. Liga SSV Ulm 1846 Fußball distanziert sich von rassistischen Fans

Drittligist SSV Ulm 1846 Fußball hat sich von rassistischen und gewaltbereiten
Fans distanziert. Grund für das Statement ist ein Vorfall beim letzten Auswärtsspiel in Köln.

Mehr Fußball

Heidenheim

Fußball | Bundesliga Bayern-Talent Wanner kommt laut Berichten auf Leihbasis nach Heidenheim

Fußball-Talent Paul Wanner stammt aus der Jugend des FC Bayern München. In der kommenden Saison soll er einem Bericht zufolge bei einem Bundesliga-Club aus BW reifen.

SWR4 am Wochenende SWR4

Karlsruhe

Drei Kandidaten stellen sich zur Wahl Endlich Ruhe im Verein? Mitglieder des KSC wählen Vizepräsidenten

Die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC wählen am Montag einen neuen Vizepräsidenten. Gesucht wird der Nachfolger des Ende Februar abgewählten Vizepräsidenten Martin Müller.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Medien: Waldemar Anton wechselt von Stuttgart zum BVB

Bei der EM ist Waldemar Anton noch nicht zum Einsatz gekommen. Seine Club-Zukunft soll er angeblich aber geklärt haben.